Golf 5 Plus Sound nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 Plus Sound nachrüsten

      Guten Tag,

      vorab: Es dauert noch ein wenig bis ich mit dem Nachrüsten des Autos anfange, da ich im Moment noch gar nicht im Besitz bin. Das dauert noch ca. 5 Monate bis ich 18 bin, dann übernehme ich gegen eine kleine Anzahlung den Golf Plus meines Vaters :) Möchte allerdings mich jetzt schon ein wenig informieren, was da auf mich zukommt!

      So, zu meiner Frage.
      Ich bin ein großer Musik Fan, egal wo ich bin, ich brauche Musik! Ich bin auch sehr viel mehr als zu frieden mit dem Golf Plus als Erstwagen, aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass der Sound da drin nicht wirklich überzeugt. Deswegen würde ich direkt nach dem Übernehmen des Autos gerne die Anlage da drin aufrüsten/ersetzen. Leider bin ich absoluter Laie auf dem Gebiet Automechanik/Elektronik, geschweige denn Soundsysteme, Hifi, oder wie man das ganze denn professionell nennt :)
      Es handelt sich hier um einen Golf Plus hergestellt im Dezember 2005, 77kW, TDI. Mehr Infos habe ich gerade leider nicht, aber wenn das wichtig ist, würde ich die Woche mal das Handbuch (oder wo ich die Info sonst herbekommen kann) mal auftreiben.
      Ich suche eine "Anlage", die nichts weltbewegendes sein muss, wie man das auf den ganzen Tuning-Messen sehen kann. Also keine 2 Jackhammer (glaube die heißen so...) die in den Kofferraum gequetscht werden.... :) Also suche quasi so ein Mittelding. Ich höre so ziehmlich alle Musikrichtungen, aber im Auto insbesondere Dubstep. Dabei handelt es sich um sehr basslastige Musik. Darauf lege ich schon Wert.
      Wie würde das im Golf Plus dann aussehen? Bekommt man in dem Auto eine schöne Akkustik hin? Darf ich das hier im Gofl 5 Forum überhaupt fragen? Oder unterscheiden sich die Soundsysteme wegen dem Innenvolumen sehr?
      Müsste ich wirklich alles was mit dem Sound zu tun hat ersetzen, oder kann ich manche Dinge weiterverwenden? Mit was für Kosten kann ich rechnen?
      Ich hoffe ihr könnt was mit den Fragen anfangen... :)

      Schonmal danke im Voraus

      Gruß

    • Hi,
      Also wenn du gar keinen Plan hast, würde ich nichts selbst einbauen, es sei denn, du willst dich wirklich intensiv damit beschäftigen.
      Es kommt extrem auf den Einbau an, auf dein Budget, wie "verrückt" bist du, welche Kompromisse willst du eingehen.
      Was das ganze kostet kommt ganz auf dich an. Du kannst eine Anlage für 400€ verbauen, du kannst ganz locker auch 10000€ ins Auto stecken.
      Ich würde dir sehr empfehlen zu einem fähigen Fachhändler zu gehen, und mit dem zu quatschen.
      Ich würde dir empfehlen zu Speaker City zu gehen. Die kennen sich aus, und haben bestimmt was für dich und können dir Kompetent beim Einbau helfen.
      Grüße
      Chris

    • Nabend,

      also "absolut keine Ahnung" würde ich jetzt nicht sagen. Was Elektrotechnik angeht bin ich über die Grundkenntnisse schon heraus. Bin im zweiten Mechatronik Lehrjahr. Will jetzt nicht sagen, dass ich dadurch jetzt schon über alles Bescheid weiß und mir keiner was kann :D Aber die grundlegenden Dinge sind schon da. Habe mich im ersten Post wohl mit der Aussage "Laie in Automechanik/Elektronik" falsch ausgedrückt. Wollte damit ausdrücken, dass ich in einem Auto noch nie was verbaut habe... :) Und eben in Richtung Sound weiß ich relativ wenig, bis gar nichts. Damit meine ich die Auswahl der Komponenten und gute "Einbauorte". Hier nutzen ja, denke ich, die meisten ihre Anlage in ihrem Golf nicht mit Serienausführung :) Wenns dann wirklich schon ans Eingemachte geht, kann ich einen Arbeitskollegen hinzuholen, der da schon wesentlich mehr Ahnung hat und schon öfter was verbaut hat.
      Habe hier >HIER< schon ein paar nette Sachen gesehen.
      Und ja, ich will mich schon damit beschäftigen. Was sowas angeht bin ich sehr interessiert, daher versuche ich auch jetzt schon Informationen zu sammeln. :)
      Mein Budget, sage ich jetzt mal ganz spontan, ginge bis 500€, wenn man dafür was akzeptables verbauen kann.
      Mir liegt es auch ein wenig am Herzen, es gut verstecken zu können, dass da was umgebaut wurde. Oder zumindest so umbauen, dass der Kofferraum nutzbar bleibt! (Das erste Bild aus meinem Link ist echt hart :D )
      Eventuell sogar die Standartboxen des Golfs ausbauen und in die vorhandenen Slots was einbauen?
      Die Frage, was denn nötig ist, kommt auch auf. Also meines bisherigen Wissens bräuchte ich ein neues Radio, da soweit ich mich eingelesen habe, das Standartradio nicht alle Anschlüsse, Ausgänge, man nenne es wie man will, besitzt. Gibts da Empfehlungen?
      Und kann man diese Doppel-DIN Schächte aus eBay nehmen? Beim Golf nimmt das Radio ja quasi zwei Schächte ein. Oder taugen die eBay-10€-Teile nichts?
      Als nächstes bräuchte man ja Verstärker und Subwoofer. Das wars dann doch schon, oder irre ich mich?
      Wie siehts mit der Batterie aus. Die ist jetzt dann 6 Jahre alt, hält die das aus? Habe mal gehört, Diesel hätten eh schon stärkere Batterien. Ich weiß gerade Batterien/Akkus sind sehr unterschiedlich haltbar, aber was würdet ihr da einschätzen, muss da eine neue her?
      Fragen über Fragen... :)
      Achja, Chris911, deine Seite schaue ich mir aufjedenfall mal an! Location ist da nämlich auch perfekt, ist keine 50km von mir entfernt :)
      Vielen Dank!

      Gruß

    • Bis auf bei Chris911 scheinen die restlichen User hier wohl die Einstellung "Der peilt eh nix, dem helfen wir ned" zu besitzen. Nun gut, danke an Chris für die kurze Hilfe. Weitere Infos werde ich mir wohl wo anders besorgen müssen :thumbdown:

    • Alosha schrieb:


      Bis auf bei Chris911 scheinen die restlichen User hier wohl die Einstellung "Der peilt eh nix, dem helfen wir ned" zu besitzen. Nun gut, danke an Chris für die kurze Hilfe. Weitere Infos werde ich mir wohl wo anders besorgen müssen
      Interessante EInstellung, bist du immer so schnell eingeschnappt ? Das hier ist ein Forum und keine 24h Soforthilfe-Hotline ....

      Nach 10 sekunden googlen erstmal das hier:
      KLICK MICH DENN ICH BIN EIN LINK


      Beim Ausbau eines Soundsystems zu helfen ist verdammt schwierig, jeder empfindet den Ton der Boxen anders. Deshalb solltest du sie Probe hören und dir dann selbst ein Bild machen was dir am besten gefällt. Fahr zu Media Markt oder Saturn oder in einen Car-Hifi-Shop (gibts eigentlich wie Sand am Meer) - informier dich erstmal, kauf nichts überhastet (lass dir nichts aufschwatzen) sondern vergleich die Preise im Netz und lies dir in Foren durch worauf du achten musst.

      Und wenn du auf OEM Nachrüstung stehst ist das hier evtl für dich interessant:
      KLICK MICH DENN ICH BIN EIN WEITERER LINK

      Ich hoffe ich konnte dir damit ein Stückchen weiter helfen, bin selbst kein Audio Enthusiast und mit meinem Volkswagensoundsystem eigentlich zufrieden (auch wenn Türendämmen nie eine schlechte Idee sein soll ;) )

      gruß,
      katharn
    • katharn schrieb:

      Interessante EInstellung, bist du immer so schnell eingeschnappt ? Das hier ist ein Forum und keine 24h Soforthilfe-Hotline ....
      Ich habe auch wesentlich länger als 24 Stunden gewartet, bevor ich eingeschnappt bin :) Aber auch dir danke für die Antwort.

      Den ersten Link hatte ich schon vorher gefunden per Google und überflogen. Trotzdem Danke.
      Probehören muss ich auf jedenfall. Ich seh die Unterschiede beim eigenen Empfinden extrem bei einem Kollegen mit seinem A4. Bei ihm dröhnt die Anlage so richtig, mir gefällt das nicht. Ihm schon :)

      Danke für die Tipps
    • Wenn du nen Acr Fritzen in deiner Nähe hast dann frag ihn mal nach nem zenec Mc 2000. Das ist zwar ein auslaufmodel aber man bekommt es schon neu für 400€. Dann brauchste nur noch ne Endstufe und an woofer und die chinch Kabel. Oder du kaufst dir gleich nen woofer mit eingebauter Endstufe. Die kannst dir dann unter den Sitz bauen (Kofferraum bleibt erhalten) und nebenbei hast noch nen dezenten massagesitz.

      VCDS HEX+CAN-USB-Interface vorhanden. Codiere im Raum Neuburg, Ingolstadt und Eichstätt
      Einfach PN an mich :)

    • Ich würde mich aber, für die 400€, lieber in Richtung Pioneer 3300bt umsehen. Ich hatte das MC2000, und kann das wirklich niemandem empfehlen..
      Chris

    • Also erstmal "Servus" und herzlich Willkommen im Golf Plus Club :thumbsup:

      Also es ist ggf. noch etwas zu berücksichtigen: Du solltest mal prüfen, ob in den hinteren Türen Boxen verbaut sind (geht auch, wenn man probiert am Radio die Balance nacht hinten zu verstellen - wenn's nicht funzt, dann sind keine Boxen drin - alternativ mal mit der Taschenlampe in die Boxengitter leuchten). Ich habe z.B. keine Boxen hinten drin, da der Vorbesitzer keine mitbestellt hatte. Habe also nur die 4 Frontboxen/Hochtöner - brauche auch nicht mehr. Das schränkt allerdings das Sound-Ergebnis doch arg ein :S

      Solltest Du nun nur vorne Boxen haben, wird's schonmal kompliziert mit Nachrüsten für hinten, da, soweit ich weiß, die Türen aufwändig geöffnet werden müssen, was ich persönlich nicht machen würde, um Kabel zu verlegen.

      Was ich aus eigener Erfahrung empfehlen kann, ist, wie leypi schon empfohlen hat, einen aktiven Subwoofer (so heißt das Ding, wenn der Verstärker schon mit dem Woofer in einem Gehäuse steckt) zu verbauen. Der hat 'ne eigene Stromversorgung und benötigt dann nur noch das Audio-Signal vom Radio, welches nicht unbedingt erneuert werden muss. Die Höhen kommen dann von den Boxen vorne und die Tiefen kann man direkt per Regler am aktiven Sub regulieren wie es einem genehm ist. Am besten unter den Beifahrersitz, wie schon gesagt.


      Das wäre erstmal eine kostengünstigere Variante ohne groß was auseinander zu nehmen im Innenraum (nur zwei, drei Kabel verlegen), obwohl die ordentlichen aktiven Subwoofer auch etwas teurer sind - solltest mit Deinen 500 Euro aber hinkommen.

      Auf der anderen Seite wirst Du mit komplettem Soundsystem und ordentlichem neuem Radio bestimmt schnell Deine 500 Euro überschreiten - hinzu kommt dann ggf. noch ein aufwändiger Einbau und wenn schon, dann eine ordentliche Abstimmung aller Komponenten. Und wenn Du die Serien-Boxen ersetzen willst gegen was Ordentliches wird's immer teurer.

      Ist erstmal ein Ansatz - es gibt hier genügend Leute, die sehr viel Zeit und Geld investiert haben und Dich auch beraten können :D

      Zum Thema "es antwortet keiner": Falls doch mal länger keiner Antworten sollte, kannst Du den Thread ja zwischendurch mal "pushen" oder nachfragen, ob's nicht noch jemanden gibt, der was weiß - aber nicht gleich bockig werden ;) . Ich selbst hab den Thread auch gerade erst entdeckt, da sich hier ja mal was bewegt hat :P

    • Du brauchst kein neues Radio, wenn du z.B. einen aktiven Hi/Low-Level-Konverter
      von Helix (Helix aac oder so)für ca 69€ kaufst.
      Damit kannst du anstelle der hinteren Boxen zwei Chinchausgänge
      für z.B. nen Subwoofer in der Reserveradmulde,
      aus deinem Werksradio holen und die haben echt power :love:

      Soll zwar keine Werbung sein, aber schau doch einfach mal in meine Fzg.-Vorstellung an,
      da siehst du meinen Interpretation von Sound im Golf.

      Ich erkläre dir auch gern genaueres, bei Interesse.... :thumbup:

      by the way....
      .....biete Codierungen über VCDS-Pro in Norden von Hamburg und Umgebung an
      ! 8)
    • leypi schrieb:

      Wenn du nen Acr Fritzen in deiner Nähe hast dann frag ihn mal nach nem zenec Mc 2000. Das ist zwar ein auslaufmodel aber man bekommt es schon neu für 400€. Dann brauchste nur noch ne Endstufe und an woofer und die chinch Kabel. Oder du kaufst dir gleich nen woofer mit eingebauter Endstufe. Die kannst dir dann unter den Sitz bauen (Kofferraum bleibt erhalten) und nebenbei hast noch nen dezenten massagesitz.
      Hab mir das Radio mal angesehen. Gefällt mir eher nicht so. Aber danke für den Tipp! ACR wurde mir auch schon von einem anderen Kumpel empfholen, dass dir mir die ganze Anlage einbauen für nen günstigen Preis. Hat der wer Erfahrung?


      Chris911 schrieb:


      Ich würde mich aber, für die 400€, lieber in Richtung Pioneer 3300bt umsehen. Ich hatte das MC2000, und kann das wirklich niemandem empfehlen..
      Chris
      Sagt mir auch nicht ganz zu. Touchscreen brauch ich nicht unbedingt. Wenn ich eins mit Touchscreen nehmen sollte, welches dann ja recht teuer ist, sollte es mich richtig umhauen! :) Trotzdem danke!

      daren schrieb:

      Also es ist ggf. noch etwas zu berücksichtigen: Du solltest mal prüfen, ob in den hinteren Türen Boxen verbaut sind (geht auch, wenn man probiert am Radio die Balance nacht hinten zu verstellen - wenn's nicht funzt, dann sind keine Boxen drin - alternativ mal mit der Taschenlampe in die Boxengitter leuchten). Ich habe z.B. keine Boxen hinten drin, da der Vorbesitzer keine mitbestellt hatte. Habe also nur die 4 Frontboxen/Hochtöner - brauche auch nicht mehr. Das schränkt allerdings das Sound-Ergebnis doch arg ein :S

      Solltest Du nun nur vorne Boxen haben, wird's schonmal kompliziert mit Nachrüsten für hinten, da, soweit ich weiß, die Türen aufwändig geöffnet werden müssen, was ich persönlich nicht machen würde, um Kabel zu verlegen.

      Was ich aus eigener Erfahrung empfehlen kann, ist, wie leypi schon empfohlen hat, einen aktiven Subwoofer (so heißt das Ding, wenn der Verstärker schon mit dem Woofer in einem Gehäuse steckt) zu verbauen. Der hat 'ne eigene Stromversorgung und benötigt dann nur noch das Audio-Signal vom Radio, welches nicht unbedingt erneuert werden muss. Die Höhen kommen dann von den Boxen vorne und die Tiefen kann man direkt per Regler am aktiven Sub regulieren wie es einem genehm ist. Am besten unter den Beifahrersitz, wie schon gesagt.
      Danke für den Wilkommensgruß. Ist zwar noch nicht soweit, aber bald gehört er mir :)
      Ich bin mir im Moment zwar nicht zu 100% sicher, aber so wie ich es gerade im Kopf habe, sind die hinteren Boxen nicht verbaut. :S Mein Vater pfeift so ziehmlich auf den Sound, der hört bloß Radio, ich denke nicht, dass er das damals mit bestellt hat. Aber ich werde morgen mal bevor ich zur Arbeit fahre nachgucken (und hoffen :) ). Habe mal Google befragt. Nach dem >Link< zu folge scheint es echt schwer zu sein, die Leitungen nach hinten zu verlegen X(
      Klingt das denn wirklich "schlecht" wenn ich nur die vorderen hernehme plus nen Woofer?
      Werde mich die Tage mal nach den aktiven Woofern umsehen und ob es eventuell sogar Bilder davon im Golf Plus gibt. Lassen die sich so einfach unter den Beifahrersitz bauen? Gibt es dann nicht einen blöden monotonen Sound von rechts? Und wie meinste das, eigene Stromversorgung. Muss ich den dann an den Generator vom Golf hängen? Wird ja wohl kaum mit Batterie laufen oder ^^

      daren schrieb:

      Zum Thema "es antwortet keiner": Falls doch mal länger keiner Antworten sollte, kannst Du den Thread ja zwischendurch mal "pushen" oder nachfragen, ob's nicht noch jemanden gibt, der was weiß - aber nicht gleich bockig werden ;) . Ich selbst hab den Thread auch gerade erst entdeckt, da sich hier ja mal was bewegt hat :P
      Mein Mosern hat doch ganz gut geklappt, jetzt kommen ne Menge Antworten :thumbsup:
      Aber Spaß beiseite, war etwas, ich sag jetzt mal "angepisst". Mein Post sollte wie ein Push rüberkommen. Aber wenn ich das im Nachhinein nochmal lese, merke ich, dass wenn ich das als Sender schon so schreibe, dann kann das bei euch nur schlecht rüberkommen :rolleyes:


      6er_GT schrieb:


      Du brauchst kein neues Radio, wenn du z.B. einen aktiven Hi/Low-Level-Konverter
      von Helix (Helix aac oder so)für ca 69€ kaufst.
      Damit kannst du anstelle der hinteren Boxen zwei Chinchausgänge
      für z.B. nen Subwoofer in der Reserveradmulde,
      aus deinem Werksradio holen und die haben echt power :love:

      Soll zwar keine Werbung sein, aber schau doch einfach mal in meine Fzg.-Vorstellung an,
      da siehst du meinen Interpretation von Sound im Golf.

      Ich erkläre dir auch gern genaueres, bei Interesse.... :thumbup:
      Radio muss so oder so ein neues her, weil das jetzige irgendwie Probleme mit selbstgebrannten CDs hat. Mal spielt es sie ab, mal nicht ??? Keine Ahnung woran das liegt. Hab schon vieles probiert, sogar AZO CDs probiert (war verzweifelt :D ). Geht gar nicht, will doch nicht den ganzen Tag Radio hören, da kommt immer die gleiche Musik :D
      Aber so wie ich dich verstehe, könnte ich dann auf den Einbau der hinteren Boxen verzichten, 2 Leitungen von ganz vorne nach ganz hinten ziehen und dort dann den Woofer rein. Würde der Verstärker da auch mit reinpassen? Hmm, soll ich das Risiko eingehen und ohne Reserverad rumfahren? :P
      Hast du, oder jemand anderes, das schonmal in nem Golf Plus gehört, wie sich das anhört? Gut oder schlecht? Also wenn der Woofer ganz hinten im Kofferraum versteckt liegt. Meiner Vorstellung nach müsste man dann einen ganz dumpfen Sound rausbekommen oder?

      Und jetzt mal eine ganz blöde Frage zum Schluss, da ich das noch nicht ganz kapiert habe :P
      Das Konzept schaut so aus: Eigentlich alle Melodien usw. kommen weiterhin aus den normalen Boxen vorn und nur der Bass aus dem Woofer, oder?

      Danke für die zahlreichen Antworten!
    • Ich verzichte mal darauf jetzt die Zitate zu zitieren :D und äußere mich nur mal schnell zu Deiner Frage hinsichtlich "nur Boxen vorne + aktiver Subwoofer"

      Also Bilder von aktiven Subwoofern im GP wirst Du eher keine finden, da die Dinger i.d.R. auch "versteckt" eingebaut sind (zumeist unterm Beifahrersitz) - Das sind zumeist auch kleine schwarze Boxen (Sub + Verstärker in einem Gehäuse). Desweiteren meinte ich das als ernst gemeinte und reale Alternative: die vier Boxen vorne (2 Mitteltöner in den Türen und 2 Hochtöner in den A-Säulen) + aktiven Sub unter dem Beifahrersitz.

      Du darfst an der Funktion des Subwoofers etwas nicht verkennen: der ist nur für die niederfrequenten Töne (also die Bässe) respektive Schwingungen verantwortlich. D.h. da diese Schwingungen sich sehr gut auf die Karosserie übertragen und ausbreiten, kannst Du nicht feststellen, woher sie kommen, also auch nicht, wo der Subwoofer verbaut ist - daher hörst Du nicht nur monoton von Rechts unter dem Beifahrersitz die Bässe "dröhnen" :P

      Platz hast Du im GP unter den Vordersitzen mehr als genug.

      Ja, natürlich braucht der Strom. Aber im Gegensatz zum Kabelverlegen bis in den Kofferraum, kannst Du beim aktiven Sub unter dem Sitz schneller irgendwo 'ne Versorgung finden (ob Zigarettenanzünder o.ä.). Im Normalfall musst Du natürlich an die Batterie (die ja von der Lichtmaschine am Pluspol versorgt wird ;) - also Kabel vom Pluspol der Batterie (natürlich mit Sicherung) zum Sub und Minus bzw. Masse holst Du Dir irgendwo in der Nähe des Einbauortes von der Karosserie).

    • Alosha schrieb:

      Klingt das denn wirklich "schlecht" wenn ich nur die vorderen hernehme plus nen Woofer?

      Nein, das ist besser so. Hinten muss nichts verbaut werden ;)
      Wenn du einen Aktiv Subwoofer verbaust, musst du trotzdem Kabel ziehen. Ob du die jetzt vom Motorrum in den Kofferraum, oder vom Motorraum untern Sitz legst, macht eigentlich arbeitstechnisch nichts aus...
      Grüße
      Chris
    • Weiß zwar nicht was im Golf Plus so für ein Radio drinne ist, aber bestimmt ein RCD300 bzw 310 oder sowas in der Art...

      Würde dir dabei raten das radio auszutauschen, denn jedes 50 eur Radio ist zig mal besser als die VW-Radios ^^

      Und für Dubstep, musste einiges einstellen, dann kommste fast nicht drumherum...

      Boxen, kannste lassen oder tauschen sei dir überlassen =)

      Und fürn Bass kannste du einen aktiven Subwoofer nehmen (den musst du nur ans Radio anschließen und Spannung braucht das Teil auch) oder halt die komplizierte Variante nehmen und AMP (Verstärker) und dann nen passiven Sub holen....kommt ganz drauf an wie wichtig dir der Platz im Kofferraum später sein wird...



      Gruß



      rocket12362

    • Chris911 schrieb:


      ...Hinten muss nichts verbaut werden ;)

      Wenn du einen Aktiv Subwoofer verbaust, musst du trotzdem Kabel ziehen.


      Super, danke für die Rekapitulation... ähhh... Wiederholung meines Beitrags ;)
      Man muss ja nun nicht ein und dasselbe 20 mal schreiben, oder?

      Chris911 schrieb:


      Ob du die jetzt vom Motorrum in den Kofferraum, oder vom Motorraum untern Sitz legst, macht eigentlich arbeitstechnisch nichts aus...

      Grüße
      Chris


      :thumbdown:

      Das macht sehr wohl was aus!!!
      Zum Ersten müssen die Kabel (Strom und Cinch) in den Kofferraum schonmal um einiges länger sein, als wenn es nur unter den Sitz geht, womit die ganze Sache dann auch schon wieder etwas teurer wird (Stichwort Meterware).
      Und zu Zweiten lege ich das/die Kabel ja nicht einfach quer durch den Innenraum über die Sitze, oder? Wenn ich die ordentlich in den Kofferraum verlegen will muss ich schon einiges mehr an Verkleidung abbauen und rumfummeln, als wenn ich nur durch den Mittelkanal gehe und ein Kabel da lang ziehe! :whistling: So'n Golf Plus ist schon etwas größer als Dein Golf ;)

      rocket12362 schrieb:


      Weiß zwar nicht was im Golf Plus so für ein Radio drinne ist, aber bestimmt ein RCD300 bzw 310 oder sowas in der Art...

      Würde dir dabei raten das radio auszutauschen, denn jedes 50 eur Radio ist zig mal besser als die VW-Radios





      Da sind die gleichen VW-Radios verbaut, wie in jedem "normalen" Golf :whistling: Kann also, je nach Ausstattung auch ein RNS510 sein ;)
      Und das Radio kannst 'de i.d.R. drinlassen - wenn es nur um den Sound geht - wenn man eh 'nen externen Verstärker anschließt, ob aktiven Sub oder Kombi (Verstärker+Sub). Das Ding heißt ja nich umsonst "VERSTÄRKER" oder auch häufig "ENDSTUFE" genannt :P

      rocket12362 schrieb:


      Und fürn Bass kannste du einen aktiven Subwoofer nehmen (den musst du nur ans Radio anschließen und Spannung braucht das Teil auch) oder halt die komplizierte Variante nehmen und AMP (Verstärker) und dann nen passiven Sub holen....kommt ganz drauf an wie wichtig dir der Platz im Kofferraum später sein wird...


      Ach übrigens, für den Bass kann er auch einen aktiven Subwoofer nehmen, der auch Spannung, respektive Strom brauch. Dafür muss man dann auch Kabel verlegen :thumbsup: