Ein wahnsinnig machendes Ruckeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ein wahnsinnig machendes Ruckeln

      Hallo liebe Golf 5 Gemeinde,

      ich muss heute mal ein Problem einstellen, dass mich und meinen Golf in unserer tiefen Freundschaft immer weiter auseinander treibt! ;(

      Mein Schätzchen hat einen 2.0 TDI Motor mit 140 Pferdchen unter der Haube.
      Was uns zerrüttet sieht wie folgt aus, wenn ich gemütlich auf der Landstrasse im 5 ten oder 6. Gang im Drehzahlbereich von 1300-1800 bin und beschleunige, hab ich immer so ein Ruckeln im Gaspedal, dass sich bis in den Fahrersitz vorarbeitet. Das geht mir dermaßen auf den Zeiger, dass kann sich keiner Vorstellen! :thumbdown:
      Ich muss mit dem Auto jeden Tag 200km Landstrasse fahren und bei jedem mal (was auf so einer Strecke häufiger vorkommt), wenn ich vom unteren Drehzahlberecih rausbeschleunigen (egal ob mit bums oder ohne) will, hab ich dieses Ruckeln. Könnt ihr euch annähernd vorstellen wie schnell einen das Wahnsinnig machen kann?! Wenn ich in den 4. runterschalte, und über die 2000er Marke komme macht der Bock keine Mucken mehr!

      Ich bin aber auch nicht gewillt jedes mal wegen einem kleineren Beschleunigen in den 4. runter zu schalten.

      Hat jemand eine Diagnose für den Patienten?

      Danke für eure Antworten schonmal vorab!

      MfG

    • Würde mal aufs Zweimassenschwungrad tippe, fängt bei meinem bkd auch lagsam an
      Im selben drehzahlbereich und daweil nur im 5.gang

    • Hi,

      also ich war gerade dort, wo ich das KFZ käuflich erworben habe. Ne Probefahrt mit dem "Master of Reparieren" und was sagt er? Na.. Na... Zweimassenschwungrad. :huh:

      @ pirl :thumbup::love::D

      So jetzt natürlich ne andere Sache für umsonst dazu. Hat er mit gesagt, das man Getriebe und Kupplung ausbauen muss und das zu beheben. Wenn der Blinddarm dan schon draußen ist, könnte man die Kupplung gleich mitersetzen, sagt er! Was meint ihr dazu? Macht das Sinn? Zur Zielsetzung: 1.000.000 km :rolleyes:

      Next one please: Hab das Auto im Mai letztes Jahr käuflich erworben. Hab ne 1 Jahres Garantie dazubekommen! Nach Adam Riese ist das Jahr noch nicht vorbei! Frage: Was meint ihr: Fällt die Reparatur unter Garantie oder nicht? Hab auf das Auto jetzt 34.000km gefahren! Als Kunde seh ich es natürlich schon din, aber vielleicht ist auch der ein oder andere " Master of Reparieren" dabei, der was anderes meint. Wenn ihr der Meinung seid es fällt nicht in die Garantie, ne Grund ist immer nicht schlecht! :thumbsup: Danke

      Sorry wenn etwas länger geworden ist! :whistling:

      Danke für eure zahlreichen Beiträge schon im voraus.

      MfG

    • Hi,

      @ g0dl1k3x ich denke die Kupplung würde nicht auf Kulanz gehen, da sie ja nicht defekt ist! ;)
      Zu deiner Frage: Ich hab keine Ahnung. Ich hab mal in der EWG Lappen geguckt und da hamse reingeschrieben, bass uff:
      Fahrzeugtyp: 1K
      Variante: ACBMMX0
      Bringts dir was?
      @ Sportline TDI der "Master of Reparieren" hat gesagt, das es keine Zündaussetzer sind! ?(

      MfG

    • zündaussetzer sowieso nicht, isn diesel, aber die glühkerzen arbeiten anscheinend in bestimmten drehzahlbereichen wohl doch zur unterstützung und saubereren verbrennung mit (wusst ich auch nicht bis dahin) jedenfalls war das ruckeln bei mir dann weg...kann nur das sagen was mir widerfahren ist, sag ja auch nicht dass dein master da unrecht hat mit dem zms

    • Update Rückruf Werkstatt

      Hi,

      also der "Master of Reparieren" hat angerufen.
      Fakt ist: Der Garantievertrag übernimmt alle Arbeitsleistungen. Von den ZMS nur noch 40% da ich über 100.00km runter habe. Bin ich mit 400 Teuronen dabei.

      So wegen der Kupplung. Da muss ich keine Arbeitslohn bezahlen, da die sowieso ausgebaut werden muss. Ob man eine neue oder die gleiche alte einbaut spielt keine Geige. Bei der Kupplung bin ich auch nochmal mit 600 Teuros am Start! :thumbdown:
      Was meint das Forum dazu machen oder nicht? ?(
      Hab jetzt mit ihm vereinbart, das ich prinzipiell bereit bin sie tauschen zu lassen, wenn´s nach Einschätzung von ihm empfehlenswert/nötig ist!

      @ sportlineTDI: hab ich auch so nicht aufgefasst! :) Es ist doch wahrscheinlich günstiger die Glühkerzen tauschen zu lassen als die ZMS? Ich aus meiner Sicht würd erst die ZMS machen lassen und wenns nicht weg ist, die Glühkerzen!?

      MfG

    • ja gut wenn vw das übernimmt würd ich gleich kupplung und zms machen lassen (auch wenn sie nicht alles beim material übernehmen) dann hast an der stelle wenigstens wieder ruhe...klar wenns nich weg is kannst die immernoch machen, aber dann wär das andere (teure) ja zum fenster raus geworfen gewesen..musst du wissen ;) kann ja aus der ferne auch nicht beurteilen ob es sich um das "gleiche" ruckeln wie bei mir handelt :)

    • Hallo,

      von der Trauergeschichte mal was neues. Heuten haben sie die Schatulle mal aufgemacht. ZMS muss neu werden. Ich hatte ja vereinbart, dass sie mich anrufen wenn sie das gebrassel offen haben um wegen der Kupplung zu entscheiden. Haben sie gemacht. Diagnose: 20 maximal 30tkm! Die Kupplung könnte auch länger halten, aber das hätte wiederum schlechten Einfluss auf das neue ZMS und das neue ZMS schlechten auf die Kupplung. Also hab ich mich entschieden, beides neu!

      Die Frage die sich mit jetzt aufdrängt: Wenn das ZMS verschleißt (fällt unter Garantie) und mir dadurch die Kupplung zerstört, fällt die Kupplung auch unter Garantie?

      @sportlineTDI: Klar hab ich wieder Ruhe, aber mal ehrlich! Hatte vorher nen G4 1.9TDI. Der hatte über 200tkm runter, da wusste ich nichts vom ZMS und geschwiege ne neue Kupplung einbauen. Jetzt den G5 geholt und nach runden 30tkm ein Invest von 1.000€!! :cursing::thumbdown:
      Also im Moment bin ich sehr enttäuscht! ;(

      MfG

    • Hallo,

      war gerade da und hab das Gefährt abgeholt. Man merkt die neue Kupplung! Das find ich gut! :) Angenehm zu schalten also ok.
      Zum ZMS, lange Strasse, im 5. ein bisschen ausrollen lassen und beschleunigt. Meines erachtens ein Ruckeln festzustellen. X( Noch mal im 6.das Spiel und weitere Male im 5. und auch im 6. Gang. Ich hab das Gefühl es ist nicht weg. :thumbdown::cursing:

      Ergo, Werkstatt angerufen, dem Master gesacht: Junge, der Lappen läuft nicht! Er: Doch, mit 3 Mann gefahren kein Ruckeln! Ich: Doch! Er: Nein!
      Ich: Doch!
      Er: Auf gar keinen Fall!
      Ich: Doch!
      Waffenstillstand.
      Wir haben uns drauf geeinigt, das ich heute Abend erstmal meine 200 km abspule und ausgiebig teste. Dann werden wir sehen ob neues Gefecht nötig ist oder nicht!

      Frage: Er hat mir gesagt, wenn das Ruckeln auftrtitt, soll ich mal auskuppeln!Das Ruckeln was ich merke, kommt vom straffen GT Fahrwerk!? Meinung?
      Meine Frage ist: Wenn ich auskupple und das Ruckeln vom ZMS kommt, kann er dann ausgekuppelt überhaupt ruckeln oder ist das Ruckeln permanent, wenn es vom ZMS kommt. Vielleicht 2x lesen. Habs auch mehrmals Korrektur gelesen aber es passt! ;)

      Wie immer schonmal Danke für eure Antworten vorab.

      MfG

    • probier mal folgendes aus:
      beschleunige mal auf ner nebenstraße bis 60kmh. gang raus und rollen lassen. dann im sekunden takt bremse treten, los lassen und wieder treten usw.
      wenn du dann ein ruckeln merkst kommt es nicht vom zms sondern vom fahrwerk.
      mit der stärke mit der du in die bremse trittst musst mal ausprobieren. nicht einfach nur so leicht. schon ein bischen fester.