Was ist mein Bora TDI noch Wert?

    • Bora

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Was ist mein Bora TDI noch Wert?

      Ich wollte mal wissen, was ihr denkt, wieviel mein Bora noch Wert ist.

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/sho…tures=EXPORT&pageNumber=1

    • danke erstmal

      Aber laut dem Rechner habe ich bei dem

      1. Privat an Privat 3600,-
      2. Privat an Händler 3345,xx Euro

      Wo ist denn da der große Unterschied zu Privat und Händler EK geblieben???

    • freakyboy schrieb:

      danke erstmal

      Aber laut dem Rechner habe ich bei dem

      1. Privat an Privat 3600,-
      2. Privat an Händler 3345,xx Euro

      Wo ist denn da der große Unterschied zu Privat und Händler EK geblieben???



      Ich verstehe die Frage nicht so ganz. ?( Es sind doch über 200 Euro Unterschied zum Verkauf an Händler oder Privat, die der Händler natürlich Gewinn machen will. In der Regel werden bei den Rechnern auch nicht alle Features Deines Kfz's berücksichtigt und Du kannst nochmal ein "Paar" Euro draufschlagen. Aber ich denke mit 3700 € bis 3800 € anzusetzen ist nicht verkehrt.

      Wenn Du's ganz genau wissen willst, bleibt nur die Fahrt zum Gutachter, der sich dann aber auch nochma bezahlen lässt :P
    • Zwischen einem Händler Einkaufspreis und einem Verkauf liegen Welten und nicht nur 200 Euro ;)
      Auch wenn ich die Fahrzeuge vergleiche die ich suche (1.8 T usw.) sind die Angebote im Netz immer locker über 2000 Euro höher als die bei DAT oder so.
      Für 3800 kann ich ihn ja immer verkaufen, das ist ja geschenkt für so ein Top Auto ;)
      Ich will ihn ja auch nur verkaufen, da ich keinen Diesel benötigen tue und unbedingt wieder einen Golf 4 haben möchte, aber erzwingen will und brauche ich es nicht

    • DAT entspricht ja auch nur Händlereinkaufspreis. Aber wie gesagt, viele Extras bzw. Ausstattungsmerkmale werden da nicht berücksichtigt.

      Und es gibt auch Händler, die bei älteren Autos eine geringere Gewinnspanne in Kauf nehmen (Hauptsache am Ende steht ein Plus vor der Zahl ;) ) - solche Welten liegen in Zeiten der Finanzkrise nun auch nicht dazwischen und außerdem ist das dann auch alles eine Frage der Zusatzleistungen (TÜV, Garantie, etc.) die der Händler auf sich nimmt und die den Preis nach oben treiben könnten.

      Und nur weil alle anderen :rolleyes: 2000 Euro mehr verlangen, heißt das nicht, dass das realistische Preise sind. Ich hab meinem GP auch ein dreiviertel Jahr lang gesucht, weil die Händler (nicht unbedingt nur VW) in meiner Umgebung auch alle größenwahnsinnig und überheblich waren und exorbitante Preise verlangt haben - nach längerer Beobachtung der Fahrzeuge hat man dann auch gesehen, wie die die Preise ordentlich nach unten korrigiert haben, weil die Autos keiner gekauft hat - und ich hab über Monate hinweg beobachtet und mir ins Fäustchen gelacht über deren Dummheit (zu dem Preis, für den ich das Kfz haben wollte, stand es nach 2 Monaten letztendlich dann doch im Netz - aber da wollte ich nich mehr :D ).

      Du wolltest 'ne Hausnummer, was er noch Wert ist. Was großartig anderes als den DAT Wert wird Dir auch ein Gutachter nicht nennen - und wenn doch, dann bestimmt keine Zahl, die 50% über dem hier ermittelten Händler EK Preis (DAT) liegt. Du kannst ihn ja auch in der Garage stehen lassen - vlt. wird er irgendwann 'nen Oldtimer :thumbup: und im Wert steigen.

      Und für ein Kfz, dass einen Listenpreis von 3600 Euro hat, als Privatverkäufer ohne jegliche Garantie und/oder Gewährleistung für über 2000 Euro mehr zu verlangen ist mutig :thumbup:

    • ch danke dir für deine Bemühung und deine Ehrlichkeit. Allerdings muss ich diesen Preis auch so hoch ansetzen, weil viele eben aus dem Fernsehen lernen wie bei Grip beim belibten Det Müller oder dem Checker :rolleyes:

      Wenn die Leute dann kommen und nicht mind. einen Tausender runter handeln können, sind sie nicht zufrieden. Ich möchte den Bora auch nicht verschenken, immerhin hat man mal viel mehr bezahlt und wenn man den Markt vergleicht, sind die Preise alle viel zu hoch. Wenn ich runter gehe, bin ich ihn vielleicht schnell los, habe aber dann die ar(s)ch Karte gezogen, weil ich dann der dumme bin und auf ein normal gleich-Wert hohes Auto ordentlich drauf zahlen darf wie es zurzeit im Netz steht für einen ordentlichen Golf 4 1.8 Turbo.

      Ich lasse ihn jetzt so drin stehen, entweder es melden sich ein paar, oder ich fahre ihn weiter bis ich irgendwann mal runter gehen kann, weil er auch mehr KM drauf bekommt und älter wird.
      Das Auto ist nunmal nicht wie jeder andere Bora, meiner hat Automatik in verbindung mit Leder! Das ist sehr sehr selten beim Diesel. Es sind nunmal viele Teile neu gekommen dieses Jahr und Ende letzem Jahr.

      Naja, lange Rede kurzer Sinn, das Auto hat seinen Preis von meiner Seite aus :)

    • freakyboy schrieb:

      ...

      Wenn die Leute dann kommen und nicht mind. einen Tausender runter handeln können, sind sie nicht zufrieden. Ich möchte den Bora auch nicht verschenken, immerhin hat man mal viel mehr bezahlt und wenn man den Markt vergleicht, sind die Preise alle viel zu hoch. Wenn ich runter gehe, bin ich ihn vielleicht schnell los, habe aber dann die ar(s)ch Karte gezogen, weil ich dann der dumme bin und auf ein normal gleich-Wert hohes Auto ordentlich drauf zahlen darf wie es zurzeit im Netz steht für einen ordentlichen Golf 4 1.8 Turbo.





      Ein großes und oft vorherrschendes Problem dabei ist allerding, dass viele Leute keinen Ar$ch in der Hose und/oder kein Selbstvertrauen haben, bei ausgeschriebener "Verhandlungsbasis" sich zu melden und sich auch trauen zu handeln. Es gibt so bestimmte Grenzen bei denen sich viele Menschen dann nicht mehr trauen nachzufragen und auch nicht in der Lage sind zu handeln, weil die Verhandlungsgrundlage schon viel zu hoch ist, für das, was die bereit sind auszugeben.
      Hast natürlich auch Recht mit dem derzeitigen Preisniveau, aber da werden wohl viele Leute nicht glücklich, die was verkaufen wollen :)





      freakyboy schrieb:







      Ich lasse ihn jetzt so drin stehen, entweder es melden sich ein paar, oder ich fahre ihn weiter bis ich irgendwann mal runter gehen kann, weil er auch mehr KM drauf bekommt und älter wird.

      Das Auto ist nunmal nicht wie jeder andere Bora, meiner hat Automatik in verbindung mit Leder! Das ist sehr sehr selten beim Diesel. Es sind nunmal viele Teile neu gekommen dieses Jahr und Ende letzem Jahr.







      Das ist eben da, was ich meine: die ganzen Fahrzeugbewertungen wie DAT oder sonstige, berücksichtigen eben solche Besonderheiten nicht, sondern nur die verfügbaren Standardkonfiguration. Daher ist es durchaus möglich und auch gerechtfertigt einen höheren Preis anzusetzen, was man ja dann auch begründen kann. Allerdings wie überall gilt hier dennoch: Tuning bezahlt keiner und steigert den Wert auch nicht - außer Du findest 'nen Sammler oder selbst Tuning-Verrückten :D