Auto springt nur sporadisch an

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Auto springt nur sporadisch an

      Hallo zusammen,

      langsam aber sicher bin ich mit meinem Latein am Ende.
      Mein Auto (Golf 4 1.6 AKL Baujahr 199 springt, seit dem es vor 2 Wochen immer wieder bis -6 Grad runter ging, nur noch sporadisch an.

      Das ist immer nach dem gleichen Muster:

      -Schlüssel einstecken und Starten
      -Motor dreht auf 1000 U/min
      -Motor geht nach ca 1 sek. sofort wieder aus.

      Ich habe inzwischen 2 mal den ADAC gerufen, der wiederum nur feststellen konnte, dass er eben nur nach dem Glücksprinzip anspringt.

      Erster Gedanke war die Batterie, was aber nicht sein kann da er anspringt.

      Gedanke Nummer 2 war das der Schlüssel defekt ist. Wurde wiederlegt, da beide Ersatzschlüssel das Auto nicht zum anspringen brachten.

      Gedanke Nummer 3 war das die Lesespule kaputt ist bzw einen Wackler hat, denn der Fehlerspeicher wies auf ein Problem mit der Wegfahrsperre hin. Fehlerspeicher gelöscht. Problem bestand weiterhin.

      Ich habe erstmal mein Auto nach dem es komplett gestreikt hat abschleppen lassen. Heute hat der mir mitgeteilt, dass das Auto normal anspringt und im Fehlerspeicher nichts drin ist.

      Nun zum gefahren und der hat mir meinen Schlüssel ausgehändigt.
      Auto sprang promt an, aber starb wie immer ab nach 1 sek.
      Versuch Nummer 2 hatte Erfolg.
      Ich vermute morgen, wenn ich losfahren muss, will er wieder nicht.

      Ach ja und dazu kommt noch dass meine Fensterheber und Deckenbeleuchtungen seit dem Tag streiken, an dem das Auto nicht mehr ansprang. Dh die machen keinen mucks mehr. Könnte es das Relais 19 sein das das ganze verursacht? :!:

      Tja da ist guter Rat teuer. Hoffe jemand hier hat ne idee.

    • Bis auf das mit der Deckenleuchte, hatte ich exakt des gleiche Problem. Da ist defintiv die Lesespule defekt und sollte getauscht werden. Du kannst es ganz einfach testen indem du deinen Schlüssel einfach mal nur auf Zündung stellst. und nicht gleich voll umdrehst. Meist wird dann dein Wegfahrsperresymbol nicht ausgehen und wenn das der Fall ist, stirbt dir der Motor wieder ab. Erlischt es, springt er an und geht zu 99% nicht wieder aus. Ich habs dann einmal sogar soweit gebracht, das ich nan mit mächtig gasgeben vom absterben gerettet hab und bin mit blinkender Wegfahrsperre-Symbol nach Hause gefahren. Meines erachtens sind die Teile auch gar nicht so teuer.
      Aber ich würds erstmal mit der Methode Zündung an und abwarten probieren und erst anmachen wenn WFS-Symbol weg ist
      Gruß Matze

    • is ne gute idee, nur leider mach ich genau das seit 2 tagen und es funktioniert auch nur sporadisch. was bedeuted das symbol erlischt, und der motor stirbt trozdem ab. (er funktionierte fast zu 100% als es -14 grad hatte, erst seit dem es wieder bei -4 ist spinnt er wieder) meine vermutung liegt auf einem relais oder iwas an der batterie. ?(

    • *UPDATE* Ich hab des Rätsels Lösung gefunden eine Sicherung die eben fürs Licht und die Zentralverriegelung sowie die Fensterheber zuständig ist, war durchgebrannt. Ich habe sie ersetzt und das Auto springt an wie eine 1. Das war echt das letzte was ich erwartet hätte
      Offenbar hat diese durchgebrannte Sicherung den Rest beeinflusst.
      DIe hat mir der VW Händler sogar geschenkt

    • Hallöchen zusammen =)

      ich habe ein problem mit meinem Golf 4 (1.6 SR) er hat schon 242000 km runter und er spinnt jetzt ein bißchen... =( er lässt sich schlecht starten oder er geht manchmal garnet erst an.... und wenn ich an der ampel steh dann dreht er bis 2000 undrehung hoch....

      Kann mir jemand helfen was das sein könnte ????