Versicherung von Nicht-Originalteilen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Versicherung von Nicht-Originalteilen

      Hallo Leute!

      Mir ist am Donnerstag wer hinten drauf gerutscht.
      Nun Nummernschild verbogen, Nummernschildhalter kaputt, Hecklklappe lässt sich nicht mehr über das Emblem sondern nur noch über die Funke öffnen und meine Heckschürze hat nen zimlich großen Riss.
      Ich hoffe das wars, Spaltmaße sind i.O.
      Zu VW geht der gute nach Karneval.

      Bei der Heckschürze handelt es sich um eine R32Look-Schürze.
      Also keine von VW!

      Bitte jetzt keine Vorträge über Nachauten ala Chinadreck usw.
      Habe meine Gründe warum ich mich für die Schürze entschieden habe.

      Jetzt meine Fragen:
      Bekomme ich den Wert der Nachbauschürze + Lack ersetzt oder nur die Wanne die bei der Auslieferung dran war?

      Wie sieht das generell mit Anbauteilen aus?
      Meine mal gelesen zu haben die wären nur bis 1000€ versichert. Ist da was dran?
      Macht es einen Unterschied ob ich was von VW oder von irgendeinem Dritten nachrüste?

      Die neue Schürze habe ich zusätzlich noch mit dem Oberteil verschraubt/verklebt.
      D.h. das Oberteil muss sehr wahrscheinlich auch neu gemacht werden.
      Zahlt das auch die Versicherung oder bleibe ich auf den Kosten für das Oberteil sitzen?
      Ich denke mal das wird drauf ankommen wie der :) das darstellt

      edit:
      noch als kleine ergänzung: ich bin nicht schuld

    • du kriegst das ersetzt was verbaut war... Deine Schürze und den Lack...etc...

      Wenn du selber mal an einem Unfall schuld bist und die Vollkasko greift, dann müssen spezielle Anbauteile bei der Versicherung angegeben sein... Einfach mal den Versicherungsfuzzi anrufen und nachhören... Bei mir war es am Polo so, dass ich meine Cup Front und GTI Teile extra der Versicherung sagen musste aber mein Beitrag gleich blieb... Und Radio ist auch bis zu einem bestimmten Betrag nur versichert....

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • Im Normalfall wird dir das ersetzt was dran war von der gegnerischen Versicherung. Bei auffälligen Umbauten werden die wennde nen guten Gutachter bekommst allerdings genau schauen ob das Fahrzeug so wie es war überhaupt im Bereich der STVZO legal bewegt werden durfte. Wird hier etwas gefunden - sprich deine Betriebserlaubnis war erloschen und hätte somit gar nicht am regulären Verkehr teilnehmen dürfen kann man sich auf was gefasst machen.

      Sollte es nur zur kleinsten Diskussion kommen direkt einen Anwalt einschalten. Gar nicht auf irgendwelche spielereien mit den Versicherungen einlassen. Die spielen das Spiel meist schon ein bisschen länger und versuchen auch mal gerne dich zu Werkstattpartnern von denen zu schicken. HAHA..forget it ^^

      Bezüglich Versicherungsschutz bei Teil- und Vollkaskoschäden:

      Da muss man seine Versicherungspapiere mal ordentlich durchwälzen und schauen was wirklich drin ist. Das macht jede Versicherung anders.
      Bei der einen hast du für bauliche Veränderungen einen Freibetrag von 2500€ - bei ner anderen nur 500. Bei der einen sind die Musikanlage in den Betrag mitinbegriffen...bei anderen nicht..und nochma andere übernehmen für die Anlage keinen müden cent.
      Da kann man keine Pauschalaussage machen...weil es so viele verschiedene Verträge gibt das mans gar net sagen kann.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup: