Dekor Myrthe lackieren??!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Dekor Wuzelholz lackieren??!!

      Ich hoffe, dass ich jetzt nicht auf den Kopf bekomme, aber ich habe die SUCHFUNKTION benutzt und nicht das gefunden, was ich wissen wollte
      Habe das Dekor Wurzelholz und würde gerne wissen, ob ich das einfach so abbasteln kann, und dann nach den Tipps (Lösungsmittelbad, Schleifen (Nass?) mit 1200er Papier, Füllen, Grundieren, Lacken, 2-3 mal, Klarlack 2-3mal, lange trocknenlassen) lackieren kann?
      Würde gern das in Klavierlackoptik oder Graumetallic haben(Passt gut zu meinem neuen Radio).
      Geht das überhaupt? ?(?(?(
      Was muss ich beim Ausbau beachten? Will ja nichts
      kaputtmachen? 8o
      Vielen Dank schonmal! :))
      Grüße,
      Henrik

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von henrikhh ()

    • Bau das Zeug aus und vertick es bei eBay... oder vielleicht tauscht hier einer gegen seine Plastikleisten + ein bisschen Geld.

      Also ich würd das Holz auf gar keinen Fall lacken... ISt doch irgendwie widersinnig...

    • gut, ich gehe mal von den Reaktionen davon aus, dass es geht.... auch so wie ich es beschrieben habe. Nur wie siehts mit dem Ausbaau aus, muss ich den gesamten Geräteträger abbasteln?
      Wie geht das an den Türgriffen?
      Passen die Plastikteile auf den vorhandenen Geräteträger?

    • logo geht das mit dem lackieren. warum solls denn auch nicht gehen?!?!?

      ausbauen ist auch ganz einfach und du kannst den geräteträger auch drinne lassen.
      climatronic/lüftungsregler und odb abdeckung kannste einfach raushebeln, alles nur geklipst.
      für den ascherdeckel musst du den aschenbecher ausbauen und dann siehst du schon, wie der deckel befestigt ist. im grunde genommen auch nur geklipst.
      den becherhalter ganz rausholen (seitlich die zwo metallklammern nach innen drücken und rausziehen) und dann kannste die klappe abbauen, ausser du hast den becherhalte in der alten version, dann geht die blende nur im ganzen mit dem "deckel" vom becherhalter ab.
      die seitlichen dekorteile sind an drei punkten in den geräteträger eingeklipst und werden zum ausbauen nach unten geschoben. einbau umgekehrt, mit den haltenasen in die löcher einhängen und nach oben schieben. für die seitenteile hilft es die verkleidung unter dem geräteträger (da wo der schaltknauf drinne sitzt) zu lockern und etwas zur seite zu schieben. dann geht´s leichter und man macht auch nix kaputt.

      türgriff links: das teil wo man drangreift beim türzuziehen besteht aus zwo teilen, längs geteilt. von unten mitm kleinen schraubendreher in den spalt und auseinanderhebeln. der rest der griffschale ist nur geklipst. einfach nach oben rausroppen.

      türgriff rechts: besteht aus zwo halbschalen. in den spalt der entlang des griffs geht mitm schraubendreher reingehen und die teile auseinanderhebeln. am besten von unten, weil man ganz leicht den kunststoff verballert.

    • Großen Dank an Maert,
      jetzt weiss ich endlich wies geht, obs klappt werde ich dann mal hier post.
      Schöne Ostern
      Jetzt habe ich aber da doch noch ne Frage, Holz muss auch vorher in Lösungsmittel? Denke doch.. oder? ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von henrikhh ()

    • ich glaube nicht, dass du die holzdekorteile irgendwie mit lösungsmittel behandeln muss. das macht man ja nur bei den standard teilen, wo diese softtouch beschichtung drauf ist. die kann man nämlich nicht direkt lackieren, weil das sonst blasen schlägt und die muss vorher unbedingt runter.
      ich würds einfach nur leicht anschleifen, grundieren (streiten sich auch die gelehrten, ob man das unbedingt machen muss....), dann lack, dann klarlack.

      und immer schön viele dünne schichten anstatt einmal dick drauf. das wird einfach besser und du läufst kaum gefahr dass nasen laufen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maert ()

    • wieso zur Hölle versaut ihr das GUTE HOLZ?

      Verkauft das Zeug gut bei E-Bay und kauft euch die standardteile.
      Da macht ihr gewinn bei und das ganze ist um einiges einfacher

    • also ich kann das auch nicht so ganz verstehen

      das was ihr für dat holz zeug bekommt reicht locker um die standart plastik teile zu kaufen und ihr habt noch geld fürs lacken übrig.


      aber jeder macht das so wie er denkt.


      Gruss
      MisterGolf4

      Gruß Andy