Platin PL53 P53 kotflügelverbreiterung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Platin PL53 P53 kotflügelverbreiterung?

      moin

      wie der threadtitel schon sagt möchte ich gerne wissen ob mir jemand darüber auskunft geben kann.
      E geht um folgende Felgen Platin PL53 P53 8x18 et47 mit 225/40 R18 Reifen.

      Da ich im sommer nicht auf die große überraschung warten wollte, ist meien frage ob mir jemand sagen kann, ob ich für diese rad reifen kombi den kotflügel verbreitern lassen muss oder ob ich ihn original lassen kann.

      in dem gutachten steht dazu nichts drin. da ich sowieso zwei neue kotflügel brauche aufgrund von rost, is halt die überlegung ob ich dann direkt welche besorge die schon breiter sind. ansonsten wäre es mir lieber, es würde beim originalen bleiben.

      wäre als super wenn schonmal jemand die felgen drauf hatte und mit dazu was sagen könnte.
      fahrzeug ist ein golf v 1.6 fsi mit eibach 45 - 35 tieferlegung.

      ach so dann hab ich noch ne frage:
      ich brächte ja noch passende radschrauben. laut gutachten stehen da zwei zur auswahl:
      Befestigungsmittel
      Nr. Art der Befestigungsmittel Bund Anzugsmoment (Nm) Schaftlänge (mm)
      S01 Schraube M14x1,5 Kegel 60° 120 28,3
      S02 Schraube M14x1,5 Kegel 60° 170 33

      für meinen golf bräuchte ich die S01. ich hab noch welche rumliegen mit 30mm schaftlänge? sind die 1,7 mm so entscheidend das da was streift oder kann man die ohne probleme benutzen?

      grüße und danke schonmal.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von napfkuchen ()

    • napfkuchen schrieb:

      fahrzeug ist ein golf v 1.6 fsi mit eibach 45 - 35 tieferlegung


      Ich fahr auch den 1.6 FSI mit der von Dir genannten Tieferlegung (Eibach-Sportlinefedern) und hatte da Proline PG in der Größe 8 x 18 ET 42 mit 225/40 R18 Reifen drauf. Das passte alles wunderbar ohne irgend welche Probleme damit zu haben. Hatte nur vorne im Kotflügel die bekannte Schraube (links + rechts) entfernt, die Radhausschale über die Blechlasche gesteckt und dann beides zusammen etwas nach oben gebogen, das wars. Du brauchst Dir deswegen absolut keine breiteren Kotflügel zu kaufen, da reichen bzw. da passen die originalen ohne Probleme.

      Waren bei deinen Alufelgen denn nicht gleich die richtigen Radbolzen dabei? Normalerweise sind doch immer welche bei neuen Felgen dabei.

      Gruß Andreas
    • Nichts zu Danken, dafür ist so ein Forum doch da :thumbup:

      Nachdem ich meine 19" Oxigin Oxrock 14 Felgen gekauft hatte wurden die Felgen und die Radbolzen / Zentrierringe auch getrennt voneinander geliefert.

      Hier ist mal ein Bild wie es nach dem entfernen der Schraube und dem hochbiegen der Radhausinnenschale / Metalllasche aussieht:

      s1.directupload.net/file/d/2805/qxq29ah9_jpg.htm

      Gruß Andreas