Warum geht die die Antriebswelle an den Stabi!??!?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Warum geht die die Antriebswelle an den Stabi!??!?!

      Hi
      so also ich überlege scho ewig warum man eigentlich nen anderen Stabi braucht..weil aus meiner sicht is des komisch.. kauf man sich ein Gewinde und dreht es nur 40 runter dann schleift nix dreh ich des gleich Gewinde aber 70 runter schleifts???Aber der Federweg is doch bei 40mm oder 70mm der gleich oder??Also halt wie weit der einfedern kann...oder wie seht ihr das???


      MFG MAX

    • Schau dir mal die Funktion des Querlenkers und des Stabis an und verknüpfe sie mit der möglichkeit das FW runter zu schrauben.
      Denk dir dazu noch ein paar Bodenwellen bei 40mm und 70mm tieferlegung.


      siehe da jetzt weißt Du warum!


      @all:
      Tut mir leid aber ich verstehe nicht warum hier jede zweite Frage um den Stabi und Koppelstangen geht, ist doch alles ganz logisch.

      Wenn ich mir mal den Thread "Welchen Schulabschluss habt ihr " anschaue dann müssten hier doch nur helle Köpfe sein!!
      Oder doch nur alles teoretiker??

      Naja nichs für ungut, einfach mal lögisch nachdenken...

    • ja wenn ich mir des überleg dann hat das FW doch immer den gleichen Federweg also nehmen wir mal an des FW kann bei 40mm noch 60mm einfedern bisses auf den Begrenzer Aufsitzt so dann kanns doch bei 70mm nur noch 30mm einfedern bis der Bock kommt und laut dem denken nach müsste des FW doch auch bei einer tieferlegung von 40mm wenn es voll einfedsrn würde an den Stabi kommen oder geht des bei 40mm nicht????
      Mir is ja auch klar das man den Stabi braucht aber ich wollt nur mal wissen warum erst ab einer bestimmten tiefelgung weil anch der theorie von mir müsst der ja immer angehn....und da es ja nich so ist hab ich des halt mal gefragt....

      MFG MAX

    • FW kann bei 40mm noch 60mm einfedern bisses auf den Begrenzer Aufsitzt so dann kanns doch bei 70mm nur noch 30mm einfedern bis der Bock kommt


      Richtig

      laut dem denken nach müsste des FW doch auch bei einer tieferlegung von 40mm wenn es voll einfedsrn würde an den Stabi kommen


      Richtig

      warum erst ab einer bestimmten tiefelgung



      Wenn du dein Gewindefahrwerk auf 40 mm drehst, dann kommt der stabi bei voller einfederung auch gegen die welle!

      Aber es ist eine extrem hohe belastung nötig, 60mm einzufedern, deshalb kommt die welle bei einer tieferlegung vom 40 mm nicht an den stabi.

      (die Federwerte sind aus der Luft gegriffen und sind in der realität etwas geringer bis der Wagen an den Federwegsbegrenzer kommt)
    • also gut des war eigentlich nur das was mich beschäftigt hat...das es bei 40mm genauso passieren kann.. aber was mich jetz noch beschäftigt kann es dann nicht auch bei orginal Dämpfern passieren wenn di jetz voll einfedern???Oder haben Gewindefahrwerke einen läöngeren Federweg....weil wenn des mit den orginal auch passieren kann dann lang ich mir echt an Kopf weil ich kann doch net ein Auto bauen bei dem wenn er jetz mal echt voll einfedern würde der Stabi an der Welle schleift...
      OK dann wär des mal geklärt...*ggg*


      MFG MAX