Hauptkabelstrang defekt - Kostenübernahme durch VW?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hauptkabelstrang defekt - Kostenübernahme durch VW?

      Hallo zusammen!
      Ich fahre einen Golf 5 TDI (105 PS) aus BJ 2007. Mitte Dezember letzten Jahres bin ich mitten auf der Autobahn stehen geblieben. Auf der linken Spur hatte ich keinen Vortrieb mehr obwohl das Gaspedal durchgedrückt war. Dann leuchtete das Lämpchen Motorschden auf und ich fur dann auf den Seitenstreifen. Nach wenigen Sekunden ging der Motor komplett aus und das war nur zu sehen, Motorschaden, Werkstatt bla bla..
      Ich habe dann den ADAC gerufen, musste 130 € blechen und die Mitgliedschaft abschließen, sonst wäre das noch teuerer geworden.
      Ich hab mich dan in die Werkstatt abschleppen lassen, in der ich den Wagen gekauft hatte. Problem erklärt und ab nach Hause. Nach ca. 1 Woche hab ich vom Vertrgshändler einen Anruf bekommen, der Wagen können abgeholt werden. Es sei nur die Drosselklappe (nach Computerauslesung) defekt gewesen und es wäre nicht sehr teuer. Ich habe mich gefreut. Am nächsten Morgen wieder das Autohaus. Nach ausgetauschter Drosselkleppe und einer Probefahrt hatten die Jungs die selben Probleme wie ich. Motor ging aus. Sie müssen weiter am Fehler suchen. Nach weiteren 7-10 Tagen riefen die mich wieder an, dass Problem ist gefunden. Es ist der Hauptmotorkabelstrang der in sich defekt ist. Die Kabel scheuern aneinander und lösen so die Kurzschlüsse aus. Da war kein Äußerer Schaden zu sehen, kein Marderschaden oder etwas ähnliches. Ich habe gleich an VW gedacht und bin der Meinung gewesen, dass es ein Werkfehler oder wie man das auch immer formulieren kann, ist. Ich hatte den Servicemitarbeiter gebeten bei VW eine Kulanzanfrage zu starten. Die wäre angeblich abgeleht worden, ich als Kunde könnte das aber auch Mal versuchen. Es dauert jedoch von 8 bis 12 Wochen bis man ne Antwort bekommt.
      Als ich die Rechnung gesehen haben bin ich aus allen Wolken gefallen. Knapp 1100 € (400 € ca. Neuer Strang und der Rest fürs suchen; obwohl ich den Mitarbeiter zugemüllt habe und gebeten habe die Rechnung so weit zu kürzen wie es geht). Ich war nun fast 4 Wochen ohne Auto und musste das Geld bezahlen.
      Nachdem ich an VW das erste Schreiben geschickt hatte, bekam ich nach nicht Mal 10 Tagen die Ablehnung der Kulanzanfrage (Die haben mir nur einen 250 € Gutschein angeboten). Ich hatte es dann nochmal versucht, aber wieder ohne Glück. Ich muss sagen das ich meinen Golf liebe und bis dato Zufrieden war. Als die Werkstatt noch einen Rostschaden am Unterboden feststellte, war und bin ich Enttäuscht. Nach 4 Jahren habe ich beim Golf und VW sowas nicht erwartet. Deshalb bin ich weg vom Opel. Aber von VW und Golf bin ich total enttäuscht. Höchstwahrscheinlich wird mein nächstes Auto kein VW werden.

      Was habt Ihr für Ergahrungen mit diesen Defekt gehabt? Hauptkabelstrang?
      Habe ich eigentlich einen Anspruch auf Rückvergütung?
      Lohnt es sich rechtlich vorzugehen?

      Danke für jeden Tip.

    • Wie lange muss den so ein Kabelstrang halten? Gibt es da Vorschriften?
      Der Mitarbeiter von VW hatte so einen Fall nicht gehabt obwohl er schon zig Jahre bei VW ist....

      Ich hätte jetzt gedacht, versteckter Mangel. Dafür müsste der Hersteller haften.

    • Lustig. Mein Polo hatte ein ziemlich gleiches Problem... Der kabelbaum wurde komplett ersetzt... viele enden des Kabelbaums zogen sich aus den Steckern, weil der so auf Spannung sass... gab auch eine aufgerubbelte Stelle die dann einen Schmorbrand zur Folge hatte und den hat die Versicherung übernommen. Rechnung insgesamt mit allen Teilen die getauscht wurden: 3600€...

      VW war nicht mal bereit mir einen Leihwagen zu stellen für die Zeit wo jemand meinen Kabelbaum in 4 Wochen per Hand geknüpft hat, weil es den nicht auf Lager oder sonst was gab!!!

      Meine Versicherung, die nichts mit nem Leihwagen am Hut hat, hat den Leihwagen für 14 Tage gezahlt, von den 6 Wochen die ich ohne eigenes Auto war!

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • Das mit dem Kabelbaum hört sich ja mal richtig mysteriös an ... der sollte sich doch eigentlich gar nicht bewegen ... wie soll er dann aneinander scheuern 8|

      Ich hab bis jetzt eigentlich nahezu immer Kullanz bekommen ... spätestens wenn ich mich direkt an VW gewendet habe.

      Wurde z.B. 3x die dritte Bremsleuchte auf VW Kosten getauscht und ich hab sogar den Leihwagen kostenlos bekommen nachdem ich Aufstand gebaut hab :rolleyes::D^^

      Mein persönliches Argument war stets "wenn VW diese ständigen Schäden an einem relativ neuen Auto nicht in den Griff bekommt, dann wird das nächste Auto halt kein Scirocco oder 6er Golf sondern ein 1er BMW o.ä.

      Scheinbar haben se das nicht gern gehört. Wie dem auch sei - wenn du der Meinung bist, dass der Fehler wirklich Hersteller bedingt ist, würde ich da nicht von ab lassen.

      Viel Glück.

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Ich hatte bei meine Autoversicherung angefragt aber auch eine Abfuhr erhalten......

      Mittlerweile bin ich beim 5 Schreiben an VW und mein größter Erfolg ist ein 250 € Gutschein für eine Inspektion.... Trauriges Zeugnis für VW!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      DasArgument mit nächstes Auto eine andere Marke hat bei mir leider nicht gezogen.... Aber ich habe nicht gelogen. Ich finde VW lässt nach.... aber das ist ein anderes Thema

      sloi schrieb:

      Lustig. Mein Polo hatte ein ziemlich gleiches Problem... Der kabelbaum wurde komplett ersetzt... viele enden des Kabelbaums zogen sich aus den Steckern, weil der so auf Spannung sass... gab auch eine aufgerubbelte Stelle die dann einen Schmorbrand zur Folge hatte und den hat die Versicherung übernommen. Rechnung insgesamt mit allen Teilen die getauscht wurden: 3600€...

      VW war nicht mal bereit mir einen Leihwagen zu stellen für die Zeit wo jemand meinen Kabelbaum in 4 Wochen per Hand geknüpft hat, weil es den nicht auf Lager oder sonst was gab!!!

      Meine Versicherung, die nichts mit nem Leihwagen am Hut hat, hat den Leihwagen für 14 Tage gezahlt, von den 6 Wochen die ich ohne eigenes Auto war!

      sloi schrieb:

      Lustig. Mein Polo hatte ein ziemlich gleiches Problem... Der kabelbaum wurde komplett ersetzt... viele enden des Kabelbaums zogen sich aus den Steckern, weil der so auf Spannung sass... gab auch eine aufgerubbelte Stelle die dann einen Schmorbrand zur Folge hatte und den hat die Versicherung übernommen. Rechnung insgesamt mit allen Teilen die getauscht wurden: 3600€...

      VW war nicht mal bereit mir einen Leihwagen zu stellen für die Zeit wo jemand meinen Kabelbaum in 4 Wochen per Hand geknüpft hat, weil es den nicht auf Lager oder sonst was gab!!!

      Meine Versicherung, die nichts mit nem Leihwagen am Hut hat, hat den Leihwagen für 14 Tage gezahlt, von den 6 Wochen die ich ohne eigenes Auto war!