Batterie von Moll oder doch eine originale VW-Batterie?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Batterie von Moll oder doch eine originale VW-Batterie?

      Golf V TDI 77KW BKC MJ 2005

      Hallo!

      Meine Batterie hat nach 4 Jahren ihren Geist aufgegeben. Momentan ist noch eine originale VW-Batterie mit 72Ah verbaut.

      Jetzt überlege ich mir, welche Batterie folgen soll. Zur Auswahl stehen folgende:

      VW-Batterie, 72Ah, 640A - € 130,-
      Moll M3 Plus K2, 75Ah, 660A - € 139,- (ADAC-Testsieger)

      Die Moll-Batterie hat folgenden Abmessungen: LxBxH: 278x175x190 - und 3 Ah mehr... bekomme ich diese ohne weiteres verbaut?

      Was würdet ihr mir empfehlen?

      Gruß & thx!

    • so, habe jetzt die Batterie von Moll bestellt. Meine Stammwerkstatt wollte für die VW-Batterie jetzt plötzlich € 167,20 + € 30,- Einbau! :S

      Wieso kostet der Einbau bitte € 30,- ?????????

    • Moin,

      der Einbau kostet 30€, weil es von VW feste Zeiten für alle Arbeiten gibt.

      Die Preise können je nach Verrechnungssatz des Autohauses leicht abweichen.

      Bei mir auf der Arbeit ist der Einbau z.B. kostenlos, wenn die Batterie bei uns gekauft wird.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Beim VW-Händler X (den ich aber nach der letzten Reparaturdebakel nicht mehr berrücksichtige hat für die VW-Batterie € 130,- inkl. Einbau verlangt. Wieso gibt es hier so hohe Preisunterschiede... die Firmen liegen keine 10 km auseinander und dabei wird es sich wohl um die gleiche Batterie handeln?!

    • so, jetzt habe ich eine Antwort erhalten.

      Bei den VW-Batterien handelt es sich tatsächlich um zwei verschiedene Batterietypen:

      JZW915105A Economy Ersatzteil
      000915105DG normale Standard VW Qualität

      Moll hat mir folgendes geantwortet:
      "Aufgrund der Abmessung ist die MOLL M3plus 58 Ah 83058 passend, die 83075 ist knapp 3 cm länger, wir empfehlen jedoch die Platzverhältnisse zu prüfen."

      Wären die 58 Ah nicht ein bisschen wenig für nen TDI? Es war ja bisher eine 72 Ah (allerdings weiss ich nicht wieviel Ah ab Werk verbaut waren) von VW verbaut...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NeuronTDI ()

    • Hm in meinem ehemaligen Polo hatte ich auch 72 AH verbaut danach kam eine Banner rein mit 85 AH mit ein bisschen basteln kein Problem und das Startverhalten grandios... der Polo hatte eine 90 A LIMA war alles echt TOP!

      Gott schuf das Turboloch um Saugern eine Chance zu lassen!

    • Wenn 72 AH drin waren, gehört auch wieder eine 72er rein.
      Eine kleine wird zu Engpässen führen.
      Zum anderen ist der Einbau keine Kunst. Sofern dein Händler hierfür, etwas berechnet selbst einbauen.
      Unsere Kunden bekommen den Einbau Free.


      Sent from IPhone 4S Tapatalk

    • NeuronTDI schrieb:

      Golf V TDI 77KW BKC MJ 2005

      Hallo!

      Meine Batterie hat nach 4 Jahren ihren Geist aufgegeben. Momentan ist noch eine originale VW-Batterie mit 72Ah verbaut.

      Jetzt überlege ich mir, welche Batterie folgen soll. Zur Auswahl stehen folgende:

      VW-Batterie, 72Ah, 640A - € 130,-
      Moll M3 Plus K2, 75Ah, 660A - € 139,- (ADAC-Testsieger)

      Die Moll-Batterie hat folgenden Abmessungen: LxBxH: 278x175x190 - und 3 Ah mehr... bekomme ich diese ohne weiteres verbaut?

      Was würdet ihr mir empfehlen?

      Gruß & thx!



      Hi,

      ich hole genau diesen alten Thread wieder hoch, da mir was aufgefallen ist was mich etwas stutzig macht.

      Meine Batterie ist ebenfalls am Ende ihrer Tage. Ich habe auch einen Golf V mit dem 77kw BKC TDI von 2005 aber mit DSG (falls das noch mal einen Unterschied macht)

      Bei mir ist allerdings eine originale 61Ah verbaut. Wie kommt das?

      Kann ich trotzdem eine Stärkere (wie hier die 72er oder 75er) verbauen? Welche Marken sind zu empfehlen? Die originale ist von Varta. War bis jetzt eigentlich sehr zuverlässig. Habe auch ein Auge auf die Bosch S4 geworfen.

      Danke
    • Da wird es sicherlich auch ausstattungsbedingt Unterschiede bei den Ah der ab Werk verbauten Batterien geben, würde ich jetzt einfach mal schlussfolgern. Theoretisch müssten es jedoch bei einer 72Ah keine Probleme geben, wenn der Generator genug leistung generieren kann!

      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich
    • Hi,
      ich kann euch für Batterien auch den Shop "Batterium" empfehlen. Habe dort vor zwei Wochen eine Batterie für den Kombi bestellt, weil BMW Müll verbaut hatte. Bin auf den Shop gestoßen, da ich nach einer bestimmte Varta Batterie gesucht habe.

      Die haben eigentlich alle Kapazitäten für alle PKWs. Preislich ebenfalls sehr gut und natürlich keine VSK. Man darf nur nicht vergessen, dass auf die Onlinepreise noch der Batterieversand aufgeschlagen wird. Aber in aller Regel immer noch wesentlich günstiger als vor-Ort zu kaufen.

      Gruß

    • Ja genau, die kleben dort nur den Aufkleber drauf, ist aber unproblematisch. Wenn die Batterie ankommt habe ich kurz kontrolliert ob alles ok ist und dann unterschrieben. Habe dort schon mehrere Batterien bestellt und immer lief alles schnell und problemlos.
      Ja, die Batterien waren aus der aktuellen Charge.
      Gruß