Erste Pressebilder vom Neuen A3

    • Audi A3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Erste Pressebilder vom Neuen A3

      Also, TOP!

      So kann man den kaufen.
      carscoop.blogspot.com/2012/02/…door-hatch-leaked-in.html

      Frage mich wo da wieder die undichte Stelle bei Audi war ^^

      [customized] - NWT powered

    • Wo bleiben bei solchen Autos nur die Emotionen bzw. die Rasse, muss man mittlerweile denn immer zu Alfa etc. schauen um diese zu finden? :(

      Ich persönlich finde das Auto so etwas von langweilig und emotionslos, das kann schon kaum mehr getoppt werden. Aber vielen Dank für die Bilder, ist immer interessant zu sehen was neues auf den Markt kommt :)

    • AlexFFM schrieb:


      Wo bleiben bei solchen Autos nur die Emotionen bzw. die Rasse, muss man mittlerweile denn immer zu Alfa etc. schauen um diese zu finden? :(

      Ich persönlich finde das Auto so etwas von langweilig und emotionslos, das kann schon kaum mehr getoppt werden. Aber vielen Dank für die Bilder, ist immer interessant zu sehen was neues auf den Markt kommt :)

      kann ich mich dir nur anschließen, nichts das mich i-wie überrascht! genauso hat mans doch erwartet! sieht aus wie ein kleiner A4..naja
      wenigstens ist der Innenraum nicht so geworden wie anfangs vermutet...^^

      das Teil könnte mMn immer noch als Facelift durchgehen!
    • Geb ich Euch voll recht. Das war aber zu erwarten, und wurde mir schon vor gut 2 Jahren so gesagt. Es ist keine Revolution. Eher ein großes Facelift.
      Der A3 ist mittlerweile von der Stückzahl und Bekanntheitsgrad da, wo der Golf vor langer Zeit war. Beim Kunden sehr beliebt, und man hatte Angst zuviel zu ändern, um keine Kunden zu verlieren. Ich finde das schade. Ebenso, dass bei Audi jedes Model gleich ausschaut. Es ist fast nicht mehr möglich auf Anhieb zu sagen was für ein Audi da angefahren kommt :(
      Da spürt man wie versessen auf Gewinn der Konzern ist. Es zählt nur noch eines. Stückzahl, Absatz, Gewinn. Und wir Deutschen zählen schon lange nimmer. Über die Verkaufszahlen in Deutschland lächelt man in Ingolstadt eh nur. Die Masse geht nach China, Rußland etc.
      Auf die Märkte wird hinkonstruiert...

      [customized] - NWT powered

    • is ja exakt das gleiche bei VW, jedes mal denk ich da kommt ein Golf VI...ups war doch ein Polo :S

      es nervt einfach das kein Auto mehr sein eigenes Gesicht hat..nen golf IV oder Golf V konnte man noch ganz klar von den anderen Modellen unterscheiden, seit Golf VI nicht mehr!
      das gleiche Spielchen wie beim A3, A4, A5 usw..schrecklich und i-wie traurig ;(:thumbdown:

    • Kann ich nur voll zustimmen.. erst heute wieder passiert, dass ich von weitem dachte da kommt ein Polo und dann war es ein VIer Golf.. Und auf der AB fuhr dann ein Audi an mir vorbei.. ob es letztendlich ein A8 oder A6 war kann ich nicht sagen.. früher wusste man einfach auf Anhieb was für ein Auto das ist..

      Keine Ahnung wieso die Konzerne so versessen auf ein "Markengesicht" sind.. für mich ist das Einheitsbrei.. :thumbdown:

      Gruß Chris
    • Alo ich muss sagen, dass ist nich der schönste A3 aber auch nicht der hässlichste... Die letzte Singleframe Variante bringt mit das würgen... Insbesondere mit dem Tagfahrlicht oben im Scheinwerfer... Das Auto war echt hübsch aber die Xenon-TFL_scheinwerfer haben es versaut,
      Da gefällt mir das neue Markengesicht um 1000% mehr! Auch wenn ich zustimmen muss, das man den Einheitsbrei nicht unterscheien kann... Aber ganz ehrlich... Bei meinem Polo wurde ich gefragt, ob es ein Golf ist...Mit dem letzten A4 von meinem Dad wurde ich gefragt ob es nen A6 gibt... und es wird immer Leute geben die keinen unterschied merken...

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • Hi

      ich finde das innenleben Mutig es hat irgend was, ausserdem ist Orange meine Lieblingsfarbe
      Aussen ist er nicht so besonders.

      Myst

    • Mir gefällt der neue A3 gut. Das Armaturenbrett ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber OK. Das Einzige was mir jetzt nicht gefällt, sind die zweifarbigen Sitze. :thumbdown:
      Unterscheiden kan man die Fahrzeuge schon voneinander. Von weiten nicht immer gleich, aber von nahen auf jeden Fall.

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)

    • Der sieht nicht ganz so katastrophal aus wie der alte, insbesondere dank den Scheinwerfern, man wird sich aber noch schneller dran satt sehen und er sieht jetzt mehr den je nach 0815 Audi aus. Echt schade drum. Kann da Alex nur zustimmen.
      Emotion kennt der VAG Konzern irgendwie nurnoch in der Luxusklasse bei Lambo, Bentley und Bugatti. Selbst ein Porsche weckt heutzutage keine wirkliche Emotion mehr.
      In der Klasse bleibt einem da wohl wirklich nurnoch der Griff zu Alfa oder dem Renault Megane und das auch nur wenn RS hinten drauf steht.

      Mittlerweile kommts mir bei Audi aber immer extremer vor, selbst von nahem sind A4 und A6 kaum zu unterscheiden und der A3 wird als Coupe mit dem A5 den beiden in nichts nachstehen.

      Den Mut von VAG sieht man ja an der Umsetzung vom Iroc zum Scirocco (auch wenn der ganz gut gelungen ist, aber so markante Sachen wie der Grill oder dann später die Scheinwerfer der R-Studie aus Bologna wurdne dann nicht übernommen) und auf die Ankündigung des Bluesports warte ich auchnoch.

    • Joa so ist das leider Heute, alle Audis sehen von vorne gleich aus.

      Der A5 sieht aus wie ein A6 und der A4 auch, da war beim A3 nichts anderes zu erwarten.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Hier nun "echte" Bilder vom neuen A3 aus Genf vom Pressetag. Mit etwas Verspätung. Musste ja heute arbeiten. Aber ich denke es ist doch zeitig.
      Schaut mal anders aus als die reinen Presse-Bilder, und ich muss sagen ich bin sehr angenehm überrascht. Besonders über die Vielfalt wie man den Innenraum farblich gestalten kann vom Armaturenbrett her, und auch die Sitze sind eine Liga für sich.

      Herzlichen Dank übrigens an Herrn Friedmann von den Friedmann Werken friedmann-formteile.de/ der so nett war und für A3Q ein paar Bilder am Pressetag gemacht hat



























































      [customized] - NWT powered