DSG beim GTD bei längerem Halt auf "N" schalten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • DSG beim GTD bei längerem Halt auf "N" schalten?

      Guten Morgen allerseits!
      Habe seit 2 Tagen meinen neuen gebrauchten GTD mit 6Gang-DSG.
      Hierzu gleich einmal eine Frage: Sollte ich bei längerem Halt (Ampel, Bahnübergang,..) das DSG in Leerlauf schalten, oder kann ich im "D"-Modus bleiben und die Bremse betätigen? Beim "D" möchte die Kiste natürlich losfahren, aber ich drücke auf die Bremse. Werden da im DSG die Kupplungen beansprucht? Möchte natürlich das DSG schonen!
      Für Antworten schonmal vielen Dank!
      Gruß Joachim

    • Gute Frage. Ne Fachkundige Antwort würde mich auch mal interessieren. Ich schalte bei längeren Standzeiten nämlich auch immer auf N, weil mir das Gezuppel an der Bremse auf die Nerven geht. Ich denke jedoch es ist unschädlich, meiner Meinung nach ist ein Automatikgetriebe eben genau dafür gebaut. Also um in D zu bleiben und direkt losfahren zu können.

      PS: Am Bahnübergang würde ich aber sowieso den Motor abschalten, da stellt sich die Frage dann nicht mehr! :thumbsup:

    • Bei DSG wird bei eingelegter Fahrstufe Drive oder Sport die Kupplung geoeffnet, wenn das Fahrzeug zum Stillstand gebracht wird.

      Loesen man das Bremspedal wird die Kupplung wieder eingerueckt.

      Daher wird das fuer eine Automatik typische Anfahrkriechmoment erst wieder beim Anfahren erzeugt. Die Kupplungen sind somit im
      Stillstand bei getretener Bremse nicht belastet. Die Bremse muss auch nur so dezent gedrückt werden. So das eben der Wagen steht.
      Es braucht deswegen nicht in Neutralstellung oder Parkstellung geschaltet zu werden, es sei denn, ihr moechten nicht permanentdie Bremse drücken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GreenGolfV ()

    • Aber wo du jetzt trockene Kupplung sagst, läuft die Kupplung beim 6-G-DSG nicht im Ölbad und nur beim 7-G-DSG trocken? Oder spielt das keine Rolle. Der Rest deiner Aussage würde zu meiner (wenn auch technisch unbegründeten) Vorstellung ja passen.

    • Das deckt sich auch mit meiner ebenfalls "untechnischen" Erfahrung aus beiden Fahrversuchen mit dem 7-Gang-DSG. Bei angelegtem Sicherheitsgurt (!!) hält sich das Auto, ich meine durch den Berganfahrassistenten, ja ohnehin im Fahrmodus "D" und "S" bspw. an der Ampel selbst, sodass ein stetiges Bremsen nicht notwendig ist. Daher wäre ich ohnehin davon ausgegangen, dass die Kupplung getrennt und damit unbelastet ist.

      Golfolio schrieb:

      Guten Morgen allerseits!
      Habe seit 2 Tagen meinen neuen gebrauchten GTD mit 6Gang-DSG.



      @Golfolio: Gute Fahrt mit deinem neuen GTD! Ich muss noch bis Mai warten... ;(
      :D- "Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen." (Walter Röhrl) - :D

      Grüssle Thomas
    • Also, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, wird die Kupplung beim Stillstand und D ausgekuppelt. Warum hat aber mein Golf immer das Drängen loszufahren, auch wenn ich die Bremse nur leicht drücke? Da muß doch eingekuppelt sein?
      Gruß Joachim

    • GreenGolfV schrieb:

      Bei DSG wird bei eingelegter Fahrstufe Drive oder Sport die Kupplung geoeffnet, wenn das Fahrzeug zum Stillstand gebracht wird.

      Loesen man das Bremspedal wird die Kupplung wieder eingerueckt.

      Daher wird das fuer eine Automatik typische Anfahrkriechmoment erst wieder beim Anfahren erzeugt. Die Kupplungen sind somit im
      Stillstand bei getretener Bremse nicht belastet. Die Bremse muss auch nur so dezent gedrückt werden. So das eben der Wagen steht.
      Es braucht deswegen nicht in Neutralstellung oder Parkstellung geschaltet zu werden, es sei denn, ihr moechten nicht permanentdie Bremse drücken.


      Genau... die Kupplung trennt beim Bremse treten un an der Ampel stehen.
      Dadurch braucht man auch ne minimale Zeit bis die Kupplung wieder greift beim Anfahren.
      Gruß Thomas
    • Golfolio schrieb:

      Also, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, wird die Kupplung beim Stillstand und D ausgekuppelt. Warum hat aber mein Golf immer das Drängen loszufahren, auch wenn ich die Bremse nur leicht drücke? Da muß doch eingekuppelt sein?
      Gruß Joachim

      Das stimmt. Was du merkst ist das "Zittern" in der Bremse. Als wöllte er immer direkt losfahren. Versuch mal bei kaltem DSG direkt nachdem du aus P oder N (oder R) auf D zu wechseln, da merkst du dass er leicht ruckelt, weil er schnell einkuppelt. Da merkst du eigentlich, dass vorher nicht eingekuppelt war.
    • Ok, dann brauche ich mir da keine Sorgen machen :)
      @blackNight76: Vielen Dank für Deine Wünsche! Glaube, daß ich nicht enttäuscht werde. Mein Vorgänger, der Ver mit 2,0 Diesel hat mich auch nie enttäuscht.
      Gruß Joachim

      Danke für Euere tollen Antworten-Das ist ein Forum!!