Golf 5 mit DSG oder ohne?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 mit DSG oder ohne?

      Hey Leute,

      Ich bin grad am grübeln ob man einen 1,9 TDI oder 2.0 TDI mit DSG oder ohne kaufen sollte.

      Was meint ihr dazu? Zum Thema Anfälligkeit und sowas?

      Ja oder Nein?

    • Falsch!!
      Bei 60000 Km ist es fällig. Und die kosten halten sich auch in grenzen.
      Mit Öl so ca. 200€.
      Und ich bin einmal DSG Probegefahren und ab da stand für mich fest
      es muß einer mit DSG sein!! :thumbsup:

      Gruß

      Stev

    • Also ich bin mit dem DSG auch sehr zufrieden... das einzige was ich glaube, dass der Spritverbauch mit einem Handschalter bestimmt niedriger ist... Du bist ja mit dem DSG nicht dauernd selber am schalten und mir persönlich schaltet es einfach zu spät um Sprit zu sparen

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • Aber man hat ja wenn man spritsparend fahren will noch die Möglichkeit selbst zu schalten :D

      Weiß auch nicht. Ob DSG bei 1,9 TDI's so fetzt. Oder doch erst ab 2,0 TDI

    • Das wird wohl jeder für sich ausmachen müssen! Kaufst du ein Auto mit Gebrauchtwagen oder VW-Garantie kann man es sich durchaus überlegen. Aber bei einem Golf mit 90 Tkm und einem DSG der früheren Baujahre würde ich es nicht machen! Man kann Glück haben aber auch voll in die Sch**** greifen und am Ende mit verschlissenen Kupplungsscheiben bzw. ner kaputten Mechatronik usw. da stehen

      Stand vor dem selben Problem und hab mich für einen Schalter entschieden!

    • Wenn dann ja nen Baujahr 2007 aufwärts.
      Weiß nicht wie es da aussieht, vielleicht lieber ein gutes Schaltgetriebe und andere schöne Dinge dazunehmen.

    • sloi schrieb:

      das einzige was ich glaube, dass der Spritverbauch mit einem Handschalter bestimmt niedriger ist... Du bist ja mit dem DSG nicht dauernd selber am schalten und mir persönlich schaltet es einfach zu spät um Sprit zu sparen

      Bei meinem Benziner schaltet das DSG immer sehr schnell in den nächsten Gang. Ich würde sogar behaupten obwohl es laut Messwerten mehr verbraucht als der Handschalter, kommt in der Praxis der normale Fahrer nicht ran. Das ganze ist natürlich auch davon abhängig wie weit das Gaspedal richtig Boden gedrückt wird :D

      Zur Hauptfrage: für mich kommt nichts anderes mehr als ein DSG in Frage. Ich fahre fast ausschließlich im Großstadtverkehr und da nervt mich Handschalten. Aber was nicht dran ist am Auto kann nicht kaputt gehen und Schäden am DSG werden immer teuer :cursing:.
    • Emvace schrieb:

      Weiß nicht wie es da aussieht, vielleicht lieber ein gutes Schaltgetriebe und andere schöne Dinge dazunehmen.


      Ein gutes Schaltgetriebe kriegt man bei VW nicht, schon gar nicht beim 1.9 oder 2.0 TDI.

      Ich würde auch immer wieder für das DSG entscheiden.