frisst Sicherung nach verpfuschten Einbau von Endstufe und Co.

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • frisst Sicherung nach verpfuschten Einbau von Endstufe und Co.

      Hallo,

      ich habe eine Frage bezüglich des Golf 4. Es ist das Auto eines Kumpels, bei ihm wurde versucht eine Endstufe mit passender Endstufe anzuschließen. Das war ein Pfusch und das Stromkabel wurde anstatt direkt an die Batterie, an den Verteiler unterm Lenkrad angeschlossen. Nun geht natürlich nichts.

      Habe mich mal an das Auto gewagt und alles korrekt angeschlossen, also Stromkabel an die Batterie und Masse ans Gurtschloss.
      Allerdings habe ich jetzt das Problem, dass Sicherung 42 (25A) immer rausknallt. Wenn die Batterie abgeklemmt ist, knallt die Sicherung bei Zündung raus, versucht man die Sicherung bei angeschloßener Batterie zu wechseln entsteht ein Kurzschluss (natürlich wenn die Zündung aus ist).

      Mir fällt im Moment nichts mehr ein. Habe mir den Verteilerkasten angeschaut, Leitungen waren alle in Ordnung, nichts durchgebrannt.
      Würde mich über Hilfe freuen, da es so ganz ohne Musik keinen Spaß macht. Im Moment ist das Strom- und Massekabel abgeklemmt.

      Die Boardsuche und Google habe ich gequält, aber nichts passendes dazu gefunden. Gibt wohl nicht viele Menschen, die auf so eine Idee kommen. Er meinte bei seinem A3 würde das so funktionieren, beim Golf wohl eher nicht.

      Achja zum Fahrzeug : G4 1.4, BJ 2001 Edition

    • Na ja, also wenn gleich ne 25A-Sicherung durchgeht würd ich mal rein theoretisch mit nem satten Kurzschluss rechnen.
      Was ich nicht nachvollziehen kann.... wie soll da ne Sicherung durchknallen bei abgeklemmter Batterie?

      edit:
      Hab grad mal gegoogled... Sicherung 42 ist "Radio, Navi" .... evtl. mal rausnehmen und schauen, ob da auch was verpfuscht wurde.

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1komma8T ()

    • Also so ne Ferndiagnose ist natürlich schwer, aber irgendwie versteh ich da bissl Bahnhof warum eine Sicherung auslösen soll wenn die Batterie abgeklemmt ist, weil so ja kein Strom fliest. Sicherung 42 ist das Radio, kontrolliere die Anschlüsse davon einfach mal...vielleicht hast du dir da ein Ei gelegt.

    • Entschuldigt, da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt.

      Wenn die Batterie abgeklemmt ist, kann ich logischerweise die Sicherung auswechseln. Sobald ich diese wieder anklemm und die Zündung einschalte knallt sie raus. Bei angeklemmter Batterie und Zündung aus, kann ich die Sicherung nicht wechseln ohne einen Kurzen zu produzieren.

      Die Sicherung brennt auch durch wenn das Radio nicht angeschlossen ist, das Radio ist sowieso brandneu.
      Habe die Sicherung sogar gegen eine 30A ausgetauscht, aber immernoch keine Besserung.

      Weiß vielleicht jemand, wie der Kabelbaum genau verläuft? Würde mir den mal komplett anschauen.

    • Du weisst schon das so ne Sicherung auch nen Sinn hat oder?? 25A ist ne Menge Holz, diese gegen eine 30er zu tauschen ist ja wohl mehr als Sinnfrei! Ihr habt sicher den Kabelstrang irgendwo eingeklemmt, beschädigt und jetzt liegt eine Spannungsführende Leitung auf Masse...

    • Hatten grade nur 15er und 30er Sicherung zur Hand, deshalb der Versuch.

      Dann werde ich mir mal den Kabelstrang anschauen und hoffen den Fehler zu finden. Dieser sollte ja vom Sicherungskasten, unterm Lenkrad bis ans Radio verlaufen nehme ich an?

    • ...vielleicht das Radio falsch angeklemmt bzw. evtl. eine falsch verschaltene Adapterleitung/Zwischenstecker?! Es gibt da ja so Zwischenkabel, bei denen man dann verschiedene Steckverbindungen (Dauerplus, Zündungsplus,....) individuell zusammenstecken kann.
      Oder wie schon erwähnt wurde eben irgendwo was eingeklemmt, Isolierung defekt o.Ä. .

      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • hätte da auch nochmal eine frage:

      und zwar wir haben letzte woche auch ne endstufe bei meinem golf eingebaut, ich besitze ein doppeldin-kenwood-radio, und zwar befindet sich direkt am radio eine sicherung (10). jetzt war der letze woche bei atu (bremsen), da ging alles noch. als ich frühs los gefahren bin vom radio keine reaktion mehr. hab auch nix knallen hören oder sonstiges. nach den kabeln hab ich geschaut, hab bisher nix feststellen können. allerdings mal zur frage: muss die batterie abgeklemmt sein wenn ich so eine sicherung wechsel (sorry hab sowas noch nie gemacht). und wenn war doch sicherung 42 für radio/navi oder?

      antwort brauch ich bis morgen, spätestens ;)

      Allzeit gute Fahrt.

    • chilli08 schrieb:

      allerdings mal zur frage: muss die batterie abgeklemmt sein wenn ich so eine sicherung wechsel (sorry hab sowas noch nie gemacht)
      Die Sicherung im "Sicherungskasten" kannste unter Spannungwechseln , die direkte "vorm" Radio würd ich Spannungsfrei wechseln.

      Und ja es ist Nr. 42 ;)
    • WacoFetus schrieb:

      chilli08 schrieb:

      allerdings mal zur frage: muss die batterie abgeklemmt sein wenn ich so eine sicherung wechsel (sorry hab sowas noch nie gemacht)
      Die Sicherung im "Sicherungskasten" kannste unter Spannungwechseln , die direkte "vorm" Radio würd ich Spannungsfrei wechseln.

      Und ja es ist Nr. 42 ;)

      Also, tut mir leid dass ich den Thread jetzt nochmal raushole aber Danke für den Tipp. Es war die 42, habs aber repariert, funzt alles wieder.

      Allzeit gute Fahrt.