Riesen Problem nach falscher betankung 1,6 FSI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Riesen Problem nach falscher betankung 1,6 FSI

      HEy hab nen problem gestern auto ausgeliehen an ne freundin
      sie hat falsch getankt ja frauen halt full save diesel 13 liter und ich hatte 6 liter noch vorher drinne
      sie ist damit ca 1 km zu mir gefahren und dann gefragt ob das falsch war.... 8|
      natürlich ;(
      alles abgepumpt also benzinpumpe überbrückt vorne schlauch raus und in nen kanitser war also ca noch 1 liter drinne von demgemisch dann ca 20 liter benzin nachgetankt und auto gestartet.
      motor hat ziemlich stark geruckelt und naja probleme beim zünden gemacht
      heute hat das starten super geklappt allerdings beim fahren kommt so ein leichtes kratzen oder schäppern vom auto:(
      was kann defelt sein? oder schaden erlitten haben?

      Bitte um dringende hilfe:( :S

    • kraftstofffilter auch gewechselt? wenn nicht, sofort nachholen..

      wenn du pech hast, dann hat der diesel jetzt alles zugesetzt.
      das geht beim kat los, über den abgastempfühler, lambdasonden, nox sensor usw usw...

      du solltest schleunigst das ganze system spülen lassen..

      leuchtet denn motorkontrolle?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von napfkuchen ()

    • wo bekomme ich den den jetzt hin? muss morgen arbeiten;( kann ich benzin ist ja drinne die anlage nicht mal mit benzin durch überbrücken durchspülen?
      wo sitzt der filter vll ne anleitung oder bild?

    • ne anleitung brauchste dazu nicht. wenn du unterm auto stehst, dann ist er rechts hinten, in der nähe vom tank. siehst du sofort wenn du drunter stehst. ist bloß mit ner klammer und einer schraube befestigt. dann jeweils eine leitunge an jeder seite. wechsel mit bühne in 10 minuten..

      das ist das mindeste was du tun solltest. wie gesagt, der diesel kann sich im gesamten system festgesetzt haben, in der rail, in den leitungen, in schläuchen überall wo halt auch benzin langfließt.und im kraftstofffilter ist auf jedenfall noch ein rest vom diesel.
      wenn das system nicht 100% sauber ist KANN es halt sein, dass du ab und zu mal zündaussetzer hast.

      und du schreibst ja selber irgendwas scheppert oder klappert.
      da würd ich mir an deiner stelle zwei mal überlegen ob ich mit dem auto noch zur arbeit fahr.