Tieferlegung Gewindefahrwerk Problem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Tieferlegung Gewindefahrwerk Problem

      Soooo Leute...

      Mal ne frage... Was kann ich tun damit ich das eingetragen bekomme? Ich war zwar noch nicht beim TÜV aber ich habe heute etwas im Radkasten aufgesetzt. Da ist ja diese Plastikinnenwand ( Radhaus ) ist es legitim wenn man das mit dem Heißluftfön warm macht und dann umformt? Oder kann man was anderes machen ausser die Radkästen zu ziehen oder hoch zu Schrauben?

      Details zum Fahrwerk :FK Silverline X
      Felgen : 8x18 ET 45 mit 225/40 18

      Codierung im Raum Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.
      Tachoumbauten und vieles mehr. Einfach PN

      Gruß Daniel

    • Das steht doch sogar im Gutachten dass der Innenradlauf mit zu Hilfenahme eines Heißluftföns passend zu verformen ist. Ansonsten ist es logisch das der Reifen nicht gegen den Kotflügel kommen darf...Dementsprechend musst du entweder ziehen oder das Fahrwerk höher einstellen.

    • TimmyGTI schrieb:


      Das steht doch sogar im Gutachten dass der Innenradlauf mit zu Hilfenahme eines Heißluftföns passend zu verformen ist. Ansonsten ist es logisch das der Reifen nicht gegen den Kotflügel kommen darf...Dementsprechend musst du entweder ziehen oder das Fahrwerk höher einstellen.

      Danke für die Antwort... Allerdings war ich mir nicht sicher ob das legitim ist das so zu verformen. Weil so steht es da nicht. Steht. Ur das für ausreichend Freigängigkeit gesorgt sein muss... Die Schrauben müssen ja dann auch alle da bleiben wo sie sind. Gibt es Infos wie man sie genau formen soll oder einfach nur warm machen und reindrücken?!?

      Codierung im Raum Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.
      Tachoumbauten und vieles mehr. Einfach PN

      Gruß Daniel

    • und nicht vergessen die schraube im radkasten entfernen und die lasche umbiegen(anlegen)
      und du kannst die radhausschale auch gleich mit ner schere bekämpfen,bei mir fehlen vorn 5-7cm pro seite und hinten
      hab ich innen alles raus:D

      Gruß Kellerwerk

    • Bei H&R steht z.B. sowas im Gutachten :
      "Die Radhauskanten sind anzulegen und die Kunststoffverkleidung ist auszuschneiden oder warm nach oben zu formen im Bereich oberhalb der äußeren Reifenflanke, sowie im Bereich der inneren Reifenflanken. Die obere Lasche zur Befestigung der Radhausverkleidung ist abzutrennen."

      So ein Satz (mal das Abtrennen der Lasche ausgenommen) steht eigentlich in jedem Fahrwerksgutachten, das ist quasi ein Standartsatz.

    • Alles klaro...

      Nicht das die beim Tüv meckern :)

      Danke euch!!!

      Codierung im Raum Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.
      Tachoumbauten und vieles mehr. Einfach PN

      Gruß Daniel

    • derpatrick82 schrieb:

      mann fährt ja wegen solchen dingen auch nicht zum tüv sondern zur dekra! die fühlen sich noch nicht so gewaltig wichtig wie die blauen (b)engel!

      Stimmt eigentlich... Ist ja keine Einzelabnahme sondern ist ja alles im Bereich des guten :)

      Codierung im Raum Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.
      Tachoumbauten und vieles mehr. Einfach PN

      Gruß Daniel

    • habe die radhausschalen aber auch vorne und hinten rausgeschnitten und mit so nem schwarzen bastellzeug aus dem baumarkt verkleidet und mit karosserriekleber dicht gemacht! das finden die prüflinge ganz toll :thumbsup:

      und vorne hab ich mir dann noch die kanten umlegen lassen!

    • Das kann man doch nicht verallgemeinern nur weil dein Tüver etwas strenger ist. Sobald man aber andere Felgen eingetragen hat, muss man diese allerdings in Verbindung mit dem Fahrwerk abnehmen lassen und dadurch wird es eine 21er Abnahme und das macht die Dekra nicht.

    • tüv und dekra und alle anderen bleiben ein geheimnis wo da was wie gemacht wird:D
      ablasten geht hier ja auch wobei andere sagen ne geht nicht darf nicht gibts nicht 8o
      das lustigste ist im gleichen tüv gebäude:D

      Gruß Kellerwerk

    • Moin,

      es kommt auch immer auf die Region an, wer was Abnehmen darf.

      In HH z.B. werden Eintragungen nach §21 nur vom TÜV Hanse gemacht.

      In Schleswig Holstein z.B. darf sowas TÜV Nord machen.

      Und dann kommt es immer noch drauf an ob der Prüfer Ingeneur oder nur Meister ist.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...