Golf 5, HA Sturz einstellen bei H&R Tief

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5, HA Sturz einstellen bei H&R Tief

      Hallöchen :)

      Mein Reifenfritze vor Ort weiß nicht, wie man den Sturz an der Hinterachse beim Golf 5 einstellt, ohne dabei auch die Spur zu ändern. Ich fahre ein H&R Tief Gewinde.

      Könnt ihr mir erklären, wie bzw. wo man den Sturz einstellt, OHNE das man die Spur verändert?

      Gruß, Pascal

      Gruß, Pascal
      tfnr.sh
    • Moin,

      den Sturz einzustellen, ohne die Spur zu verändern ist fast nicht möglich, da Nachlauf, Sturz und Spur sich gegenseitig beeinflussen.

      Also wenn du eins verstellst, musst du die anderen beiden Größen auch einstellen.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • mensch pascal....
      ich hab dir doch grad schon gesagt das du vieleicht mal googlst? :rolleyes:

      spur verstellt sich logischerweise auch immer,wenn der komische fritze das nicht auwe kette bekommt fahr zu vw,odereinem anderen
      reifenfutzi....sturz verstellt man mit einer schraube,das sieht ja jeder bilnde der unterm auto steht...

      golfvigti.com/upload/direct/i_14_97_0_61_1303065278_52.jpg

      sollte wohl reichen gelle? UND nein nicht am auspuff gummi verstellt man den sturz sondern an der schraube den achsschenkel hällt... :whistling:
      mann kans auch selbst da bei fronttrieblern aber die HA die spurgebende achse ist sollte das jemand mit ahnung machen.

      aber du kannst natürich auch deine ET abdrehen lassen^^ oder wie du es sogern willst kotis ziehen lassen^^,was hinten echt richtig mies ist weil
      am übergang zum heckansatz wird nichts gezogen,da müsste man die verbindung aufflexen die an die karosse geht und ide dann mit ziehen.
      also n echter krampf!

      ürbirgens ich hab bei mir die schraube einfach beareitet;) genauso wie vorn die aufnahme der kotis zur front...

      Gruß Kellerwerk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alexrims ()

    • Wir hatten meinen Wagen heute Mittag auf der Bühne und genau da wo auf dem Bild steht, dass man dort die Spur einstellt, meinte er könnte man den Sturz einstellen... Aber so geringfügig, das würde sich nicht lohnen... 8|

      Die machen dort jeden Tag Achsvermessungen, der muss sowas doch wissen...

      Er sagt mir, ziehen wäre kein Thema... Es geht schließlich nur um rund 5mm in Höhe der Schraube.
      Oder Er meinte, die Stelle die schleift, abflexen und abdichten :D

      Gibt viele Möglichkeiten, nur welche am Sinnvollsten ist, ist die Frage...

      Gruß, Pascal
      tfnr.sh
    • um gottes willen,
      an der schraube kommst du auf -3,5 grad...mit anpassung der spurversteht sich. sogar vw knallt dir da -2,5 auf wunsch rein....
      also ist es möglich habs ja selbst machen lassen.

      nur um rund 5mm an der stelle wo die verbindungsschraube sitz 8o ja aplaus...also ich habs dir ja schonmal gesagt das es nicht gut geht
      aber las ihn halt machen aber ich würd dann mit rechung machen;) aber genau an der verbindungsschraube ziehtst du null mm.

      und was willse da abdichten? da ist ne verbindung die dein reifenfutzi abflexen will...da schlabbert dann die kante vom heckansatz rum.
      ist ja echt ne tolle idee:D verschweißen kannste da ja auch nix weil da von blech auf plastik übergeht und abdichten bring da reichlich wenig.

      wenn du da echt soo dolle probleme has hilft wohl nur noch ET abdrehn aber 3mm bringen dir auch nicht viel,dann bis du bei et 48 die ich auch fahre und
      auch dann brauchs du sturz, du wirst um surz nicht drumherum kommen und wenn der keinen zaubern kann fahr zu vw die zaubern dir sturz rein!
      ist doch kein akt... weiß au nicht was du da groß rumeierst,wenn der eine vw typ es nicht kann fahr zu nem anderen.... zur not musse halt hierhin kommen wenns
      bei dir keiner gebacken bekommt aber anner karosse würde ich keinen ziehen lassen vorallem nicht im bereich der schraube,
      und erst recht keinen der das abflexen und abdichten will :S

      Gruß Kellerwerk

    • Fährst du momentan -2.5?

      Momentan kann ich nur sehr langsam fahren, an Autobahnfahrten sind gar nicht zu denken.
      Muss das Platzproblem hier vor Ort irgendwie lösen.

      ET abdrehen kommt gar nicht in Frage. Dann flex ich lieber die Halterung weg und lass es wie du so schön sagst "schlabbern" :D

      Mal schauen, ob ich da dann Sturz rein bekomme und was das am Ende ausmacht...

      Danke dir Alexmausi ^^

      Gruß, Pascal
      tfnr.sh
    • GreenGolfV schrieb:


      Die Reifentypen sind schnell überfordert.


      Ebenso wie jeder ATU händler :D
      Fahrzeughistorie:
      Opel Corsa B - 45 ps - 08/2005 bis 02/2009, VW Golf V - 105 ps - 02/2009 bis heute, Fiat Punto 176 - 54 ps - 07/2010 bis 08/2010, VW Polo 6N- 54 ps - 09/2010 bis 06/2011, Audi A1 - 86 ps - 07/2011 bis heute, BMW E36 - 113 ps - 10/2011 bis 07/2012, Rover 214i - 75 ps - 07/2012 bis 12/2012, BMW E36 - 150 ps - 12/2012 bis heute


      Mein Auto hat im Leerlauf mehr Drehmoment als deiner im ganzen Drehzahlband ;)
    • ich fahre hinten irgendwas um die -3,5°.
      habs selbst gemacht, hat ca. 15min pro seite gedauert.

      Back to VAG and 90s "Furhpark Aktuell":

      Audi 80 B3 1,8s EZ 89
      Audi 80 B4 Avant 2,6 V6 EZ92
      Audi S6 C4 V8 Avant EZ96
      Audi A8 4,2 V8 EZ99

    • Die Schraube mit Excenterscheibe verschiebt durch drehen das Rad. Man sollte dies aber nicht Pi mal Daumen machen sondern schon vermessen lassen da Spur und Sturz immer mit beeinflusst werden.

    • Hi Leute, ich war gestern beim Reifenfritzen und wollte ne Achsvermessung machen.

      Fahre momentan -3,5° auf der HA. Soll jetzt aber wieder auf Standard gesetzt werden.

      Hinten rechts konnte er die Schraube drehen.

      Hinten links bekommt er die Schraube nicht gedreht. Es fühlt sich so an als würde das Gummi darin sich mit drehen wollen.

      Habe gestern WD40 draufgesprüht und versucht mal an die Schraube zu kommen (mit Wagenheber) und versucht zu lösen - keine Chance. Kann keine Kraft aufwenden.

      Stimmt das das die fest sitzen kann in dem Gummi?

      low and slow