Run Flat auf Golf Plus zulässig?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Run Flat auf Golf Plus zulässig?

      Hallo,
      ich habe mir Run Flat von Bridgestone geholt da ich sie sehr günstig bekommen konnte,jetzt habe ich gelesen das man die RunFlat Reifen nur auf sogenannten H2 Felgen fahren darf?

      Kann da jemand was zu sagen?

      Ich fahre ein Golf Plus Bj. 2005Sportline mit orginal VW 17 Zoll Felgen.

      Gibt es überhaupt von VW keine H2 Felgen?

      Reifendruchkontrolle habe ich orginal drin im Golf was ja auch vorschrift ist.

      Wäre dankbar für Antworten da ich die Reifen nächste Woche aufziehen lassen will.

    • Für RunFlat-Reifen sind EH2-Felgen vorgeschrieben.
      Die spezielle Form dieser Felgen verhindert das Abspringen des geplatzten Reifens.

      Dass es von VW solche Felgen gibt, bezweifle ich mal.
      Konzernschwester Audi hat zusammen mit Michelin das Pax-System entwickelt, das ähnlich wie das RunFlat-System funktioniert, aber nicht kompatibel ist.
      Wenn es auch bei VW sowas gibt, dann doch wohl am ehesten beim Phaeton und mit dem von Audi/Michelin entwickelten System.

      Das RunFlat-System sollte aber mit Felgen von Drittherstellern kein Problem darstellen, wenn die Reifendruckkontrolle vorhanden sind, und die üblichen Anforderungen an die Felgen erfüllt werden.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Mein Eos war werksseitig mit Runflat-Rädern ausgestattet,
      16" Monza sind das gewesen .
      Und ich meine 18" Räder in Serie ist beim Eos immer mit
      Notlauf-Rädern ausgestattet, jetzt meist Conti-Seal !
      Aber ob das jetzt alles H2 Felgen sind, keine Ahnung ?

      Gruß Jörg
      EOS CUP 2.0TDI BMT DSG 8o .....Lack: Oryxweiß - Nappaleder: Adlantikblau :love:BJ 05.2014
    • Also ich habe gelesen das eine H2 Felge zulässig ist und die meisten Felgen eine H2 sind.

      Und von der Vorschrift habe ich noch nichts gehört das es eine EH2 Felge sein muss.Nur das man Reifendruckkontrolle optisch und akkustisch haben muss.

      Also wenn so ein RunFlat Reifen nur auf bestimme Felgen darf wiso schreiben das die großen onlien ReifenHändler das nicht?Dann kommen die meisten RunFlat ja wieder zurück.

      Ist hier kein Reifenhändler?Die sollten das doch wissen.Vorsichtshalber biete ich die schonmal wieder zum verkauf an...schade :(

    • Ich habe jetzt mal ne mail an Bridgestone geschrieben.Mal sehen was die dazu sagen.Die müssen es ja wissen.Ich werde berichten...

    • So ich hab die Antwort von Bridgestone direkt bekommen.Man benötigt nicht zwingend eine spezielle Felge und es ist auch nicht vorgeschrieben.

      Hier mal ein Auschnitt von Bridgestone.

      Generell können Sie die Runflat Reifen auf einer Standard Felge verwenden (ohne
      einbußen auf die Sicherheit). Allerdings empfehlen wir Ihnen die Verwendung
      einer EH2 bzw. EH2+ Felge. Wie Sie schon richtig erkannt haben, ist es zwingend
      erforderlich, daß Ihr Fahrzeug ein Luftdruckkontrollsystem an Bord hat.


      Und da ich ja mein Ersatzrad sowiso nicht rausschmeissen will klappt doch alles.Man kann sowiso nicht vernünftig mit den Reifen fahren.Es soll ja auch nur bewirken das man nicht z.B. auf der Autobahn anhalten muss und somit sich in Gefahr begibt.

      So kann man schön langsam auf den nächsten Parkplatz fahren.

      Dann kann ich die schönen Dinger ja draufziehen lassen.....

      :D