Reparaturkabel Stecker vom Steckplatz G am Bordnetzsteuergerät

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Reparaturkabel Stecker vom Steckplatz G am Bordnetzsteuergerät

      Hallo erstmal,

      nachdem ich nun seit einem halben Tag am suchen bin, ohne etwas zu finden, versuche ich es einfach mal direkt hier im Forum.

      Vorhaben: Nachrüsten der originalen PDC (hinten) bei einem Golf V Bj. 2005

      Was ich mit original meine ist, dass ich nicht das Nachrüstset gekauft habe, sondern die Teile vom Original, wo die Sensoren eingelassen sind und nicht überstehen, auch wenns nur 2mm wären. Der Freundliche um die Ecke hat mich auch schon für bekloppt erklärt.

      1x Steuergerät (1K0919283A), 4x Sensoren (1U0919275), 1x Stoßstange mit PDC Vorbereitung, 1x Kabelsatz Kufatec zur Zentralelektrik, 1x Kabelsatz Kufatec Steuergerät -> Sensoren, 1x Piepse, 2x Halter (Piepse und Steuergerät)

      Nun zur eigentlichen Frage. Laut Kufatec "Anleitung" (1 Seite PDF) soll man den Kabelsatz Zentralelektrik bzw. CAN H(+) und Can L(-) direkt am CAN Gateway verbinden. Da ich schon von anderen gelesen habe, dass das ziemlich bescheiden ist, da der Kabelbaum sehr kurz ist, wollte ich die Verbindung zum CANBUS nun am Bordnetzsteuergerät vollführen.

      Da ich nicht wirklich Lust habe, am Originalkabel mit Stromdieben bei zu gehen bzw. zu löten, möchte ich mir gerne einen Y-Adapter bauen, den ich problems dazwischen hängen kann. 8)

      Ich habe auch schob rausgefunden, dass ich dafür an Steckplatz G Pin 7 und 8 muss. (Im bild es es der zweite von rechts unten gesehen nach links) Nun bräuchte ich, wenns das denn gibt, die Teilenummer für ein Reparaturkabel, welches ich dann für meinen Y-Adapter verwenden kann. Die beiden Pins würde ich dann auspinnen und mir noch einen passenden Stecker dafür besorgen. (Jemand zufällig eine Teilenummer??)


      Wenn jemand einen bessere Idee oder Vorschlag hat, bin ich nicht abgeneigt. :)

      MFG
      Melchor

    • Am besten ist du gehst mit der Teilenummer des Steckers zu deinem VW Händler. Der kann dir dann für den Stecker die passenden Pins raussuchen in seinem Programm. Wahrscheinlich wirds die 000 979 009 E Leitung sein. Wenn es diese sein sollte, dann kannst du noch einmal die Leitung 000 919 012E odern, 1 mal die 000 979 009E und 1 mal 8K0 973 754 und 1 mal den 8K0 972 994. Die Letzen beiden Nummern sind die 4 Polige Stecker und passende Gegenbuchse dazu
      Gruß Matze

    • Hi,

      Danke für die Infos. Habe gestern Kabel und Stecker bestellt und werde die wohl heute noch abholen.
      Ich mach Meldung ob das so passt.

      Habe mal ein Bild von dem Stecker gemacht. (mit vollem Körpereinsatz)


      MFG
      Melchor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von melchor ()

    • Erfolg auf voller Linie...

      Hi,

      erstmal großen Dank @Matze90.

      Das Reparaturkabel 000 979 009 E war das absolut richtige. (Buchse)
      Beim Gegenstück hat sich aber ein kleiner Fehler eingeschlichen, es ist die 000 979 012 E und nicht die 000 919 012 E. (Stecker)
      Haben ich mit dem netten VW Teilemann aber schnell herausgefunden.

      Für alle die hier vielleicht mal drüber stolpern, 1 Repaturkabel ist ca. 30cm lang und hat auf jeder Seite den gleichen Stecker oder Buchse dran.
      Der Stecker und die Buchse 8K0 973 754, 8K0 972 994 haben auch bestens gepasst.

      Der Stecker an dem Bordnetzsteuergerät sichert die Pins doppelt. 1x durch die Pins mit wiederhaken und zusätzlich mit einem seitlich übergestecktem Plastikgehäuse. Hierfür brauchte man keine Spezialwerkzeug, sondern nur eine Pinzette oder einen kleinen Schraubenzieher.
      Die Leitung vom Kufatec Kabelsatz zur Zentralelektrik (CAN H und CAN L dann mit den Reparaturkabeln verlötet und alles wieder zusammengesteckt.
      Die Masse an den Massepunkt und links im Fahrerfußraum untergebracht.
      Den Zündplus mit einem Sicherungsadapter mit Abgriff (Conrad) aus dem Sicherungskasten abgezweigt.

      An dieser Stelle muss ich einfach mal loswerden, dass die Anleitung von Kufatec, meiner Ansicht nach, nicht die beste ist.
      Ich hätte mir da mehr, wie ein 1 Seiten PDF, erwartet.

      Das Kabel komplett bis in den Kofferraum verlegt und an das Steuergerät gehängt. Dann habe ich festgestellt, dass der Kabelsatz für die Sensoren zwar einen Gummidichtring hat, allerdings ist dieser nicht so groß, wie der Original verbaute.
      Lösung: Den innenring des original Gummipropfens herausgeschnitten und dort den vom Kufatec Kabelsatz reingesetzt.
      Das passte komischerweise sehr genau. Vielleicht ist es ja so gewollt, aber das kann ich nicht sagen, da es dazu gar keine Anleitung gibt.

      Stoßstange getauscht und alles zusammengeschraubt und TROMMELWIRBEL...... 8o

      Es läuft alles auf Anhieb. :thumbsup:

      Also an der Stelle nochmal Dank ans Forum.


      MFG
      Melchor