Hilfeeee Tomason TN9 Felgen 8,5x20 mit 235 30 r20

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hilfeeee Tomason TN9 Felgen 8,5x20 mit 235 30 r20

      Hallo liebe freunde :)
      ich hab hier folgendes problem und zwar ich habe einen golf 5 gti :love: und ich will die tomason felgen tn9 und zwar in 20er
      hab mich schon informiert (preis etc.) aber eine frage konnte mir nicht beim freundlichen beantwortet werden und zwar wenn ich die felgen in 8,5 x 20 et 45 und reifen von 235/30 r20 nehme schleife ich dann irgendwo? oder muss ich kotflügel ziehen? und wie schaut es weil ich hab hier schon ein gewinde fahrwerk für mich rum liegen :) des möchte natürlich auch noch einziehen

      ich hoffe halt sehr das am auto direkt keine größern arbeiten gemacht werden müssen da ich auch jetzt nicht unbedingt reich bin :D

      könnt ihr mir da bitte helfen...

      hab die suche schon benützt aber nix hilfreiches gefunden :(

      schon mal vielen dank ;)
      Volkswagen. Das Auto.
    • also wennst mit gewinde fahren willst dann musst du auf jeden fall vorne neue breitere Kotis verbauen und bei der Reifenbreite musst du auch hinten relativ nagitiven sturz fahren...

      so jetzt als grober überblick :)

      Fahrzeughistorie:
      Opel Corsa B - 45 ps - 08/2005 bis 02/2009, VW Golf V - 105 ps - 02/2009 bis heute, Fiat Punto 176 - 54 ps - 07/2010 bis 08/2010, VW Polo 6N- 54 ps - 09/2010 bis 06/2011, Audi A1 - 86 ps - 07/2011 bis heute, BMW E36 - 113 ps - 10/2011 bis 07/2012, Rover 214i - 75 ps - 07/2012 bis 12/2012, BMW E36 - 150 ps - 12/2012 bis heute


      Mein Auto hat im Leerlauf mehr Drehmoment als deiner im ganzen Drehzahlband ;)
    • dahella schrieb:

      also wennst mit gewinde fahren willst dann musst du auf jeden fall vorne neue breitere Kotis verbauen und bei der Reifenbreite musst du auch hinten relativ nagitiven sturz fahren...

      so jetzt als grober überblick :)

      ok des mit vorne verstehe ich aber kann ich da nicht einfach des gewinde einstellen so das ich mit den originalen flügel des schaffe?
      aber des mit hinten den satz verstehe ich nicht so ganz :D
      kannst du des mal bitte genauer erklären ?(
      Volkswagen. Das Auto.
    • Also die Kombi hat hier aus dem Forum auch schon wer gefahren.Vorn Kerscher Kotis und hinten Sturz und zwar nicht wenig ist eine Lösung.Anders wirst du es nicht realisiern können oder du musst aufs Gewinde verzichten , unabhängig welches.Bin mir ziemlich sicher dass du mit 4-5 cm , die du dann ja tiefer kommst , Probleme (bzw. Schleifgeräusche und mehr) bekommst.
      Gruß
      Sascha


    • Nein,also letzten endes hängt es nicht von der felge ab , da du ja auch den Reifenschnitt , die Reifenhöhe veränderst.Bei 20" ist eine ´´Reifendicke´´ von 30 und bei 19" von 35 üblich/möglich.Von daher sollte es ´´fast´´ gleich bleiben.Vorn musst du auf jedenfall die kante anlegen,hinten Sturz fahren und wenn du das gewinde fahren willst sicher auch was am Koti machen.Außer die baust vorn auf neue Domlager um um auch an der VA Sturz fahrne zu können,das wär auch noch ne Idee :thumbsup:
      Falls Fragen->Schrieb einfach ne PN ^^


    • Also ich hatte mal auf meinem Golf V 8,5J x 18" von MAM MT2 in ET 45 mit 35 mm Tieferlegung von Eibach. 225/45 R18

      Das war überhaupt kein Problem mit Schleifen oder andere Kotflügel oder sonstiges...

      Da sich der Querschnitt ja bei 19 und 20 Zoll entsprechend verändert sollte der unterschied doch dann nicht zu krass sein oder doch?