Meine neune Reifen Schleifen am Radhaus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Meine neune Reifen Schleifen am Radhaus

      Hallo leute,
      meine neuen Felgen sind nun Montiert (Bilder folgen die Tage) nun kommt das gefürchtete Problem:

      HA --> 10x18 mit 255/35 et 29
      VA -->8,5x18 mit 225/40 et 32

      vorne ist genug Platz nur hinten ist es schon relativ Knapp. Habe 40er FK Federn drin und serien Stoßdämpfer.

      Nun zum Problem:
      Bei 1-2 Personen Hinten Drin dazu eine Geschwindigkeit ab 80 kmH sowie einer etwas tieferen Bodenwelle, macht Hinten immer ordenlich Krach an den Radkästen der Reifen Schleif dann kurz am Radhaus.
      Was soll ich nun Tun ?

      1.Ziehen ? (Will nicht meine Kotflügel neu Lackieren)
      2.Federwegsbegrenzer (Ohne Tüv und Ich brauche vielleicht mehr als 2 Pro Achse= Teuer)
      3. Gewindefahrwerk Kaufen ? (Aber hilf das bei meinem Problem?)
      4. Oder soll ich von dem 255/35 auf 245/35er Reifen Umsteigen ? (ist aber auch sehr Teuer)

    • ich denke mal du wirst um das ziehen nicht drumrum kommen, wenn du eine gute werkstatt hast die das oft macht dann ziehen dir da locken 1 - 1.5 cm ohne das der lack beschädigt wird.

    • Also ich würde dann auch ziehen... Federwegsbegrenzer sind ja auch nicht so toll...
      Für die Räder brauchst eh 'nen Waffenschein :D

      GRUSS BIGKILLER

    • Moin,

      wollte mich auch noch einklinken, bevor ich an die Arbeit geh.

      Ist es nicht so, dass man bei 10*18-Zöllern sowieso ziehen muss.
      Zumindest denk ich, dass der Vergölstmitarbeiter das zu mir gesagt hat.

      Deshalb hab ich auch 9,5 Zoll genommen. Hihi!

      Vielleicht unterstützt mich ja jemand bei meiner Aussage.

    • hi, schon nen 225er hinten aufgezogen?
      denn eigentlich sollte das passen, aber du hast uns ja deine et nicht verraten :D

    • Also hinten ne 10*18 find ich schon heftig. Allerdings
      kommst Du nicht ums ziehen drum rum. Ich hab hinten ne 9,5*18 drauf. Ohne Probleme. Hoffe nur das Dein Lack das mitmacht. Sonst wir es teuer!

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Also es ist ja nicht so das er voll extrem Schleift, aber halt leicht und das auch nur bei höher geschindigket und 2 man hinten drin und eienr starken Bodenwelle.
      Wie weit muss ich denn dann ziehen und mache ich dann die Radhaus schutz teile innen einfach Raus oder soll ich die dann wieder reinbasteln ?
      ICh frag mal heute hier in den Werkstätten nach was das kostet !

    • kleinerer reifen und das prob dürfte gelöst sein. aber nen 245er als kleinsten reifen, mhh, sehr komisch, ich hatte auf ner 10er felge nen 235er....

    • steck doch erst mal ein oder zwei federwegsbegrenzer dazwischen, die kosten doch zum bleistift bei atu nur ein paar euro, und schau ob du so fahren kannst. dann entweder läßt du es so, oder falls du keine federwegsbegrenzer haben möchtest, kannst du auch immer noch ziehen.

      Sonstige Lösung: sofort ziehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von QQ7 ()

    • Das ziehen kostet nicht die Welt. Mein Reifenhändler hatte in dem Kostenvoranschlag für meine Felgen knapp 80 Euro für " ggf. ziehen der hinteren Kotflügel" veranschlagt. Die müssen dann nur gut aufpassen, dass der Lack schön warm wird und sich somit ausdehnen kann. Ansonsten bekommst Du Haarrisse, Wasser dringt ein und das böse Wort mit "R" wächst in Deinen Radkästen. Darüber hatten wir letztens auch schonmal einen Thread soweit ich mich erinnern kann.