Gewindefahrwerk Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gewindefahrwerk Golf 4

      Hallo erstmal,

      stelle diese Frage für einen Kollegen von mir.
      Er fährt einen Golf 4 1,8T mit 7,5*18 ET32 Felgen und 225/40R18 Bereifung.
      Er hat sich jetzt ein Gewindefahrwerk von R&H zugelegt, hat allerdings das Problem, daß seine Reifen im Radhaus vorne zum Motorblock hin schleifen.
      Tiefe hat er so eingestellt, daß der Reifen 0,5cm von der Oberkante Kotflügel steht.
      Woran kann das schleifen liegen?
      Ist das evtl. bei anderen auch so?

      Danke im vorraus für die Antworten

      Dirk

    • hmm.... rad zu groß :D:D


      schleift die lauffläsche oder die seitenwand vom reifen??

      vielleicht sollte er es mal 5mm höher drehen und dann noch mal gucken ob es schleift

    • Hallo Ronny,

      es schleift die Lauffläche.
      Höher drehen würde zwar gehen, währe dann aber kaum tiefer wie mit dem original Sportfahrwerk.
      Hatte auch schon 20er Spurplatten pro Seite montiert=>keine Besserung.
      Schleifen ist im übrigen auch beim geradeaus fahren.

      MfG

      Dirk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DirkM ()

    • Hallo,

      laut seinen Angaben, bringt es auch nichts, die Radhausschalen rauszuwerfen.
      Verstehen tu ich das auch nicht, er sagt, daß es dann an der Karosserie schleift.
      Optisch sieht das alles auch nicht eng aus, aber es paßt trotzdem nicht.

      MfG

      Dirk

    • Ist er sich auch ganz sicher das der Reifen dann schleift weil wenn sie radhausschale dann schon drausen ist sollte es wirklich net mehr shcleifen und so tief ist es ja auch nicht gedreht......

    • Er ist sich sicher, ich sehe das ja auch so, daß er nicht so tief ist, aber aus irgendwelchen Gründen paßt das nicht.
      Ich hatte die Hoffnung, daß hier jemand schonmal ein ähnliches Problem hatte und mir eine Lösung anbieten könnte.

      MfG

      Dirk

    • Die Probs habe ich auch gehabt allerdings beim polo 6N und Lupo.

      Bei den Wagen tritt das Problem aber immer auf wenn sie zutief sind.

      Aber beim Golf 4 habe ich ves auch noch nie gehört!

      Ist es denn auf beiden Seiten?
      Unfallwagen?

      Gruß

    • Hat er sich mal den Abstand von der Felge / vom Reifen zum Federbein, -teller und Stossdämpfer mal angeschaut? Falls dort irgendwas zu eng sein sollte müssten die Spurplatten eigentlich helfen.

      Ist im Radhaus auch alles fest? Nicht, dass dort irgendwas locker sitzt und dementsprechend sowieso schleifen würde ... egal ob mit oder ohne Spurplatten?

      War das Schleifen auch vor dem Fahrwerkseinbau oder kam das erst danach?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dj_chriz ()

    • 20er Spurplatten pro Rad bringen keine Abhilfe.
      Im Radhaus ist alles fest.
      Das Schleifen ist erst seit dem Fahrwerkseinbau.

      Naja scheint ja kein generelles Problem zu sein.
      Im Zweifel muß er es eben wieder gegen das original Sportfahrwerk tauschen.

      Danke für Eure Hilfe.

      Dirk