LED Rückleuchten umbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • LED Rückleuchten umbau

      Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen die folgenden LED-Rückleuchten ziemlich günstig bei ebay ersteigert. (LED Rückleuchten)
      Bei den Rückleuchten sind im inneren Teil ja leider keine LEDs eingebaut, daher würde ich gerne bisschen Zeit investieren und da LEDs rein bauen. Jetzt frage ich mich aber, ob die Zulassung dadurch erlischt?

      Würde mich freuen wenn mir da jemand weiter helfen könnte oder wenn jemand diesen Umbau schon hinter sich hat mir ein paar Tipps zu geben. Vorallem bin ich mir noch nicht sicher welche LEDs ich am besten verwenden sollte.

      Gruß
      jimbow

    • Hi,

      ja, die Zulassung sollte damit hinüber sein, leider...
      Diese Rückleuchten gabs doch aber auch in einer neueren Version von Dectane MIT leuchtenden LEDs für die Innenteile??
      Evtl. kann man die Innenteile nachträglich irgendwo kaufen und verbauen? Sollte ja kompatibel sein.

      Gruß
      Flo

    • Ich weiss - ein (Auto)Forum ist dazu da um zu helfen ... aber ...BITTE ... was isn das für eine Frage

      "...daher würde ich gerne bisschen Zeit investieren und da LEDs rein bauen. Jetzt frage ich mich aber, ob die Zulassung dadurch erlischt?"


      Ja - ja - ja.


      JEDES mit einem E-Prüfzeichen versehene Teil ist nur in seinem Urzustand als "zugelassen" zu betrachten.


      Wie schon genannt wurde - diese Rückleuchten gab es für etwas schmaleres Geld (die von dir genannte Version), und für ein paar Flocken mehr gab es DIESE hier. Man sieht bei "deiner" Version schon, dass es eine "Vorbereitung" für die teurere Version gibt, sprich die Fassungen für die LEDs im Innenteil sind schon vorhanden (logischer Weise, da sich der Hersteller so die Produktion einer weiteren Grundform spart).

      Des Urheberschutzes wegen - die beiden Bilder sind direkt von Dectane verlinkt und unter dectane.de im Bereich "Rückleuchten" - "VW" - "Golf" - "Golf V" zu finden.

      Günstige Variante:
      (Die LEDs im Innenteil sind nicht ausgeschaltet, sondern gar nicht vorhanden :D )




      Teurere Variante:


      Eine Bastelaktion wäre 1) aufwändig und 2) natürlich nicht erlaubt im öff. Straßenverkehr.
      Lieber verkaufen und die gewünschte LED Variante kaufen.


      ssst

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • black_flow schrieb:


      ja, die Zulassung sollte damit hinüber sein, leider...



      Das habe ich mir schon gedacht =(

      2.0 TDI schrieb:

      Ich weiss - ein (Auto)Forum ist dazu da um zu helfen ... aber ...BITTE ... was isn das für eine Frage



      Wenn die Frage so komisch ist dann sag doch wenigstens warum!
      Weil ich nicht weiß was es mit dem E-Prüfzeichen auf sich hat?


      Gerade weil es die Rückleuchten in zwei Versionen gibt ist es ja ein noch geringeres Problem wenn innen die LEDs mitleuchten weil es keinem auffallen dürfte dass es eigendlich die Version ist bei der es nicht mitleuchtet. Es war mir beim Kauf bewusst, dass die Rückleuchten innen nicht mitleuchten werden aber bei dem Preis (30€) war mir das egal.

      Dann frage ich anders, werde ich Probleme dadurch bekommen oder ist es genauso wie mit der LED Kennzeichenbeleuchtung ist nicht zugelassen, gibt aber trotzdem keine Probleme?
    • Ob das Folgen für dich nach sich ziehen wird, ist absolut davon abhängig ob die Theorie der Praxis erhaben ist oder umgekehrt ;)

      Obwohl ich mit Elektronik echt gern arbeite & ich Löten echt geil find...würd ich 1) niemals ein serienmäßig zugelassenes Produkt, dass es noch dazu in legaler Variante ... und 2) für nur 30 € mehr gibt nachbearbeiten.

      In der serienmäßigen Version ohne LEDs im Inneren ist ja logischer Weise die Elektronik nicht vorhanden. Du müsstest also in jedes Loch eine LED stecken, diese befestigen (ohne dass diese auch nur minimal schief sitzt - da man es sonst aus 5 m Entfernung sofort sieht^^) und ggf. entsprechende Elektronik davor schalten (Widerstände / Festspannungsregler ... was auch immer die in RL so verwenden).

      Die Farbe der LEDs müsste mehr oder weniger zu 95 % passen, da es sonst 1) panne aussieht und 2) man es sieht - somit auch der TÜV ... und die haben ein relativ gutes Auge.

      ______________________________________________________


      Zu deiner Frage wegen dem E-Prüfzeichen und dem "warum ich die Frage blöd finde" :D

      Das genannte Prüfzeichen wird logischer Weise nur für den Serienzustand = wie in der Herstellung vergeben.

      Das E-Prüfzeichen enthält zusätzlich zu dem E eine sogenannte "benannte Stelle". Benannte Stelle @ Wikipedia

      Sie wird (Zitat aus Wiki) folgendermaßen beschrieben:

      "Benannte Stelle ist eine für die Durchführung von Prüfungen und Erteilung von Bescheinigungen im Zusammenhang mit Konformitätsbewertungsverfahren ... vorgesehene Stelle....

      "Die Hauptaufgabe einer Benannten Stelle ist es, unter den in den Richtlinien genannten Bedingungen die für die Konformitätsbewertung notwendigen Leistungen zu erbringen. Dabei handelt es sich um eine Dienstleistung in Bereichen, die von öffentlichem Interesse sind."





      Bei Medizinprodukten ist das ein absolutes "Must have". Witziger Weise geht es bei der Vergabe des E-Zeichens i.d.R. gar nicht um das Produk selber, sondern um dessen Produktion -> speziell "Qualitätsmanagement" (QM) und den ganzen Papierkram.

      Hierzu zitiere ich noch einmal aus Wikipedia, da mir der Wortlaut nicht mehr ganz geläufig ist (unbenutztes Wissen staubt ein^^)

      Zitat:

      "Konformitätsbewertung ist ein Überbegriff für Tätigkeiten des Auswählens, Ermittelns (von Eigenschaften), Bewertens (etwa auf Einhaltung vorgegebener oder allgemeiner Anforderungen) und Bestätigens (etwa durch Erklärung des Herstellers, oder einZertifikat einer Zertifizierungsstelle, dass ein Produkt bestimmte Normen einhält). Solche Tätigkeiten sind beispielsweise Stichprobennahme, Prüfen, Inspizieren, Erklären, Zertifizieren, Akkreditieren. Die Objekte der Konformitätsbewertung sind nicht eingeschränkt.
      Konformitätsbewertung findet auf vielfältige Weise und allen Ebenen statt:

      -im Betrieb (etwa Endprüfung, Auditierung eines Qualitätsmanagementsystems eigene Auditoren): >> First Party
      -durch Stellen / Personen des Kunden oder Abnehmers: >> Second Party
      -durch kommerzielle, vom Auftraggeber unabhängige Konformitätsbewertungsstellen (etwa Laboratorien; Zertifizierungsstellen; Inspektionsstellen; Akkreditierungsstellen): >> Third Party"

      Zitat Ende.


      Daraus ergibt sich, dass die vergebene Konformität nur für das Produkt wie es geprüft / akkreditiert wurde gilt.
      Wenn du also etwas daran veränderst, verliert das Produkt seine Zulassung.
      ---
      Wenn ich noch mal ganz kurz ins Offtopic springen darf. Wenn man im Bereich der Medizintechnik zwei beliebige Produkte die dafür nicht vorgesehen / geprüft sind kombiniert, macht man sich in diesem Moment selber zum "Hersteller", was bei Personenschäden zu Gefängnisstrafe und hohen Geldstrafen führen kann.
      ---


      Ich war damals mit den hypercolor Kennzeichenbeleuchtungs LEDs beim TÜV... die zwei Prüfer haben in einer Mordsgeschwindigkeit die äußeren Einrichtungen wie Blinker, Hupe, Lichter usw. geprüft und dann ganz trocken gesagt "die KZ Beleuchtung hab ich jetzt aber nicht gesehen ;) bitte unaufgefordert in legalen Zustand bringen - ich vermerke das jetzt mal nicht auf dem Mängelschein"


      Mein persönliches Fazit - machs gescheit oder lieber nicht. Basteleien können echt Ärger bringen und ich glaube dass die Wenigsten da 30 oder 40 LEDs so astrein einbauen können, so dass das hinterher perfekt / wie original aussieht... und das ist jetzt kein Angriff gegen dich :)

      ssst

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von 2.0 TDI ()

    • Werde es mir mal durch den kopf gehen lassen, dass die komplette Elektronik nachgerüstet werden muss versteht sich jawohl von selbst =D aber die einwände von dir sind richtig und über sowas wie Farbe, Helligkeit, usw. habe ich mir auch bereits gedanken gemacht =(

    • Da ist ein Kabel beiliegend das von der äußeren Leuchte durch den heckdeckel an die inneren leuchten kommt.
      Fummel Arbeit...




      Hingeklatscht und mit Rechtschreibfehlern gespickt für die hater auf dem Apfel

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • Durch den Heckdeckel ??? Komplizierter geht´s aber echt nimma...Kann hier eventuell jemand eine Anleitung reinposten wie das genau funktionieren soll ?! Wie schaut´s mit der Dichtigkeit der Leuchten aus ? Man hört ja immer wieder dass Nachbildungen nicht dicht sind...

    • schau mal bei dem guten 2.0 tdi vorbei der hat da ne tolle anleitung geschrieben, habe heute auch meine led rückleuchten verbaut und musste auch ein bzw zwei kabel legen, hat zwar ewig gedauert aber durch die anleitung wars nicht mehr alszu umständlich =)

    • Naja - der Umbau ist ja (wenn gemacht) unabhängig von auftretenden Fehlern :)
      Die Rückleuchten kannste ja ggf. tauschen und die Verdrahtung bleibt bestehen.
      Bei mir sind die jetzt seit ca 1 Jahr absolut problemlos :thumbsup:

      Die Entscheidung muss natürlich jeder selbst fällen.

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D