Einbau eines Interface von DMC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Einbau eines Interface von DMC

      Was mich schon seit längerem störte, war, dass ich in meinem Radio CDR 300 keine mp3 abspielen konnte.Durch Zufall stieß ich im Internet auf ein Interface der Firma DMC, welches ich bei der Firma maxxcount.de für 75 Euro bestellte. Denn das ist eine gute Alternative zu einem neuen Autoradio, dachte ich mir. Laut Anbieter ist es für viele Autoradios von VW, Skoda, Audi,Seat und selbst BMW ausgelegt. Es wäre lediglich eine Modifikation am Kabelbaum nötig.
      Also baute ich das Radio aus ( die Anleitung hierzu findet ihr auch hier im Forum ) und schloss das Interface mittels des 12poligen Stecker an das Radio an. Das Interface habe ich im Handschuhfach platziert und konnte so die Kabel einfach zum Radioschacht durchführen, ohne eine zusätzliche Bohrung oder ähnliches zu machen. Dann schloss ich das Massekabel des DMC ans Radio an.
      Auf der Unterseite von DMC sind sog. Jumper, die entsprechend eingestellt werden müssen. ACHTUNG : NUR im stromlosen Zustand verstellen !!! Und nicht auf die Anschlussanleitung des Herstellers vertrauen !
      Jumer 1,3 und 4 MÜSSEN auf OFF stehen.
      Lediglich Jumper 2 muss auf ON.

      Das Gerät kann einen USB-Stick bis 8GB verarbeiten. Einen größeren habe ich nicht ausprobiert. Ihr könnt aber auch einen mp3- Player mittels mitgeliefertem Kabel anschließen. Wahrscheinlich darf dieser dann größer als 8GB sein, ist nicht beschrieben. Auch eine SD-Karte kann der DMC lesen und auch eine Mini-SD karte ich dank eines mitgelieferten Adapters möglich.
      Da das CDR 300 im Wechsler -Modus 6 CD´s verwalten kann, hat man auch die Möglichkeit, seinen USB stick mit 5 verschiedenen Ordnern zu bestücken. 1 für Country, 2 für Dance usw. Diese kann man dann übers Radio direkt anwählen. Lieder, die nicht in einem Ordner untergebracht sind, sieht das gerät automatisch als CD 1 an. Wichtig zu erwähnen ist noch, dass der USB-Stick im Format FAT 32 formatiert sein muss. aber da das ja sowieso der Standart Für Sticks ist, sollte es keine Probleme geben. Zugriff hat man auf den DMC, wenn man aus dem Radio-Modus 2 mal die Taste CD betätigt. Also genau so, als wenn man einen CD-Wechsler angeschlossen hätte.
      Alles in Allem eine sehr zufriedenstellende Alternative zu einem neuen Radio. Denn ich persönlich bin sehr zufrieden mit dem Klang der werkseitigen Sound-Anlage im Golf Goal 2007.
      Leider fehlt dem Radio die CD-Text-Erkennung, aber irgendwas ist doch immer.
      Also nun, viel Spaß beim basteln und über ein Feedback mit euren Erfahrung würde ich mich freuen !!!
      Hier mal der Direkt-Link, damit Ihr euch selbst ein Bild machen könnt : cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=320855181158 .Und nochmal ein Hinweis : der komplette Einbau hat ca 45 Minuten gedauert und eine Modifikation am Kabelbaum war bei mir nicht nötig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wenzel_J ()