umfeldbeleuchtung nachbau, welche leds

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • umfeldbeleuchtung nachbau, welche leds

      Hallo,

      kann mir jemand mit mehr elektro"fach"wissen als ich es habe, sagen, welche LED´s ich verbauen kann in meiner umfeldbeleuchtung.
      Ich habe mir die Skoda-Blenden für den spiegel besorgt und möchte un hinter der öffnung leds verbauen.

      Sie sollen so hell wie möglich sein.

      Jetzt bin ich mir aber unsicher welche ich da nehmen kann.
      _welche Voltzahl?
      _welche Watt?
      _andere komische parameter?...

      ich würde am liebsten eine platine haben mit mehreren nebeneinander.
      Vllt hat da ja auch jemand einen link für mich..

      Danke




    • ah geil,...
      und warum finde ich das über die suche nicht?
      Da bin ich mal wieder entäuscht von den feature.

      Aber ahnung habe ich leider immer noch keine;)

      Diese ganzen parameter sagen mir leider garnichts.

      Was ist denn die höchste wattzahl...brauche ich wiederstände, oder ein element das mir konstantstrom liefert?

      Löten denke ich werde ich auf die reihe bekommen.




    • Edit:

      ich interessiere mich nach überlegung für diese hier:


      die sind von den abmaßen perfekt!
      sollten so heißen: ELBW-2C0Hier das Datenblatt dazu:
      simos.de/download.php?FILE=EdilineIII_Star_1_3.pdf

      haben laut datenblatt 700mA in neutral white und cool white
      und ich glaube 3,4 V, wobei ich mit dem Zeichen VF nichts anfangen kann...

      Wenn ich die einbaue, was brauche ich dann noch für sachen?
      Kabel und das ganze zeug für das Steuergerät habe ich auch schon.


      BTW: sorry für den doppelpost




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aesop ()

    • aesop schrieb:

      und ich glaube 3,4 V, wobei ich mit dem Zeichen VF nichts anfangen kann...


      Vf steht für forward voltage also zu Deutsch die Vorwärtsspannung, diese ist typisch für Halbleiterbauteile und beschreibt die Spannung die man bei korrekter Polung der Anode und Kathode anlegen darf.
      Häufig findet man in dem Zusammenhang noch die Daten für Vr (reverse voltage) dies ist die Rückwärtsspannung die man verpolt Anlegen darf.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Die Wattzahl der "LEDs" ist zwar nicht egal, aber da die Lichtausbeute der Halbleiter eh vieeel besser ist als bei normalen Lampen, sind z.B. 3 Watt LED Licht in der Regel schon viel heller als 5 Watt Glühbirne.... wenn nicht fast wie 10 Watt Glühbirne ;)

      Was du für Leuchten nimmst ist eigentlich egal - 3..4...5 Watt reicht vollkommen aus.

      Danach musst du nur noch rechnen. Je nach dem wie viel Spannung die Lichter brauchen. Dafür klappen wir den U R I auf

      Wenn deine LED also 5 Volt möchte (normale Vorwärtsspannung), dann musst du aus 12 Volt -> 5 Volt zaubern ... es müssen also 7 V weg.

      Wenn deine LED also 350 mA bei 5 V zieht, dann fließen (da wir hier ja eine Reihenschaltung haben) aufh 350 mA durch den Vorwiderstand.

      U = R * I

      R = x

      R = U / I

      R = 5 V / 0,35 A

      R = 14,29 Ohm - dann nimmste vielleicht bisschen mehr, damit die LED länger lebt und ...feddich.
      Bei 3,4 Volt entsprechend die im Datenblatt genannten Werte zum Rechnen nehmen.
      War doch gar nicht so schwer :)

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • wenn du wüsstest was ich im abi abgewählt habe;)

      Aber danke,...
      Jetzt weis ich was ich bestellen kann.
      Du hast ja jetzt mit 12V gerechnet...habe mal gehört das im auto, in den spitzen, mehr sein soll. 13,7V habe ich da im kopf.

      Aber ich nehme einfach ein paar ohm mehr beim widerstand und dann bin ich ja auf der sicheren seite.

      Vielen dank für deine hilfe..

      LG




    • 13,8 Volt liegen AFAIK an der Lichtmaschine an - dieser Stromkreis wird aber glaube ich nicht ins Auto geschleift. Das Bordnetz hat ca 12 V :)

      Wenn du trotzdem die 1,8 Volt mehr mit cashen willst, dann eben 13,8 - Betriebsspannung :)

      Ich betreibe meine Ausstiegsbeleuchtung extra mit weniger als der Vorgabe, weil sie dann i.d.R. länger halten und hell genug sind die so was von :D

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D