Problem beim eintragen von ASA GT1 8,5x19 ET45 (Tüvgutachten)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Problem beim eintragen von ASA GT1 8,5x19 ET45 (Tüvgutachten)

      Guten Abend,

      Kurz vorab, die Suchfunktion hab ich schon ganze Zeit genutzt.

      Jetzt zu meinem Problem, und zwar möchte ich mir gerne die ASA Gt1 8,5x19 ET 45 mit den Reifen 225/35 R19 kaufen.

      Erstmal hab ich mir das Tüv Gutachten zur handgenommen und alles durchgelesen. Ebenfalls war ich noch
      beim Tüv und habe nachgefragt ob sie mir die Felgen OHNE etwas an der
      Karosserie zu bearbeiten eintragen würden.

      Der Tüv Prüfer meinte, dass es in dem Gutachten ein Punkt
      gibt, wo es wahrscheinlich ohne etwas an der Karossiere zu bearbeiten mit dem
      eintragen nicht klappen wird.


      Der Punkt in dem Gutachten heißt: „K1c“

      Die Radabdeckung an Achse 1 ist durch Ausstellen der Frontschürze und des
      Kotflügels oder durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im
      Bereich 30°vor bis 50°hinter Radmitte herzustellen. Die gesamte Breite der
      Rad-/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximal möglichen
      Betriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der Nennbreite des Reifens), in dem oben
      genann- ten Bereich abgedeckt sein.


      Hat jemand damit schon mal Erfahrung gesammelt? Ebenfalls frag ich mich wie die anderen
      Forumsmitglieder diese Felgen eingetragen bekommen haben? Haben alle etwas an der Karossiere geändert ?

      Außerdem möchte ich aufkeinefall etwas an der Karosserie verändern (außer die Schraube
      auf 12 Uhr!)
      Hat jemand vllt Tipps wie ich das alles umgehen kann und die Felgen eingetragen bekomme?


      Vielen Danke!


    • Vielen dank für die schnelle Antwort.

      Ich hab mir gerade mal sein Problem bei ihm auf seiner Seite durchgelesen, dass Problem ist das dort ein großes Restrisiko bleibt.

      und da fällt mir ein, sind die Kotflügel des Golf5 R32 weiter als die beim ganz normalen Golf 1,4 Liter??
      also so zu sagen original von Volkswagen gebördelt ?



      @ CHrilla: hast du die gleichen Felgen in der gleichen Größe bei dir aufm Auto ?
      also ist das garnicht so schlimm wie es da im Gutachten beschrieben ist ?

    • Die selben Räder drauf, allerdings steht der Termin beim Prüfer noch an.

      Da schon ein paar Radsätze drauf waren kann ich das Lied nur mitsingen ... "kommt auf den Prüfer an"´.

      Der Vorbesitzer hatte bei mir 8,5 & 9,5x19" ET45 eingetragen.
      Welcher Prüfer das abgenommen hat ...

      Wenn es bei der Verschränkung passt, gab es bei mir bisher immer die Eintragung, Garantie gibts halt keine ob oder ob nicht ...

      Gruss
      Michael
    • Bei den Felgen 8,5x18 ET45 ist im Gutachten genau das gleiche aufgeführt wie bei der 8,5x19 ET45 Felge.
      Schade dass es von ASA die GT1 nicht in 8x19 Et 45 oder 8x19 ET50 gibt !!!

      ich denke das würde das problem ganz einfach lösen

    • SeanE schrieb:


      und da fällt mir ein, sind die Kotflügel des Golf5 R32 weiter als die beim ganz normalen Golf 1,4 Liter??
      also so zu sagen original von Volkswagen gebördelt ?


      Alle gleich.
      Versuch es bei einem anderen Prüfer, notfalls bei einem "Tuningbetrieb" Tüv machen lassen. ;)
    • Hab meine auch ohne Probleme in der selben Dimension eingetragen bekommen.

      Ich kann nur zustimmen,du hast den falschen Prüfer....

      Every Day I see my Dream...