DSG Probleme ED30 (ruckeln beim anfahren)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • DSG Probleme ED30 (ruckeln beim anfahren)

      Ich Grüße euch Jungs.

      Ich habe ein Problem mit meinen DSG beim ED 30.

      Wenn ich zum Beispiel an eine rote Ampel ankomme ist bis zum Stillstand erstmal alles ok.
      Wenn ich dann aber von der Bremse gehen will um los zufahren, habe ich sehr oft ein relativ starkes Rucken.

      Dies ist auch wenn Ich von "D" in "R" will, dann die Bremse löse, eine kurzen Zeitraum passiert nix und dann kommt das Rucken.

      Ich möchte mal wissen ob noch jemand hier dieses Rucken hat, mich kotzt das langsam an.
      Mir vergeht die lust mit meinem ED30 durch die Stadt zufahren, es nervt.

      Vieleicht könnt ihr mir helfen.

    • Ich würde dir so gern helfen ... muss dir aber sagen ... meins macht das auch.

      Beim anfahren immer ein Ruck , beim rückwärtsfahren auch. Den richtigen Druckpunkt zu finden bei dem DSG ist sooooo schwer. DKG von BMW ist dagegen 30000000 Lichtjahre vorraus ... das Getriebe von meinem 3er ist dagegen Butterweich X(

      Da muss VW sich nomma auf den Hosenboden setzen und Nachhilfestunden nehmen -.- :thumbdown:

      "Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen."
      "Im Prinzip bist Du bei dem Auto mit dem Denken schon zu langsam."
    • Das ist doch echt der letzte Rotz, fährst durch die Stadt wie so ein Anfänger.

      Hatte mir ja so gedacht, naja kaufst du dir gleich mal was richtiges, wenn schon den schon, und jetzt sag ich mir, wäre ich bloß bei der H-Schaltung geblieben.
      Ich mach die Woche mal zur Werkstatt, ich will auch Fragen ob sie mir denn wieder abnehmen und die sollen mir was neues besorgen, aber mit H-Schaltung.

      Ist zwar schade, bin ja so echt super zufrieden mit dem ED30, aber es nervt mich und ich habe keine Lust mir mal irgendwie Tausende von Euros dort rein zustecken und das nur wegen dem ach so schönem DSG!!!!!!


      Warst du schon mal bei VW???

    • Also wenn das Anfahrruckeln im warmen Zustand passiert, dann liegt es höchstwahrscheinlich an der Mechatronik des DSG. Das hatte mein 6-Gang DSG auch, jedoch in der Garantiezeit...

      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich
    • ich hab das auch öfter mal mit dem ruckeln. ob jetzt beim wechsel in die R-stellung weis ich nicht. letztens hab ich aber auf R gestellt und dann wollt ich losfahren und es passierte nix. wie als wenn man im schaltwagen den gang nicht richtig drin hat und das auto nicht losfährt. hab dann einmal wieder auf N gestellt und dann zurück auf R. dann ging´s erst. ist bis jetzt nicht wieder passiert.

      das ruckeln beim anfahren hab ich aber nicht wenn ich von der bremse gehe und das auto erst im standgas losfahren lasse. das ist nur im ersten moment sehr langsam finde ich.


      mfg Timo

      Golf V GTI Pirelli & Golf IV 1.9 TDI
    • MiBa82 schrieb:

      Also wenn das Anfahrruckeln im warmen Zustand passiert, dann liegt es höchstwahrscheinlich an der Mechatronik des DSG. Das hatte mein 6-Gang DSG auch, jedoch in der Garantiezeit...



      Das kann ich voll und ganz bestätigen, war bei meinem Edition 30 genauso.

      Die Mechatronik wurde auf Kosten von VW ersetzt. Da gibt es auch eine TPI dazu, die VW Händler wissen Bescheid.
      Wer nicht zu VW geht, ist selbst Schuld.

      VCDS Codierungen, Fehlerspeicher auslesen Raum Stuttgart und Ludwigsburg --> PN

    • Ist anscheinend auch von Werkstatt zu Werkstatt unterschiedlich . Ich war bei 2 und der eine meinte man könnte nichts machen (das sind aber auch Idioten gewesen) und die anderen haben ein Softwareupdate gemacht danach wurde es minimal anders. Ich hab dann Auch extra wegen dem Tausch nachgehakt aber das hat vw nicht freigegeben. Also ruckeln = Tausch ist nicht richtig.


      Gebabbelt mit DUBaTalk

    • TimmyGTI schrieb:

      Ist anscheinend auch von Werkstatt zu Werkstatt unterschiedlich . Ich war bei 2 und der eine meinte man könnte nichts machen (das sind aber auch Idioten gewesen) und die anderen haben ein Softwareupdate gemacht danach wurde es minimal anders. Ich hab dann Auch extra wegen dem Tausch nachgehakt aber das hat vw nicht freigegeben. Also ruckeln = Tausch ist nicht richtig.


      Gebabbelt mit DUBaTalk
      Also bei mir hat sich VW auch quer gestellt, da ihrer Meinung nach die Messwerteblöcke des DSG i.O. waren. Am Motor wurde ne Menge getauscht und probiert, das Ruckeln konnte jedoch nicht beseitigt werden, obwohl nach einer halben woche 2 Gesellen am werkeln waren. Beide Gesellen, wiesen VW auf die Mechatronic, bzw. das DSG hin, was WOB natürlich bestritt, bis der Werkstattmeister am Ende der Woche sagte, daß er genug von der Verarsche seitens VW hat und ein neues Getriebe bestellt werden soll. Kurzum, hab ich dann meinem Golf nach 1,5Wochen Werkstattaufenthalt mit einem neuen Getriebe (ohne Freigabe von VW) in Empfang nehmen können. Und siehe da, das Ruckeln war weg.

      Das Bj. meines DSG fiel leider nichtmehr unter die TPI, deswegen die umständliche Prozedur mit schlußendlich mehr Kosten für VW. 8o
      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich
    • da gibts auch i.eine kombi um das dsg steuergerät zu resetten um die kupplungsdicke neu anzupassen!

      habs letzten bei nem passat gemacht da wars danach besser!

      blos weis ich nichtmehr wie das geht...ich glaub D zündung an und 20sek vollgas oder so?!

      aber leiber beim :thumbsup: nochmal nachfragen...

      grus

    • Ich war schon bei VW.

      Die werden mir erstmal ein Setup machen.

      Ich kenn auch einige, bei den der Mechatronik wechsel nix gebracht hat.

      erst mit dem Setup hat es geklappt.

      Ich hab übernächste Woche Termin.

      Ich halt euch auf dem laufenden.

    • also sowas wie gestern ist mir noch nicht passiert... wollte auf der landstraße ein auto überholen und hab natürlich gas gegeben (D). dann hat das dsg n paar gänge runtergeschaltet aber das auto hat ne gefühlte ewigkeit gebraucht bis es den auch endlich beschleunigt hat. was ist den da losgewesen ? kennt jemand dieses problem ?


      mfg timo

      Golf V GTI Pirelli & Golf IV 1.9 TDI
    • Ich hatte das DSG Ruckeln und fand ein TPI darüber:
      Wenn Du möchtest, dann kann ich Dir das TPI per email schicken >PN
      Du ruinierst mit dem Ruckeln auch das Getriebe und die Antriebswellenlager ect.
      Die Messertblöcke können im Falle der Fehlerhaften Mechatronic (TPI angegebene Baureihe) völlig in Ordnung sein.


      [Golf 5 Diesel] Wer kennt die Schraubarbeit für einen Mechatronicwechsel

      ---------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/439969.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von hkss ()

    • RockRavan

      Oh, dass klingt ja echt bescheiden.
      Ich hatte es noch nicht.
      war letztes WE erst beim Treffen auf dem alten Großdeutschland Ring, also bei mir war das dort nicht vorgekommen, gerade bei volllast fahrt.
      Komische Sache.
      Halt mich auf dem laufenden.

    • DSG ruckelt/rattert

      Ich hatte das DSG Ruckeln und fand ein TPI darüber:
      Wenn Du möchtest, dann kann ich Dir das TPI per email schicken >PN
      Du ruinierst mit dem Ruckeln auch das Getriebe und die Antriebswellenlager ect.
      Die Messertblöcke können im Falle der Fehlerhaften Mechatronic (TPI angegebene Baureihe) völlig in Ordnung sein.Ist es ein
      [Golf 5 Diesel] Wer kennt die Schraubarbeit für einen Mechatronicwechsel



      Ist es ein 7 Gang DSG ? Habe zwar einen Passat, aber das Problem scheint überall bei diesem Hersteller das gleiche zu sein.
      mehr Infos und die Lösung hier:
      passat3b.de/phpBB3/viewtopic.p…hilit=dsg+ruckelt#p750206