VR6

    • Golf 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo kann mir jemand die Schwachstellen vom VR6 sagen

    • Hallo,

      also im Allgemeinen wären das unten in der Auflistung die Punkte worauf man achten sollte.

      der komplette Kettentrieb
      Ölpumpe
      Hydros
      Kolbenringe
      Gradbildung an den Zylinderlaufflächen an ot, ergo der Block an sich.
      Ventilführungen
      Thermische Probleme an der hinteren Zylinderbank aufgrund der kompakten
      Zylinderanordnung, besonders am letzten Zylinder, daraus resultierend Zylinderkopfdichtungsprobleme.

      Das ganze kommt natürlich immer auf die Wartung und pflege an.

      Ich habe selbst vor ein paar Jahren einen VR6 gefahren und kenne auch noch genug die einen besitzen und da hat keiner wirklich Probleme gehabt. Auch bei gemachten Motoren. Wenn man die Wartung usw. immer alles schön macht hat man lange Freude dran meiner Meinung nach. Beim Kauf würde ich etwas auf die Vorgeschichte achten. Stichwort Junge Heitzer.

      Gruß Jan

    • 1er-man schrieb:

      Hallo,

      also im Allgemeinen wären das unten in der Auflistung die Punkte worauf man achten sollte.

      der komplette Kettentrieb
      Ölpumpe
      Hydros
      Kolbenringe
      Gradbildung an den Zylinderlaufflächen an ot, ergo der Block an sich.
      Ventilführungen
      Thermische Probleme an der hinteren Zylinderbank aufgrund der kompakten
      Zylinderanordnung, besonders am letzten Zylinder, daraus resultierend Zylinderkopfdichtungsprobleme.

      Das ganze kommt natürlich immer auf die Wartung und pflege an.

      Ich habe selbst vor ein paar Jahren einen VR6 gefahren und kenne auch noch genug die einen besitzen und da hat keiner wirklich Probleme gehabt. Auch bei gemachten Motoren. Wenn man die Wartung usw. immer alles schön macht hat man lange Freude dran meiner Meinung nach. Beim Kauf würde ich etwas auf die Vorgeschichte achten. Stichwort Junge Heitzer.

      Gruß Jan


      Ich würde auch sagen, achte besonders auf die Historie des Fahrzeugs...

      und wenn es nicht nur um den Motor geht--> Achte beim Golf 3 auf die Kotflügel unten, die Heckklappe und die Dehnungsfuge unterhalb der linken Rückleuchte... Dort bildet sich oft Rost...
      Ausserdem gehen gerne die Seilzüge der Heizung kaputt falls du ein Modell ohne Klimaanlage anguckst. Falls Schiebedach vorhanden ist. Da bricht öfter gern das Gestänge. Auch bei den Fensterhebern brechen oft die Gestänge... Wenn du so etwas selbst machen kannst ist es relativ günstig. Was direkt auffallen wird... Die Sitze sind zum Teil sehr ausgelutscht beim Golf 3--> Sprich Seitenwangen... Entweder zu "dicke" Leute oder "unsachgemäß" eingestiegen....Die Gurte rollen manchmal nicht gut auf. Eine von beiden Rückleuchten klappt unter Umständen nicht. Das sind die mir bekannten Probleme beim Golf 3 die ich eigentlich auch alle hatte;p

      So ein Auto ist halt nun mal auch schon mehr als 15 Jahre alt...
      Und wenn es nicht der 6 Zylinder sein muss würde ich jedem zu einem 16V GTI raten...

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?