Achse krumm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Achse krumm

      Hallo,

      hatte ja letzten Sommer bekanntschaft mit 3 ziegelsteinen gemacht die aus einer mauer unten herausragten und mir die stahlfelge zerschossen haben.

      vor 2-3 wochen habe ich meine federn einbauen lassen und war dann gestern mal bei nem bekannten in der werkstatt und wir ham mal die achse vermessen.

      Hinten sind die Werte total daneben teilweise 1 (minute oder sowas sagte mein bekannter) zu hoch, jedenfalls scheint das ne ganze menge zu sein. Und hinten links würden die werte auchnicht stimmen.

      mein hinterer rechter reifen fährt sich auch nur auf der innenseite ab :(

      Kann es sein das die Achse sich nicht nur verbogen sondern auchnoch verschoben hat?

      Und weiss einer was so ne achse fürn 1.4er ca. beim Teileverwerter kostet?

      Meine größte Sorge ist im moment aber das ich die federn nächste woche eintragen lassen MUSS weil ich sonst nicht durch den normalen tüv kommen werde ;(

      Wollten die bei euch das Protokoll von der Achsvermessung sehen? Weil das steht bei mir im Teilgutachten von den Eibach Federn das ne Achsvermessung gemacht werden soll.

      Zur Prüfung werde ich jedenfalls mal die vorderen reifen nach hinten machen und vorne auf eine seite den ersatzreifen, damit der nich sieht das die unterschiedlich ablaufen :-\

    • 8o

      Autsch !

      Also die Vorderachse sieht gut aus aber hinten rechts ists übel , sowohl Spur als auch Sturz weichen stark von den Sollwerten ab . Bei diesen Werten ist es kein Wunder das sich der Reifen schief abfährt und ehrlich gesagt würde ich damit nicht großartig herumfahren .

      Du brauchst eine neue Hinterachse und zwar ganz dringend . Empfehlen würde ich Neuteile , die Achse an sich mit neuen Buchsen und die Halter am Rahmen . Den Rest wie z.B. Bremse würde ich umbauen wenn nichts beschädigt ist .
      Teile vom Schrotti würde ich hier nicht nehmen da auch oft beschädigt und per Auge schlecht zu sehen ist ob nicht auch krumm .
      Beileid , aber schieb es nicht noch länger auf .
    • juhu, hab ich mir schon gedacht :-\

      Weiss einer was das Teil neu bei VW kostet?

      Radnabe und Radlager werde ich auch alles neu machen müssen, oder?

      edit: was könnte es denn für folgen haben wenn ich so weiter fahre? :(

      Im Moment habe ich weder Geld noch den Nerv dazu die Achse wechseln zu lassen...
      Und ich fahr ja so schon seit nem halben Jahr rum und hatte nur vor kurzem erst die Möglichkeit das ganze vermessen zu lassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dem0n2002 ()

    • Den Preis kenne ich nicht , da kannst am Besten direkt selber bei VW nachfragen .

      Radnabe und Lager würde ich prüfen und dann bei ok weiterverwenden .


      Also ich würde damit nicht rumfahren , du hast über 1 Grad Abweichung in den Werten . Das ist heftig und auch mit bloßem Auge sichtbar . Das erste was passiert ist halt das schiefe Ablaufen des Reifens , weiter ist das Fahrverhalten in bestimmten Situationen mit Sicherheit schon fast unberechenbar zu nennen .
      Wenn du schon so lange damit rumfährst hast halt Glück gehabt . Also statt in Federn hätte ich erstmal in eine neue Achse investiert !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von juhuholgi ()

    • naja ok, ich werde mal bei rar und retek erstmal anfragen und wenns nicht zu teurer ist werd ich wohl anfang mai die achse wechseln lassen :(

      gilt mein fahrzeug damit nicht streng genommen schon als unfallwagen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dem0n2002 ()

    • Ich will das Thema nochmal hoch holen.

      Da ich mich jetzt mit der Beseitigung des Problems beschäftigen möchte.

      Kann ich definitiv davon ausgehen das ich eine neue Achse brauche?
      Die Achse alleine kostet nämlich schon über 400¤ ...

      Oder kann es sein das nur die Radnabe krumm ist?

      Wie finde ich das ganze raus, außer durch Teile tauschen?


      Ich erklär nochmal wie das ganze passiert ist, evt. hilft das ja ein wenig.

      Ich bin langsamer als Schritt leich schräg in die einfahrt rein, darum ist auch nur hinten was passiert :-(, und habe unten die 3 steine die aus der wand rausstehen halt net gesehn. getroffen haben diese dann wie auf bild 2 markiert.

      Die Stahlfelge war halt verbogen und die luft natürlich aus dem reifen raus.
      Die steine sind jetzt jedenfalls nichtmehr in der wand X(




      und seitdem isses halt krumm :( was genau weiss ich halt nicht

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von noone ()

    • mal nen tipp am rande:

      geh zu einer ordentlichen vw-werkstatt, zeig dem meister den bericht der achsvermessung und frag den, was zutun ist.

      die hinterachse läßt sich teilweise einstellen (wissen viele nicht, da soll der mal in elsa nachschaun) und vielleicht ist es nur eine einstellungssache.

      ansonsten würd ich an deiner stelle eine hinterachse beim verwerter holen - wenn du dir eine neue holst, brauchst du noch neue radlager und noch bischen anderen schnickschnack.

    • Das Problem ist, ich lasse meinen Wagen immer über nen Kumpel bei einem der größten VW Autohäuser reparieren (Fleischhauer) und so krass es auch klingen mag, da hat einfach keiner Ahnung davon.

      Mein Kumpel selbst ist noch Lehrling, von dem kann man so etwas nicht erwarten. Aber da rennt nichtmals nen anständiger Meister rum.

      Und die restlichen Gesellen haben nur mit der Schulter gezuckt.

      Wo anders hingehen will ich auch nicht wirklich, weil die mir garantiert ne neue Achse verkaufen wollen.

      Bei R-A-R gibts die Hinterachse Komplett (Was auch immer das heissen mag) für 300¤ inkl. Versand.

      Aber ist das wirklich meine letze Möglichkeit?


      edit: Im Elsawin haben wir nachgeschaut, dort steht wie wir die Spur leicht nachstellen können, aber nicht wie wir den Sturz wieder hinbekommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von noone ()