AirRide

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hey Leute,
      hab mal ein paar Fragen zu nem AirRide.
      1. Was kostet mich der Spass ? :P
      2. Kann man das selber einbauen ?
      3. Gibts ne besonders gute Marke ?
      4. Wie ist das Fahrverhalten ? Kann ich damit so fahren, wie mit meinem "normalen" Fahrwerk ?
      5. Ist das Alltags tauglich ?

      RuhrDubs

      Codierungen für alle VAG Fahrzeuge im Raum Bottrop / Essen / Oberhausen / Mülheim -> PN !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ALDI ()

    • oh je jetzt kommen gleich wieder alle Lufthasser und die Airlover... Das gibt nen Battle... ich finde Luft super aber viel zu teuer und eine ganzjährige Nutzung ist soweit ich weiss auch nur bedingt möglich mit einem Wasserabscheider... Weil sich bei niedrigen Temperaturen anscheinend Feuchtigkeit in den Bälgen sammelt... Preislich kannst de dich ja umschauen im Inet... Beginnt wahrscheinlich so bei 2500...

      Warum denn Luft? KW hat da so ein tolles Fahrwerk, bei dem man die vordere Achse etwas anheben kann bei Bedarf... :thumbsup: aber wahrscheinlich nicht viel unterschied preislich zur Luft;)

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • Also wenn es dich wirklich interessiert... Es gibt ein Forum, dass sich glaube ich nur um die Luftfahrwerke dreht... Unabhängig vom Auto oder Hersteller des Fahrwerks... Google einfach mal kurz... Mich interessiert es auch... Luft wäre was echt cooles...

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • ALDI schrieb:


      1. Was kostet mich der Spass ?
      2. Kann man das selber einbauen ?
      3. Gibts ne besonders gute Marke ?
      4. Wie ist das Fahrverhalten ? Kann ich damit so fahren, wie mit meinem "normalen" Fahrwerk ?
      5. Ist das Alltags tauglich ?


      1. Bei einem Airride bist du beim 5er Golf bei guten 2,5-3 tsd Euro
      2. Kann man sollte man allerdings dem Fachmann überlassen da das echt verdammt viel arbeit ist!
      3. Eine gute Marke wäre zum Beispiel G.A.S.
      4. Zum Fahrverhalten kann ich dir leider nichts sagen das ich nur als Beifahrer dabei war.. und ich muss sagen mein Gewindefahrwerk ist mir lieber! :thumbsup:
      5. Alltagstauglich ist es in meinen Augen nicht.. durch die dauernde auf und ab bewegung kann ich mir vorstellen das die Gelenke usw. auch irgendwann mal den Geist aufgeben.. dazu kommt das ein Airride Fahrwerk extrem anfällig und Wartungsintensiv ist!

      Sollte ich mich bei einem Punkt irren kann man das gerne berichtigen! :whistling:


      Alles in allem ist ein Airride Fahrwerk schon eine tolle Sache :thumbsup::love:


      Edit zum Punkt 1 & 2: Der Einbau schlägt mit leppischen 700-800 € zu buche :P

      Gruß FluXx

    • hier gibts kein battle,

      kevin, frag mich doch einfach:D

      1.von circa 2,6oo euro bis sagen wir mal 5ooo

      2.jaein, die ganzen kabel verlegen usw ist kein akt,nur mit den einpressnieten an der HA ist dsa so ne sache,allerdings
      ist das alles machbar;) ich wohn ja nicht weit weg:D

      3 beliebt ist ja bagyard, die shortys von den kommen gut runter

      4. da kommt es immer drauf an wie viel bar du fährst, in der höchsten einstellung, ist es am härtesten weil die bälge dann ja komplett voller luft sind,
      fährst du aber auf 0,2 bar also schon sau tief, sind die dämpfer natürlich nur noch zuständig weil die bälge dann ja schon fast komplett zusammen gefaltet sind. mit nem antiwank kann man die teile schon gut fahren.

      5.bedingt, also ich kenn viele die pumpe fahren und da has du immer was zutun...ich weiß nech ob du so gern am auto baust aber mit air has du immer was zutun, sind halt mehr komponenten als bei einem normalen fahrwerk.

      wenn du langeweile has komm moin mal rum,der rene ist mit seinem skoda bei mir und der hat ja auch air verbaut;)
      dann erzählen wir dir mal n paar sachen:P

      Gruß Kellerwerk

    • alexrims schrieb:

      hier gibts kein battle,

      kevin, frag mich doch einfach:D

      1.von circa 2,6oo euro bis sagen wir mal 5ooo

      2.jaein, die ganzen kabel verlegen usw ist kein akt,nur mit den einpressnieten an der HA ist dsa so ne sache,allerdings
      ist das alles machbar;) ich wohn ja nicht weit weg:D

      3 beliebt ist ja bagyard, die shortys von den kommen gut runter

      4. da kommt es immer drauf an wie viel bar du fährst, in der höchsten einstellung, ist es am härtesten weil die bälge dann ja komplett voller luft sind,
      fährst du aber auf 0,2 bar also schon sau tief, sind die dämpfer natürlich nur noch zuständig weil die bälge dann ja schon fast komplett zusammen gefaltet sind. mit nem antiwank kann man die teile schon gut fahren.

      5.bedingt, also ich kenn viele die pumpe fahren und da has du immer was zutun...ich weiß nech ob du so gern am auto baust aber mit air has du immer was zutun, sind halt mehr komponenten als bei einem normalen fahrwerk.

      wenn du langeweile has komm moin mal rum,der rene ist mit seinem skoda bei mir und der hat ja auch air verbaut;)
      dann erzählen wir dir mal n paar sachen:P


      Jetzt auch noch Luftexperte? Man muss sein Feinde kennen;)?! Aber danke für Punkt 3... Die Marke wurde im Polo Forum auch immer in den Himmel gelobt wohingegen GAS bei vielen Airridern ja raus fliegt, weil sie nicht zufrieden sind...
      Hast du dich eigentlich gegen Luft entschieden, wegen der Kohle oder wegen dem wie soll ich sagen: Style, eigene Herausforderung, cochones, Prestige? Du weisst hoffentlich was ich meine...

      Ich dachte neue Generationen der Luftfahrwerke sind nicht mehr so Pflegebedürftig? Wie sieht da mit der Winternutzung aus? Gehen die Bälge am Salz zu Grunde? Wie sieht so eine Eintragung aus? Gibt es dann eine Fahr und eine Standhöhe eingetragen? Fragen über Fragen aber ich klinke mich hier einfach mal ein

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • ich fahr keine luft weil mir das geld fehlt,

      ich hab nichts gegen airrides, aber auch nichts gegen gewinde hat beides seine vor und nachteile...
      hätte ich das geld würd ich mir eins einbauen,auch wenn es ab und zu probleme macht.
      wärs mir wert^^ die einstellung mim gewinde sau tief fahren ist zwar lobenswert aber absolut dumm,
      ja klingt komisch is aber so, nehmen wir mich als beispiel, ich fahr ja schon ne gute tiefe,
      das geht natürlich auf alle teile,vorallem schlechten straßen auch auf die unterbodengruppe,
      bei mir ist schon soviel plastik abgerissen und der unterboden ist extrem zerschoßen:D

      mit luft könnte man ja dann über hindernisse angenehm drüber fahren, mit nem gewinde nunmal nicht.
      n airride kann man aber nur bedingt auf 0 bar fahren, und wenn man es legal fährt müssen die begrenzer drin sein,
      ohne den ausbau dieser ist ein airride nur an der HA tief, und auch wenn man diese ausbaut steht eins im wege....
      der rahmen, fährt man da nicht eine geteilte welle,welche man nur an bestimmten getrieben fahren kann und welche extrem schwer ist aufzutreiben,
      muss man notgedrungen eine beschneidung des rahmens durchführen wenn ich überlege das ich gerade mal soviel platz zwischen welle und rahmen habe
      das es nicht immer klappert bringt mir ein airride auch nicht viel mehr; weil von den kotflügel und co her kann ich die tiefe fahren, im gegensatz zu airridern die MEIST höher fahren müssen weil die kotflügel nicht mehr hergeben oder weils sonnst auch immer anschlägt,weil je tiefer desto weicher....

      wir gehen aber in dem beispiel von einem nicht bearbeiten normalen airride aus, bearbeitet mit flachen domis und sturzverstellbar mit gekürzten dämpfern und co kann man sicherlich auch tief fahren.

      Gruß Kellerwerk

    • alexrims schrieb:

      wenn du langeweile has komm moin mal rum,der rene ist mit seinem skoda bei mir und der hat ja auch air verbaut;)
      dann erzählen wir dir mal n paar sachen:P

      Danke für die Einladung, aber ich kann heute leider nicht :cursing:

      Also ist das nicht so Alltags tauglich und ich kann damit nicht so rum donnern wie mit meinem jetzigem ?(
      RuhrDubs

      Codierungen für alle VAG Fahrzeuge im Raum Bottrop / Essen / Oberhausen / Mülheim -> PN !
    • Fahren tut sich nen airride mit Anti Wank wie ein Gewinde ;)
      Wenn du hoch färhst ist es hart und wenn du richtig tief fährst auch ;) da es schneller durchschlägt ;)
      Man kann es auch Problemlos im Winter fahrn ;)
      Wasserabscheider zwisdchen die Tanks und Ventile und man hat keine Probleme durch festgefrohrene Ventie o.ä.

      Ist halt nötig weil die verdichtete Luft ja auch warm ist und im Tank abkühlt und sich somit Kondenswasser bildet ;)

    • Wie sieht es denn aus mit der Lautstärke von den Kompressoren? Wie oft springen die an? Welche Firma ist für den Einbau zu empfehlen?

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • Joa der ist schon nicht Leise :D
      Und wie oft der anspringt kommt halt drauf an wie viel du rumspielst und vorallen wie viel Tankvolumen du hast ;)
      Mhh zum Einbau so du üblichen Bekannten: Low Ride Produktions, Wagnair, Airride Supplies

      Ich habs selbst eingebaut ;) Ist aber ne menge Arbeit und ich hab noch nicht alles zu 100% dicht ;)

    • Kann man den Kompressor denn rein theoretisch in der Ersatzradmulde unterbringen und Schalldicht verpacken?
      Also irgendwie finde ich Luft immer noch nicht überzeugend... Immerhin: Laut, sehr teuer, viel zu beachten, Pflegeintensiv, mhhh

      und wenn man legal rum fährt scheint es ja nicht tiefer zu sein als ein Gaywinde...

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?