Problem mit Tieferlegung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Problem mit Tieferlegung

      Hallo Zusammen!

      So mal ne kurze frage. Habe einen Golf 5 1.6 Goal mit 102PS. Habe FK AKX Dämpfer verbaut. Und mitlerweile 3 verschieden Federn getestet. Aber irgendwie steht er bei allen drei gleich. So gut wie null Tiefgang. Wie kann das sein? Könnte es eventuell an den Stoßdämpfern liegen? Denn von den Achslasten kann es eigentlich nicht mehr kommen.

      Hatte zuerst H&R Federn verbaut 35mm ( Kennzeichnung 29261)
      Dann FK 55/40 Federn ( FKAI093 ) da ist die achslast zu hoch.
      Und nun Lowtec Federn 50/40 ( 60505F ) Achslast bis 1010 kg.

      Nun sieht es aber immernoch sehr sehr hoch aus. Kann es echt sein das es an den Dämpfern liegt?

      Links zu den Teilen:

      H&R Federn
      autoteile-neubert.eshop.t-onli…tion=ViewProductViaPortal

      FK Federn
      fk-automotive.de/Tieferlegungs…ive&pi=FKAI093&ci=11-0000

      Lowtec Federn
      n2o-tuning.com/60505F/a-1308562/

      Dämpfer
      amazon.de/gp/product/B004CYJ79U/ref=oh_details_o06_s00_i00

      amazon.de/gp/product/B004CYGEL4/ref=oh_details_o06_s00_i01


      Und so sieht der Wagen nun aus mit den Lowtec 50/40 Federn.

      www10.pic-upload.de/22.04.12/beejzf9kpqe.jpg

    • Sofern du nicht jedes Mal Federn mit falscher Achslast genommen hast, würde ich mal sagen:

      Schmeiss die 10€-Dämpfer raus!!!!! :rolleyes:

      Es hat schon seinen Grund, dass Sportstoßdämpfer von KW/Koni und co. mal eben 100-200€ pro Stück kosten!

      Bau wenigstens die original VW-Dämpfer wieder rein, dann wird der Wagen auch tiefer kommen.

      Gruß
      Stig

    • Warum eröffnest du eigentlich ständig neue Beiträge! Es gibt von dir schon so viele Beiträge über das selbe Thema!
      Die H&R Federn hattest du doch mit orginal Dämpfer verbaut, richtig? Und da war der Wagen auch nicht viel tiefer gekommen!

      Ich denke nicht, das es an den Dämpfern liegt, zumal die ja auch gekürzt sind und soweit ich weiß auch keine Gasdruck Dämpfer sind!

      Hast du mal gemessen, wie viel er mit den LowTec Federn tiefer gekommen ist?

      Toll ist auf jedenfall, das du immer noch die Hoffnung hast, die richtigen Federn zu finden! Ich würde auf jedenfall noch KAW oder Eibach testen und hier berichten!
      Aber bitte nicht wieder ein neues Topic eröffnen. ;)

      Du wirst dann, nach deinen ganzen versuchen die richtigen Federn zu finden, zum Ergebniss kommen, dass man sich doch hätte gleich ein Gewinde kaufen sollen!
      Dadurch, das du ein sehr leichtes Fahrzeug hast, wird es schwierig nur mit Federn ein Tieferlegung zu erreichen! Aber das haben wir dir ja auch schon in den anderen Beiträgen geschrieben!MfG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von canadastyle ()

    • Also das bei den FK 55/40 Federn nicht die Tiefe erreicht wird ist mir nun schon klar. Denn diese haben eine achslast von 1140kg vorne. Das kann nix werden.

      Die Lowtec Federn haben eine Achslast von 1010KG vorne. Und haben eine angegebene Tieferlegung von 50/40. Von daher müsste er doch eigentlich Tiefer kommen. Das ist es was ich nicht verstehe. Und deshalb meine frage ob es eventuell auch an den Dämpfern liegen kann.
      Die Begrenzer habe ich natürlich gekürzt.

      Ich bin irgendwie ratlos??????????????

      MFG

    • Wie viel tiefer bist du denn mit den Lowtec Federn gekommen?

      Da es an der HA ziemlich einfach ist, die Dämpfer zu tauschen würde ich an deiner Stelle mal die FK Dämpfer gegen die orginalen tauschen! Dann siehst du doch, ob es an den Dämpfern liegt!
      Mfg

    • In der Artikelbeschreibung der Stoßdämpfer steht auch drin das speziell die hinteren Dämpfer evtl. eine 5-fache Nutenverstellung haben, wenn das dann wirklich so sein sollte dann wäre das Problem an der Hinterachse zumindest schonmal gelöst.

      Ansonsten würde ich mal den Tipp von canadastyle befolgen und das mal so machen wie er es gerade geschrieben hat.

      MfG

    • canadastyle schrieb:

      Da es an der HA ziemlich einfach ist, die Dämpfer zu tauschen würde ich an deiner Stelle mal die FK Dämpfer gegen die orginalen tauschen! Dann siehst du doch, ob es an den Dämpfern liegt!


      Hast Du denn nicht die Möglichkeit mal den Tipp von canadastyle zu befolgen?
    • So richtig vorstellen kann ich mir das mit den Dämpfern auch nicht, die müssten ja schon extrem hart sein so das sie fast garnicht nachgeben.

    • Also Sie sind recht straff. Aber etwas nachgeben tun sie noch. Man merkt schon das Sie sehr straff sind. Fühlt sich fast so an wie damals mein TA TECHNIX im VW Beetle. Und das war schon recht hart.

    • Wieder so ein billig bastellei, ohne nennenswerte Ergebnisse.
      Wo der leichte Motor, noch seinen Beitrag dazu leistet!

      Lass dich, in deinen wie im Interesse vom Auto von jemanden mit Ahnung beraten.

      Und haue die Teile raus, und Kauf ein GW oder zumindest ein komplett Fahrwerk! Was auch zur Achslast passt !!!!!!!!!!








      Sent from IPhone 4S Tapatalk

    • @GreenGolfV
      Das kannst du hier noch 10mal schreiben, das bringt nichts! Jeder muss mal sein LEErgeld zahlen!
      Ich denke, dass hier selbst ein Komplettfahrwerk nicht zum richtigen Ergebnis führen wird. Da die Federn ja die richtige Achslasten haben und die Dämpfer gekürzt sind!
      Meiner Meinung gibt es hier nur eine richtige Lösung, um eine vernünftige Tieferlegung zu erreichen und das ist der Einbau eines GeWiNdEfAhRwErKs. MFG