Meguiars oder Dodo Wachs?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Meguiars oder Dodo Wachs?

      Hey,

      ich bin auf der Suche nach einem neuen Wachs.
      Da ich eine Probepackung von Megauiars Ultimate Wax bekommen habe, hab ich es heute gleich mal getestet und ich finde es echt top, super einfache Verarbeitung, super Glanz und sehr sparsam anwendbar. Der Geruch ist natürlich auch Klasse wie ich finde :D .
      Nur, da ich gehört habe, dass Dodo Juice besser sein soll, bin ich mir nicht sicher, ob ich jetzt eins von Dodo oder Meguiars nehme.
      Meine Lackfarbe ist Perlblau uni und der Lack ist leider extrem empfindlich :thumbdown:
      Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen bei der Entscheidung.

      Gruß

    • ganz ehrlich... ne reine Glaubensfrage.
      Im Blindtest wird da wohl niemand mit Sicherheit zuordnen können was welches Wachs drauf ist. Wenn du mit dem Meg doch zufrieden bist dann nimm es einfach ;) denn Du wirst im Netz bestimmt 100 Leute finden die etwas anderes dann doch wieder besser finden, egal für was Du Dich entscheidest.

      Ich selbst nehm die Meg Sachen gern weil sie nen gutes Preis/Leistungs-Verhältnis haben, sprich es gibt viel Gleichwertiges, Einiges was besser ist und ne ganze Menge Ramsch der schlechter ist.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Also Dodo Juice ist sowohl bei der Leistung/Glanz wie auch beim Preis eine Klasse über Meguiars, dass muss dir bewusst sein.

      Glanz und Standzeit liegt das Dodo Juice meiner Meinung nach klar vor dem Meguiars, bei der Verarbeitung nehmen sie sich nicht viel, leichte Vorteile sehe ich beim Meguiars, da es einfach idiotensicher ist, wenn man beim Dodo Juice konzentriert arbeitet geht aber auch hier die Arbeit leicht von der Hand, beide Wachse sind nicht zickig.

      Man sollte beachten, dass es in beiden Fällen nicht mit dem Wachs getan ist. Man benötigt neben den selbstverständlichen Pflegemitteln wie Reinigungsknete, Gute Waschhandschuhe, Mikrofasertrockentuch, 2 Eimer Wäsche (möglichst mit Grid Guard), gute Mikrofasertücher (möglichst ein Flächengewicht von 500gr/m² oder mehr) noch ein passendes Shampoo und einen Precleaner.

      Beim Shampoo sind Dodo Juice Sour Power und Meguiars Ultimate Wash and Wax hier das Mittel der Wahl für die Produkte.

      Beim Precleaner sind das Dodo Juice Lime Prime bzw. das Meguiars Ultimate Polish notwendig.

      Beim Dodo Juice Lime Prime muss man gewissenhaft arbeiten, also das Mittel in kleinen Flächen auftragen, gut durcharbeiten und schnell abwischen, wenn man sich daran hält gibt es keine Probleme. Beim Meguiars Ultimate Polish muss man sich nur an die Anweisungen der Verpackung halten, das Mittel ist wirklich unkompliziert.


      Um es mal auf den Punkt zu bringen, wer sich beim Dodo Juice an die Anweisungen hält, der wird keine Probleme bekommen und ein besseres Ergebnis erziehen, als es beim Meguiars der Fall sein wird. Das Meguiars hingegen ist vollkommen unproblematisch in der Handhabung, man muss nur eben mit Abstrichen beim Glanz und der Standzeit leben.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Also Standzeittechnisch sollte es knapp 2 Monate halten, da ich spätestens nach dieser Zeit wieder eine Schicht nachlege.
      Und wie sieht es mit der kompatibilität mit anderen Herstellern bei Dodo aus? Das Ultimate Wax hat sich heute ohne Probleme mit der Politur von Sonax vertragen.
      Und gibt es hier noch die Möglichkeit irgendwo die Produkte mit Forumsrabatt zu erwerben?

      Gruß

    • black eagle hör auf straightShooter der mann ist einfach nur spitze :thumbsup: . er hatte mich auch mal beraten vor fast 1 jahr und ich kann mich echt ganz und garnicht beklagen wie das ergebnis bei meinen iv´er lc9z ausgefallen ist. und selbst nach längererzeit hat grauschleier keine chance :)

    • Also ich bin dank Eike zu den DODO Produkten gelangt
      und damit bin ich auch sehr zufrieden!! Mit seiner "Anleitung"
      hat das alles super funktioniert und das Ergebnis war :thumbsup:

      Gruß

      Stev

    • Ich habe vom Meg NXT Techwax (Paste) über Meg Mirror Glaze den Weg zu Smartwax gemacht. Ich persönlich finde das NXT nicht so empfehlenswert.Extrem einfache und leichte Anwendung, aber geringe Standzeit. Glaze und Smart würde ich jetzt so auf eine Stufe setzen. Vielleicht bilde ich es mir ein, aber das SW hat mMn eine minimal höhere Standzeit.

    • Das Ultimate soll preislich ja ungefähr bei den Softwachsen von Dodo liegen, was ich bisher gehört habe soll es zwar besser sein als das NXT, aber lange nicht mit dem #16 mithalten wenn wird ja tendenziell dazu geraten. Ich persönlich hab bisher nur das NXT 1.0 ( :thumbdown: ), NXT 2.0 ( :evil: ) und das #26 ( :thumbup: ) ausporbiert, steige jetzt aber auf das Dodo Blue Velvet um, den sowohl glanztechnisch als auch von der Standzeit bin ich mir sicher das da noch was geht.

      Kompatibel sind Wachse eigentlich mit allen polituren und precleanern, wobei mancheiner feststellt, das innerhalb einer Produktlinie die Produkte besser harmonieren, habe ich bisher aber hauptsächlich bei den höherpreisigen Sachen gelesen (Zymöl, Swizöl). Wichtig ist bei der Kompatibilität eigentlich nur das Detailer für Wachse auf Versieglungen späteres schichten verhindern, da es ja aber nur um Wachse geht wohl eher irrelevant.

      Wenn ich dazu komme, berichte ich hier aber gerne nochmal wenn ich das Dodo endlich ausprobiert habe und gebe dann auch gerne mal meine Erfahrungen damit auf Deep Black Perleffekt und Carbon Steel Grey weiter. ;)

    • Silent Viper schrieb:

      Kompatibel sind Wachse eigentlich mit allen polituren und precleanern, wobei mancheiner feststellt, das innerhalb einer Produktlinie die Produkte besser harmonieren, habe ich bisher aber hauptsächlich bei den höherpreisigen Sachen gelesen (Zymöl, Swizöl). Wichtig ist bei der Kompatibilität eigentlich nur das Detailer für Wachse auf Versieglungen späteres schichten verhindern, da es ja aber nur um Wachse geht wohl eher irrelevant.


      Da muss man aber aufpassen. So einfach ist das mit der Kompatibilität der Precleaner nicht. Dodo Juice Wachse harmonieren mit allen Precleanern die absolut reine Oberflächen erzeugen (z.B Chemical Guys Jertua Bond), am besten aber funktionieren sie mit dem Lime Prime als Precleaner, eine Ausnahme bilden hier die Dodo Juice Hybidwachse, die funktionieren mit dem Lime Prime nicht so gut.
      Interessant wird es nun, wenn man den Dodo Juice Lime Prime als Precleaner für z.B. ein Meguiars Wachs einsetzt, das geht nämlich schief, da der Lime Prime Rückstände auf dem Lack hinterlässt, viele Produkte auf synthetischer Basis (z.B. Polymer) strafen dies mit kurzen Standzeiten ab, während hingegen Wachse mit Carnauba hiermit keine Probleme haben.
      Um mal auf das angeführte Beispiel Swizöl einzugehen, diese haben eigentlich gar keinen "Precleaner" im eigentlichen Sinn im Programm sondern nur den Cleaner Fluid. Hierbei handelt es sich einfach um eine Politur (in verschiedenen Stärken). Positiven Einfluss auf das Wachs hat dieses Mittel keine, abgesehen davon, dass es eine absolut reine Oberfläche hinterlässt. Der Vorteil ist nur, dass sich das Mittel unglaublich gut verarbeiten lässt.
      Beim Zymöl ist es eigentlich genau so wie bei Dodo Juice, auch dieser Precleaner (HD Cleanse) ist nur eingeschränkt mit anderen Wachsen kompatibel.


      Zum Thema Standzeit, diese ist von vielen Faktoren abhängig (Fahrprofil, Stellplatz, Shampoo mit Wachsanteil, Detailer, richtige Waschtechnik). Ich habe bislang die Erfahrungen gemacht, dass die normalen Dodo Wachse zwischen 2-4 Monate halten, wobei die 2 Monaten nur bei wirklich ungünstigen Umständen erreicht werden, eigentlich hält es länger.



      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Und wie sieht es aus, wenn ich jetzt das Dodo Juice Blue Velvet oder Pruple Haze auftragen möchte, muss ich dann wieder das alte Wachs runterschmeissen? Weil wollte mir jetzt erstmal Shampoo und Wachs bestellen und nächste Woche nochmal eine Schicht draufklatschen und dann immer nach 1 bis 2 Monaten wieder eine Schicht Wachs auftragen.
      Würde sich Dodo Juice mit dem Ultimate Wash& Wax vertragen oder sollte ich da zu einem Dodo Shampoo greifen?

      mfg

    • Ein Shampoo aus der gleichen Linie ist natürlich immer besser, aber da alle nur mit Wasser kochen und auch in den Meguiars Wachsen Carnaubaanteile drin sind würde ich vorsichtig behaupten das es nicht schaden dürfte mit dem Meguiarsshampoo zu waschen.
      Wachs auf ein anderes Wachs funktioniert aber wohl eher nicht, vorher einmal mit spüli waschen und dann mit Limeprime behandeln würde ich schon, sonst hält das Wachs wohl eher kaum, zumal Meguiars ja Standzeittechnisch wohl eher suboptimal ist und das Dodo dann sich ja zeitgleich mit dem Meguiars verabschiedet. Alle 1-2 Monate musst du wohl definitiv nicht nachschichten wenn du nicht gerade durch die Waschanlage fährst, alle 2-4 Monate reicht völlig , selbst beim #26 hab ich nur alle 2-3 Monate nachgelegt und es hat weder an Beadingwirkung noch am Glanzgrad nachgelassen.

    • BlackEagle schrieb:

      Und wie sieht es aus, wenn ich jetzt das Dodo Juice Blue Velvet oder Pruple Haze auftragen möchte, muss ich dann wieder das alte Wachs runterschmeissen? Weil wollte mir jetzt erstmal Shampoo und Wachs bestellen und nächste Woche nochmal eine Schicht draufklatschen und dann immer nach 1 bis 2 Monaten wieder eine Schicht Wachs auftragen.
      Würde sich Dodo Juice mit dem Ultimate Wash& Wax vertragen oder sollte ich da zu einem Dodo Shampoo greifen?


      Also bevor du das Dodo Juice aufträgst solltest du unbedingt die Oberfläche Wachs frei machen. Ein Wachs kann nur so gut halten wie es ein Untergrund zulässt, ist noch ein altes Wachs drauf so ist auch das neue Wachs schnell wieder weg, besonders wenn es sich um verschiedene Produkte handelt. Bevor du das Dodo Juice das erste mal aufträgst solltest du auf jeden Fall mit einem Precleaner vorarbeiten.

      Ich weiß jetzt nicht, welchen Einflüssen dein Wagen ausgesetzt ist, aber ich denke du solltest alle 2-3 Monate nachwachsen.

      Das Meguiars ist nicht die optimale Ergänzung zum Dodo Juice, aber wenn du es noch zuhause hast würde ich dir raten, es auch weiter zu benutzen, alles andere ist Geldverschwendung. Wenn das Meg dann aufgebraucht ist, kannst du über ein Dodo Juice Shampoo nachdenken.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Habe mir jetzt das Dodo Juice Purple Haze mit dem normalen Lime Prime betsellt.
      Wenn ich jetzt am WE das Wachs auftragen möchte, soll ich dann das Auto vorher noch mit Spüli waschen oder reicht es, wenn ich den Lime Prime pre-wax cleanser nach der Wäsche anwende?

      Gruß

    • Da der Lime Prime einen Schleifanteil enthält sollte das schon langen. Aber es ist immer empfehlenswert die Oberfläche vorher gründlich chemisch zu reinigen. Ich mache es mit Snowfoam und All Purpose Cleaner aber ich denke das steht dir gerade nicht zur Verfügung, daher würde ich sagen, dass auch Spüli seinen Dienst tut. Beim Spüli sollte man aber immer einen Blich auf Gummidichtungen und unlackiertes Plastik werfen, da es eine stark entfettende Eigenschaft hat. Hier sollte man ruhig mal im Nachhinein Plastik- bzw. Gummi-pflege auftragen.

      Was du unbedingt mach musst ist deinen Wagen vor dem Lime Prime mit Reinigungsknete (z.B. die Petzoldts Blue Magic) abkneten. Erst wenn alle Verunreinigungen entfernt sind ist es ratsam den Lime Prime zu verwenden.

      Ein Wort nochmal zum Lime Prime. Dieses sollte man wie eine Politur betrachten, nur dass man ihn etwas sparsamer dosieren kann. Das Auftragen und Auspolieren kann man mit einem normalen Applikatorpad erledigen (z.B Meguiars oder Lupus). Man sollte das Mittel sparsam aufs Pad geben und das eine Fläche von ca. 40x40cm gewissenhaft durchpolieren. Danach sollte man sie sofort und unverzüglich mit einem Mikrofasertuch (je dicker desto besser) abwischen. Es ist immer gut, wenn man eine starke Lichtquelle zur Hand, dann kann man noch mal überprüfen, ob man auch wirklich jede Schliere weggewischt hat.

      Beim Wachsen liegt nun die Kunst darin, es möglichst dünn und gleichmäßig aufzutragen, es ist ausreichend, wenn man nur einen leichten Schimmer des Wachses auf dem Lack sieht. Die Ablüftzeit ist von vielen Faktoren abhängig (Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Dicke des Auftrags) man kann etwa mit 10-15 min rechnen. Wenn man alles richtig gemacht, hat, dann ist das Abpolieren des Wachses wie Staubwischen.

      ich weiß, dass es den meisten klar ist, ich will es aber nur nochmal erwähnen, für den Lime Prime und das Wachs muss man separate Applikatoren und Mikrofasertücher nehmen.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Den Wagen habe ich ja erst die Woche von Grund auf gereinigt, geknetet und poliert(normale und finish) plus Wachs am Schluss, von daher kann ich mir den Schritt mit der Knete nochmal sparen oder?
      Nur hat die Probepackung vom Wachs nicht ganz gereicht und ich hab halt wieder das alte Wachs auf dem Dach genommen, was nicht so toll ist und deswegen will ich nochmal mit dem Dodo den kompletten Wagen wachsen.
      Und Applikatoren und Microfasertücher habe ich mittlerweile auch genug :thumbsup:

      Gruß