Nachlackieren von UNITED GREY problembehaftet?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nachlackieren von UNITED GREY problembehaftet?!

      Hallo,

      ist es sehr problematisch United Grey nachzulackierern? Also jetzt mal im schlimmsten fall wenn in der mitte von der Motorhaube oder Tür der lack weg ist....
      Hat man dann Wolken oder gibt es in Deutschland Lackierer die sowas hinbekoimmen und man sieht keinen unterschied?

    • Generell hast du bei allen Nachlackierungen das Problem von Farbunterschieden, da meist die Farbpigmente anders zusammengesetzt sind, also zb die Lacke wo im Werk verwendet werden.

    • Kann ich auch bestätigen... Ist schwer zu treffen und da der Lack je nach Blickwinkel und Sonneneinstrahlung anders erscheinen kann, kann es sein das es aus einem Winkel passt und aus einem anderen wieder nicht...


      Gebabbelt mit DUBaTalk

    • Also das Problem hatte ich damals auch.
      Aber mein Lackierer hat zu 99,9 % die Farbe getroffen.
      Er hat den Farbcode eingegeben und der pc hat ihm 19 verschiende Farben noch ausgespuckt.
      Dann haben wir den Wagen in die Sonne gebracht und dann in den Schatten und geguckt welches Muster am besten passt.
      :thumbsup:

      Bei Codierungs- & Nachrüstfragen schreibt mir ruhig eine PN
      Raum: NRW
    • whoareyou3004 schrieb:

      west.light kann da ein Lied von singen

      Da hat Tim Recht.

      TimmyGTI schrieb:

      da der Lack je nach Blickwinkel und Sonneneinstrahlung anders erscheinen kann, kann es sein das es aus einem Winkel passt und aus einem anderen wieder nicht...


      Bei mir genauso. Mal passt es, mal denke ich, meine Kotflügel haben ein ganz andere Farbe. Komischerweise find ich sie mal zu hell,mal zu dunkel. Anderen, die es nicht wissen, fällt es wiederrum gar nicht auf.
    • Goran04 schrieb:

      Also das Problem hatte ich damals auch.
      Aber mein Lackierer hat zu 99,9 % die Farbe getroffen.
      Er hat den Farbcode eingegeben und der pc hat ihm 19 verschiende Farben noch ausgespuckt.
      Dann haben wir den Wagen in die Sonne gebracht und dann in den Schatten und geguckt welches Muster am besten passt.
      :thumbsup:

      Genau so wurde das bei mir auch gemacht .... uund das hat auch recht gut funktioniert ... nur zu 1000% pastt die Farbe nicht ... witzigerweise wurde das Heck und die Front mit derselben Mischung lackiert ... mir kommt es vor, dass das Heck bläulicher ist ... und die Front passt ziemlich perfekt.
      Farbe ist bei mir Blue-Graphit .... auch eine etwas heiklere Farbe beim nachlackieren ...

      lg
      Gerald
    • @ Goran: was hast du denn machen lassen?

      Generell scheint mir das Problem im Lackierer zu liegen. Wenn das ein Hivi macht hauts nicht hin, wenn das ein Meister im Handwerk macht erste Sahne.

      Hab im Netz jetzt keine Bilder gefunden von Farbunterschieden....wenn da jemand was hat bitte posten.

    • chrisFSI schrieb:

      Generell scheint mir das Problem im Lackierer zu liegen. Wenn das ein Hivi macht hauts nicht hin, wenn das ein Meister im Handwerk macht erste Sahne.

      Nuja - das stimmt.

      Aber es liegt halt auch teilweise daran in welchem Winkel der Lack aufgetragen wird usw. Ein guter Lackierer bringt es ordentlich hin. Weiters hängt es auch von der Grundierung ab, da der Lack vielleicht nur zu 99% deckend ist, kann man vielleicht Unterschiede zwischen einer helleren und einer dunkleren Grundierungen erkennen. Auch je nach dem wie fein es geschliffen wurde, könnte es einen Mini-Unterscheis ausmachen.
      Auch beim Klarlack gibts unterschiede ... der eine bricht das Licht anders, wie ein anderer ...
      Und bezüglich Farbunterschiede ... manche Leute sind da natürlich etwas pingeliger - zumindest mal erkennt man einen Farbunterschied meistens nur, wenn man es weiß! Aber in der Regel wird ein Meister das gut hinbekommen. Jedoch wenn man den Fehler sucht, wir man ihn immer finden.

      lg
      Gerald