Probleme bei der Gasannahme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Probleme bei der Gasannahme

      Hallo. Ich bräuchte mal eure Unterstützung.

      Ich fahre einen Golf V 2.0 TDI (ohne zusätzlichen Partikelfilter). EZ 01/2004.
      Ich bin heute bereits ganz normal mit dem Auto gefahren. Es wird von mir auch viele km bewegt und steht nur selten einen Tag völlig.

      Ich bin grad wieder losgefahren. Im Leerlauf ist der Motor noch ganz normal. Keine Auffälligkeiten. Keine Kontrollleuchte.
      Nur nach wenigen Metern (Motor bekommt erstmalig Drehzahl) spinnt die Gasannahme. Der Motor verhält sich, also ob man wechselt zwischen Vollgas und Vollbremsung. Es wird teilweise Gas angenommen (sogar eher mehr, als man über das Pedal gegeben hat) und dann ist es wieder so, als ob eine Vollbremsung gemacht wird...
      Dunkler Rauch kommt aus dem Auspuff (wohl wegen der unvollständigen Verbrennung).

      Im Stand und Leerlauf ist wieder alles völlig normal. Kein ungewöhnliches Geräusch. Bei sehr geringen Drehzahlen war auch eine Rückfahrt auf den Hof wieder möglich.

      Was könnte das sein? Ist das ein defekter Turbolader? Oder nach was klingt der Fehler?
      Keine Anzeigen zur Motorkontrolleuchte o.ä.
      Die Bordelektronik stellt auch nicht auf "Sicherheitsmodus für den Motor" (Das kenne ich von einem vorherigen Maderschaden.)

      Ich wäre dankbar für eine erste Einschätzung von euch, was das sein könnte...