Pioneer TS-WX77a - Radioauswahl und Hilfe bei Einbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Pioneer TS-WX77a - Radioauswahl und Hilfe bei Einbau

      Tag,

      habe mich nach langen Recherchen für einen Pioneer TS-WX77A für meinen Golf 5 Plus entschieden. Die 200W sollten locker reichen :)
      Bestellt ist er schon, jetzt bräuchte ich aber Hilfe beim Radio bzw. dem nötigen Adapter.
      Gibts da Empfehlungen eurer Seite, was könnt ihr mir empfehlen? Für das Radio möchte ich maximal 200€ zahlen. Ein touchscreen wäre schon cool, aber da gibts nichts gutes in der Preisklasse, schätze ich mal. Ein wenig umgesehen habe ich mich schon, aber ich weiß nicht welche Anschlüsse nötig sind usw. und bitte euch um Hilfe bei der Auswahl. Am besten, wenn ihr mit den Radios, die irh vorschlagt, auch schon Erfahrungen habt :)
      Wichtig ist mir, dass das Radio Doppel-DIN ist. Ich möchte keine "Lücke" übrig lassen und das dann mit einer Ablage oder so schmücken, würde nicht gut aussehen denke ich!
      Ich habe mir auch schon überlegt, ein normales DIN-Radio zu nehmen mit einem CD-Wechsel in der Größe eines DIN-Radios, aber das wird es in dieser Größe wohl nicht geben. Wenn da noch jemand was kennt, bitte her damit :)
      Die Frage des Adapters stellt sich mir auch noch. Derzeit ist ein RCD300 verbaut. Kann ich da irgendein Radio von irgendeinem Drittanbieter nehmen, oder brauche ich da einen Adapter? Was ich so gelesen habe bis jetzt, gibts bei VW diesen CAN-Bus und die meisten Radio Hersteller nehmen das genormte ISO-Format. Ob das so wirklich richtig ist, weiß ich allerdings nicht. Wenn mir da noch jemand Aufklärung geben könnte, wäre ich sehr dankbar :)

      Gruß und Danke

    • Hi,

      habe den Sub auch verbaut.

      Nen Adapter brauchst du nicht, du kannst das Signal am Lautsprecher abzapfen (einfach mit in den Stecker vom Lautsprecher stecken, somit keine Kabelzerschneiderei).

      Wenn du ein Drittanbieter Radio verbaust, kannst du alles ´über den Chinch machen.

      Radio's gibts ja wie Sand am Meer

    • Hey,

      Danke für deine Antwort!
      Bist du zu frieden mit dem Pioneer? Gibt der nen schönen Bass? Also meine Ohren zum explodieren bringen muss der nicht, aber nen schönes Fundament gibt der locker, oder?

      Du redest jetzt von den Lautsprechern in den Türen, denke ich. Da wollte ich eigentlich nichts aufmachen, also Verkleidung und so.
      Wenn ich das Signal direkt am Lautsprecher nehme, dann "schickt" das Radio ja weiterhin auch tiefe Töne an die Mitteltöner (sind doch Mitteltöner in den Türen, oder?) und das gleiche nochmal an den Sub. Wenn ich das ganze über Chinch mit einem neuen Radio mache, wird das ganze doch sozusagen "aufgetrennt" und die Mitteltöner in den Türen entlastet von den Bässen, oder nicht?
      Also das habe ich mir eben selber zusammengereimt, klingt für mich irgendwie logisch. Ist das so? Denn dann würde ich mir schon ein extra Radio holen. Wenn ich am RCD300 den Bass hochdrehe, hört sich das an den Lautsprechern in den Türen schon nicht so gut an...
      Hoffe es ist verständlich, was ich hier versuche zu beschreiben :D

      Gruß

    • Also das "Soundsystem" im Golf arbeitet ja immer mit Frequenzweichen. Hab es bei mir am RNS510 angeschlossen und der Bass ist für meine Ansprüche "enorm".
      Wenn du nichts machen willst an Verkleidung, kannst du eigentlich nur ein anderes Radio mit Chinch Steckern verbauten oder einen High/Low Adapter anschliessen. Der sitzt dann hinter dem Quadlock und greift sich ein Signal vom LS an Chinch. Du musst jedoch das Stromkabel von der Batt (Motorraum) nach hinten ziehen, da führt kein Weg drumrum.

      Wenn du das RCD drinlässt, kannst du den Bass über die Serien LS ja niedrig lassen und beim SUB aufdrehen....der hat ja einen eigenen Verstärker.

    • Also den ersten Teil deines Posts muss ich mir noch paar mal durchlesen und googlen, bevor ich da alles verstehe :D, aber der letzte Satz war entscheidend für mich gerade. Daran habe ich nicht gedacht! Der Woofer wird ja mit Fernbedienung ausgeliefert und dann könnte ich da den Bass für den Woofer nach belieben einstellen und die Lautsprecher am Radio so, dass alles passt. Eventuell würde ich mich dann auch überreden lassen, die Verkleidung runter zu nehmen... :)
      Aber ich denke, es muss einfach ein neues Radio her... Das Problem bei dem RCD300 ist, dass es 90% aller selbst gebrannten CDs fast nicht spielt. Keine ahnung woran das liegt, habe schon alle möglichen CD-Marken und Formate durch, auch mal extra AZO-CD-R gekauft, obwohl ich von Anfang an wusste, dass das nichts bringt, aus Verzweiflung :S
      Bis jetzt wurde einfach ein Radio Transmitter genutzt mit USB-Anschluss. Also mp3's per Radio Signal ans RCD300, das hat auch gereicht für den (sorry für den Ausdruck :D ) scheíß Sound im Golf, aber ich glaube wenn ich das per Radio Signal mache, kriege ich dann keinen schönen Sound bzw. Bass hin. Ist ein dnt musicfly Pro, falls da jemand was dazu sagen will... ;)
      Werde mir das mal überlegen, ob ich das RCD300 weiter nutzen werde.

      Aber wenn ich jetzt zum Beispiel >DIESES< Radio nehme, wars das dann, oder brauche ich da nen Adapter?

      Gruß

    • ohne Adapter wird das bei den allermeisten Nachrüstradios wohl nichts.
      ein Adapter kann schnell die 100€ erreichen, günstige (brauchbare) soll es aber wohl schon um 70€ geben, finde ich spontan nicht.

      ein gutes 2-DIN inkl. Touchscreen liegt so um 350€ bzw. da fängt es an.
      alternativ gibt es natürlich auch China-RNS für dieses Kurs mit einem Hauf an Funktionen und wahrscheinlich Adapter im Lieferumfang, Meinungen geteilt. aus HiFi-Sicht eher nicht zu empfehlen.

    • Was macht den Unterschied zwischen >DIESEN< Adapter für läppische 4 Euro und einem für 100 Euro? Ich schätze mal, das kommt auf die Funktionen an, die man nutzen möchte. Ich will eigentlich nur ein neues Radio anschließen, die 2 Hoch Töner und die 2 Tieftöner vom Golf weiternutzen und den Pioneer dazuschalten, wäre da der billige OK oder muss ich angst haben, dass mir das billig-Teil nen Elektro Brand verursacht?

      Hast du Erfahrungen mit den China Nachbauten? Taugen die was?

    • Würde für die Optik bei einem VW Radio bleiben. Zur Not nimmst du ein RCD500 mit MP3, dann hast du nen Wechsler im Radio und MP3 Funktion.

      Und da du das Radio dann draussen hast, einen guten High/Low Adapter mit Chinch und Remote zwischenstecken und du hast dir echt Arbeit und Mühe gespart.

      Das mit der Fernbedienung stimmt, habe sie selbst aber im Kofferraum und den Regler auf 1/2 stehen....das reicht mir an Leistung.

    • Genau das ist, was mich am meisten bei der Radio Auswahl beeinflusst. Dieses ganze Plastik Zeugs und diese stechenden roten Farben usw. also dieser typische Dritt-Anbieter-Radio-Look stört mich gewaltig. Ich finde vom Aussehen her das VW Radio eigentlich echt schick, es passt halt perfekt ins Innere, ist halt Werksausführung... Wär ja blöd, wenn das Radio in der Standardausführung schon scheíße aussehen würde...
      Aber wo liegt denn genau der Unterschied zwischen dem RCD300 und dem RCD500? Aussehen tun beide gleich... :)
      Bis jetzt fällt mir nur der Wechsler auf. Aber mich wundert das gerade, wo ist da ein CD-Wechsler beim RCD500? Ist das so kompakt innen verbaut, dass der ganze 6 CDs frisst?! Wäre der hammer!
      Und sooo teuer wäre das nicht mal... >HIER< gäbs das für 190€... Leider gebraucht, aber finde keine neuen Angebote..

      Der High/Low Adapter macht dann was genau? Der übersetzt dann quasi das Radio Signal auf Chinch, damit ich das dann zum Sub führen kann? Und Remote ist dann...? Ich würde mal vermuten, Remote ist das Signal, das dem Sub das "Startsignal" gibt, damit die Batterie nicht leergesaugt wird, aber das habe ich mir auch wieder im Kopf ausgemalen... :D

      Mir sind noch ein paar Fragen eingefallen:
      Würde deine Methode mit High/Low Adapter usw. auch mit dem jetzigen RCD300 funktionieren? Müsste eigentlich, oder?
      Wenn nicht und ich würde das Signal wie in nem vorigen Post von dir vom Lautsprecher in den Türen nehmen, hätten die Lautsprecher dann eigentlich noch genug Saft? Der Gedanke ist mir heute noch gekommen, dass der dann eventuell zu wenig Leistung vom Radio gestellt bekommen würde, oder irre ich mich da? Das werden ja keine aktiven Lautsprecher sein, die eine extra Versorgung haben, schätz ich mal.

      Ach und wie siehts mit der Absicherung aus? Der Sub läuft vermute ich mal mit den normalen 12Volt der Autobatterie, bei 200W Maximal Leistung würden dann 16,6 Amper fließen, also müsste eine 16A Schmelzsicherung eigentlich ideal sein, wäre ja dann gleich eine gängige Bauform... Oder haut es die dann schnell raus, wenn ich den Woofer voll aufdrehe?

      Das wars dann erstmal... :D
      Danke und Gruß!

      //Edit:
      Unterschiede RCD300 und RCD500 haben sich bereits geklärt bei mir ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alosha ()

    • Also wie ich das ganze jetzt verstanden habe, hängt der High/Low Adapter am Lautsprecher Signal, "wandelt" das ganze in Chinch um und das geht dann zum Sub. Gibts da dann keine Einbußen bzgl. Klangqualität? Im Golf haben wir ja Stereo Sound, wenn ich mich nicht täusche. Wenn ich jetzt das Signal, das zum rechten Lautsprecher geht, abgreife, bekomme ich ja quasi nicht "alle Teile" des Liedes am Sub, also es fehlen die Signale die zum linken Lautsprecher gehen. Oder schreib ich hier grade den totalen Mist zusammen?

      @Jan-Ek: Was jetzt wieder HU ist, weiß ich nicht, sorry :S

      Braucht man für das Remote Signal ein extra Gerät? Kann man das nicht irgendwo am Kabelbaum abzapfen?

      Was mir jetzt auch noch einfällt :D
      Wenn ich mir das RCD500 einbaue, gibt es da eine Möglichkeit, einen 3,5mm Klinkeneingang zu verbauen? Also, dass ich auch nen mp3 Player oder so anschließen kann. Oder ist das da dann nicht mehr möglich?

      Ich bin jetzt zwar immer noch nicht komplett im klaren, bzgl. dem Radio, aber langsam bildet sich ein Bild vor meinen Augen...
      Schonmal danke für die bis jetzt tollen Antworten! :)

    • nimm einen Hi Lo der ein Remote-Signal auswirft, das Teil merkt, wenn ein LS-Signal anliegt & schaltet Remote & damit die Endstufe bzw. den Aktiv-Sub.
      es gibt wahrscheinlich auch Nachrüstlösungen auf Klinke für die originalen HU`s (Headunit, weil im HiFi Bereich oft mehr als "Radio")
      würde da mal nach Media-In (original) mit der SuFu schauen, ob da etwas zu finden ist, gehe ich mal von aus.
      kann dir da nicht helfen, bei mir gibt's bisher nur Original-CD`s, der Klangqualität wegen.

      bei Einsatz eines Adapters, wird die Klangqualität wohl nicht leiden, denn die LS werden ja nach wie vor original angesteuert.

    • Sitzt der High Low Adapter dann also zwischen Radio und allen Lautsprechern? Wenn ja, dann ist das OK. Hatte das vorher so verstanden, dass der Adapter an das Signal von einem! Lautsprecher geklemmt wird.
      Wie wäre es dann mit >DIESEM< hier?
      Gibts Erfahrungen mit dem Unternehmen Dietz? Also ein Remote Signal würde der auch geben...
      Und danke für die Info, also HU = Radio :)
      Wegen der Klinke schaue ich morgen mal, muss jetzt mal ins Bett, morgen ist ja wieder Montag und die Arbeit ruft :cursing:

      Danke und Gute Nacht :D

      //Edit
      Achja, ist da eigentlich zu viel verlangt, oder ist der Preis da OK?
      ebay.de/itm/VW-RCD-500-6-fach-…kid%3D8394457101181124007
      Und spielt das RCD500 eigentlich mp3 CDs?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Alosha ()

    • mein Hi-Lo sitzt hinter dem Radio, aber bei mir ist ab da nichts mehr original.

      Dietz ist schon iO, meine Stromversorgung kommt anteilig von Dietz. Hi-Lo nutze ich persönlich den audison SLI4.

      finde das für ein solches Radio iO, aber wahrscheinlich ist es dennoch zu teuer. dann lieber auf RCD 310 umsteigen.

    • Hab mich jetzt mal mit dem Aktiv Subwoofer vertraut gemacht.
      Alle Kabel sind mitgeliefert.

      Du kannst auch theoretisch auf den Hi-Low-Adapter verzichten, das Remote-Signal müsstest du dann aber auf Zündungsplus anklemmen, sprich wenn du die Zündung anmachst, geht auch der Verstärker an, aber ist ja eigentlich nicht so schlimm, weil man da ja dann eh Musik hört.

      Das Lautsprecherkabel, schließt du dann, wie beim Hi-Low-Adapter an den Lautsprechern an bzw. wie Jan-Ek gesagt hat, vorne am Radio.

      Die Durchführung für das Stromkabel, dass vom Motorraum in den Innenraum geht, ist hinter der Batterie, sprich den Kasten raus und dann nur noch so einen kleinen "Nippel" abziehen, das Stromkabel ist ja nicht so groß, dass man da gleich rumschneiden muss.

      Wenn du jetzt vorm Kofferraum stehst, ist links hinter der Verkleidung ein originaler Massepunkt, an dem du das Minuskabel anschließen kannst, wenn das Kabel lang genug ist.

      Hab den Thread jetzt nicht ganz durchgelesen, erschlagt mich, wenn ich was wiederholt, vergessen oder falsch gemacht hab :D

      EDIT:
      Die Anleitung ->
      Anleitung TS-WX77A

      Das Adapterkabel von dem Subwoofer ->

      (Dem Subwoofer liegt noch ein 5 Meter langes Adapterkabel bei, dass von den Cinch Kabeln auf normale Kabel geht (ist irgendwie schlecht zu beschreiben).)

      VCDS vorhanden ;)