Leichtes "knarcksen" in der Fahrertür

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Leichtes "knarcksen" in der Fahrertür

      Tach zusammen,

      Ich bin jetzt seit Donnerstag auch einer von den Golfern (IV).

      Hab jetz festgestellt das sich beim anfahren bzw. Bremsen ein leichtes aber hörbares "knarcksen" in der Fahrertür ergibt.
      Woran kann das liegen?

      Is jetzt net so das mein Wagen net fährt, aber es stört einfach.

      Greetings an die Community

    • Hi,

      soweit ich mich errinere hatten einige hier das Problem auch schon und haben darauf hin die Schließbügel ausgetauscht, weil es dort mal ne Änderung gegeben hat. Müstest mal die SUCHE Funktion benutzen.

    • RE: Leichtes "knarcksen" in der Fahrertür

      Original von RedHat
      genau welchen hab ich denn

      -->G4 1,8 20V , EZ 1/99

      Gruß Sebastian


      Es gibt eine abgeänderte version der Schließbügel, sind dunkel nicht mehr so chromfarben.
    • Bei mir war letztens auch sowas, aber das war Beifahrerseite hinten. Hab das bei der INspektion angesprochen und der hat gemeint da is in der Tür irgendso ein Schlossdingens das aus Plastik is und das trocknet dann aus und knackst, musste man nur bischen ölen.
      Weis allerdings net obs bei dir dasselbe ist. Bei mir wars halt in der Tür drin.

    • ist ein bekanntes problem, zu dem es mehrere lösungen gibt. nicht bei jedem funktioniert jede, also ausprobieren

      1) schliessbügel tauschen. wie gtsport schon sagt, da gibt es eine verbesserte version. jetzt frag aber nicht was die kosten und ob es das bei vw auf kulanz gibt, ich glaube (meistens) aber schon.
      ist allerdings auch keine garantie, dass das nachher besser ist.

      2) schliessbügel und schloss mit WD40 einsprühen.
      erfordert nachbehandlung alle paar monate.

      3) schliessbügel mit isolierband umwickeln
      das hilft ganz gut habe ich festgestellt. sieht halt nicht so fein aus.

      märt

    • @ RatHat

      ich nehme mal stark an das du einen 3-Türer hast....den nur bei diesen tritt das problem ungewöhnlich oft auf...

      Das mit dem Ölen ist nur eine kurzfristige lösung....nach einem Monat knarrt es schon wieder...

      Mein Tip wie schon oben gesagt....neue Türbügel! Bzw. mit Isolierband den vorhandenen Türbügel umwickeln so das er etwas "dicker" wird....( die neuen Türbügel sind ein wenig dicker, damit hat man nicht mehr soviel spiel....auch an der Tür ist bei neuen Modellen eine Art plastik leiste zwischen A und B säule über dem Fenster auf der Innenseite....

      Das Problem:

      Die Türen des 3-Türers sind einfach zu schwer...daher tritt früher oder später eine toleranz auf die das knarren verursacht.....deshalb reagiert VW mit dem dickeren Bügel und der leiste...


      cya

    • @Oakley

      Hab den 5 Türer, also etwas kürzere Türen.

      War heut beim freundlichen, aber leider zu spät X( , denn die Werkstatt hatte schon zu.
      Also das selbe morgen nochmal nur etwas früher.

      Hab auch gelesen das es evtl. die untere Türaufhängung sein kann, also das die gefettet werden muss ?( .

      Mal schaun ob die wirklich so freundlich sind ;)