sporadisches Getriebehakeln beim Hochschalten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • sporadisches Getriebehakeln beim Hochschalten

      Hi,

      mein GT 170 PS hakelt sporatisch, wenn ich vom ersten in den zweiten Gang hochschalte.
      Der Gang geht dann mit Zahnradknirschen rein, klingt natürlich nicht gut.

      Dies passiert vermehrt, wenn ich schon eine längere Zeit gefahren bin. Und auch besonders, wenn ich den ersten Gang mal ein wenig höher gezogen habe.

      Beim Runterschalten in den zweiten ist das noch nicht aufgetreten.

      Als erste Maßnahme will ich mal das Getriebeöl tauschen, das hat bei Anderen schon geholfen und ist zunächst die günstigste Lösung.

      Mein Golf hat jetzt 78tkm runter und bei 30tkm wurde eine Kupplungsscheibe erneuert.

      Ist das der Synchronisierungsring bei mir, der sich so langsam verabschiedet?

    • Also bei mir ist das gleiche..auch vom 1ten in 2ten Gang. Sobald ich höher als 2500 U/Min drehe und dann in 2ten schalte, hört sich's an wie als hätte ich keine Kupplung gedrückt..

      Wenn man sich so durch's Netz liest, sieht es wohl stark danach aus, dass es die Synchronringe sind.. :thumbdown:
      Weiß jemand zufällig was das so ca kosten würde? Bzw ob's Kulanz gibt?

    • So, heute war ich dann beim Dealer.

      Kulanz abgelehnt. Auto wohl zu alt (EZ 11/06) und zuviel gelaufen (78tkm),

      Mir wurde geraten, das ich direkt bei VW anrufe. Das werde ich dann wohl morgen machen.

      Der Freundliche (war wirklich nett heute) hat einen Instandsetzungsbetrag von circa 1200-1300 Euro inkl Steuer genannt.

    • Ich hab genau das gleiche Problem, ist ein synchronring, mein vw-Händler hat nen sonderkulanzantrag gestellt, der wurde abgelehnt. Den synchronring zu wechseln würde so um die 1500€ kosten, meint der.

      Werde mich direkt an VW wenden, kann ja nicht sein, dass das Getriebe hakt, bei 50000km...

      Gut zu wissen, dass es nicht nur mir so geht...

      Peace out! :thumbup:
    • servus,

      hatte in meinem gt auch genau das gleiche problem, hatte damals aber noch die gebrauchtwagen anschlussgarantie und das problem wurde dann komplett auf garantie gemacht. Und ja es sind synchronringe vom 2. gang und ohne garantie bei vw kostets ca. 1500€ in einer freien werkstatt kommt man bestimmt um einiges billiger davon, nur nicht jeder traut sich an ein getriebe. Seit dem VW die ringe bei mir gemacht hat, tritt immer etwas getriebeöl aus und untenrum ist der halt immer ölig, fahre heute mal bei vw vorbei mal schauen was die pfuscher dazu sagen... :thumbdown:

      @ G4Variant.de

      hast du keine garantie oder sowas? normal müsste es mit der kulanz gehen, da es ein weit verbreitetes problem bei den GTs ist.

      - Max

    • Ich selber habe keine Garantie.

      Mein Vorbesitzer müßte noch zwei Monate Gebrauchtwagengarantie haben, ob die auf mich bei einem Privatverkauf über geht, weiß ich allerdings nicht. Zumal ja nach 6 Monaten die Beweislastumkehr eintritt. Da werde ich wohl eh keine Chanze haben.

    • Update:
      Die Gebrauchtwagengarantie wäre auf mich über gegangen, wenn ich den Erwerb des Fahrzeugs innerhalb von vier Wochen nach Kauf der Versicherung gemeldet hätte.

      Wer weiß denn schon sowas???? Da ist es auch kein trost zu wissen, dass die den Schaden übernommen hätten, 100% auf Teile und 70% auf Arbeitslohn