Reifenproblem weil mehr Gewicht ?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Reifenproblem weil mehr Gewicht ?!

      Servus,

      hab heute mein auto (Golf 5 GT-Sport) vom freundlichen abgeholt und ihm erzählt ich wolle mir neue Felgen zulegen. :)
      Da aber der Vorbesitzer eine Flüssiggas-Anlage einbaun lies die sich eben anstelle des Ersatzrades hintendrin befindet und er anscheind dadurch hinten tiefer geworden (nehmen wir jedenfalls an, son tank wiegt ja mehr als son rad :) ) ist meinte er das es da vlt komplikationen geben könnte das es hinten knapp wird weil die reifen ja größer sind ?(
      Anderes Problem könnte sein durch das erhöhte gewicht hinten machen das die neuen reifen dann nicht mehr mit, die ja auf das gewicht "zugeschnitten" sind, könnte das passieren ??

      Zurzeit fahr ich auf 225/45er reifen rum + 17ern, wo noch alles passt.

      Verbaut ist ja von haus aus der sportfahrwerk womit er ja schon ein bisschen tiefer ist.

      Hier die felgen:
      sat-autosport.de/kfz-alufelge/…9-oder-235-35zr19_454.php
      (Der komplettradsatz mit Hausmarke Reifen solls evtl. werden :) )

      Danke im vorraus.

      Gruß Benny

    • Also dann nimmst bei den Reifen einfach welche mit Extra Load oder einem größeren Gewichtsindex ;D
      So weit ich das jetzt immer mitbekommen hab sollte ET45 eh die ET sein wo du am tiefsten runter kommst und somit keine Probleme hast, beim Sportline Fahrwerk sollte da sowieso kein Problem auftreten. So schwer sind diese Gasumbauten auch nicht.

      Wobei ich dir raten würde kauf einen guten Reifen, Conti hat im Moment die besten Reifen. Sollen ja auch bei Nasser Fahrbahn noch Grip bieten und den Bremsweg so kurz wie möglich halten.

      MfG

      Golf V Sportline

    • :P
      Danke für die schnelle antwort :)

      Du hast wahrscheinlich recht, nur wir waren eben etwas skeptisch da er hinten ein kleinwenig weiter unten ist :)

      Naja dann wär ich aber wieder bei 1800 Glocken und + eintragung naja das übersprengt mein budget als Azubi. :thumbdown:
      Gibt ja herstellergarantie und je nachdem welche reifen ich bekomme, platzen werden sie wohl nicht gleich ^^ hoff ich :thumbsup:

      Bin noch kein profi in der branche :P seh ich das richtig das das Rad( Reifen) allgemein im radius größer wird als meine jetzigen?
      Aus welcher Maßeinheit kann ich das entnehmen? :D

      Gruß Benny

    • Der Radius ändert sich wenn überhaupt nur minimal, sonst würde ja dein Tacho nicht mehr stimmen.
      Dadurch das du eine 19" Felge hast hast du einen 30er Querschnitt vom Reifen, die % der Breite der Felge ist die Höhe, das was du wenn du grade draufschaust siehst. Bei einer 17" zoll Felge hast du einen 45er Querschnitt im Vehältnis zur Breite von 225 z.B.
      Im Endeffekt wird der Gummi weniger und die Felge mehr ;D
      Dadurch leidet halt der Komfort weil der Reifen nicht mehr so viel dämpft.

      1800 Euro sind schon ne Hausnummer, haste schonmal nach den Felgen gebraucht geschaut?
      Oder haste vll irgendeinen Freund im Kfz Bereich? Die kommen fast immer billig an Reifen ran ;D
      Oder einfach mal bei einem Reifenhändler in der Nähe nachfragen oder im Netz schaun.
      Die kommen ggf. auch an die Felgen ran und dann zahlste meist weniger als auf der Hersteller Seite.

      MfG

      Golf V Sportline

    • Ah langsam seh ich da durch. :):)

      Also brauch ich eigentlich null schiss haben da der reifen radius sogut wie nicht größer wird. 8o:love:

      Hab auch schon gestutzt da die felgen allein nur 800 kosten, mit continental/michelin wärens dann 1000 mehr was schon etwas finster ist :D
      Werd mich mal erkundigen ob ich die reifen günstiger bekomm :)

      Gruß Benny

    • der leere Tank wiegt 10-15 kg (reserveRadmulde)

      gehen wir netto von 45 l aus sind das auch 45 KG Gas

      also 60 KG bei vollem Tank ,.... mein Polo hatte dieses Gewicht immer auf der Hinterachse und ich hatte keine Probleme

      meine Reifen waren 205/40/17 niederquerschnitt Gewinde ohne verstellring und trotsdem 0 Probleme,....

      sollte die LPG anlage zuschwer sein hätte sie kein Tüv eingetragen ,...

      VCDS Codierungen oder Fehlerspeicher sowie abfragen PN an mich
      Kombiinstrumente 95-2015 auch USD kein Thema
      Kontakt zu mir bitte per Email funktion im Forum
    • denk auch nich das der Tankeinbau so "ins gewicht" fällt...

      Wenn du noch tiefer willst, achte drauf die ET45 nicht zu unterschreiten und dann klappt das schon :thumbup:

      Wegen der schlappen, einfach ma im Internet forsten oder im Forum bei einem der Händler ankplofen, dann geht das sicher auch mit Azubibudget :D

    • Ich weiß zwar nicht wo du für Reifen 1000€ zahlst aber ich würde den Händler wechseln.... ;)

      Einen Conti kriegt man in 225/40/18 schon für 120 bis 130€/Reifen und 19Zöller liegen bei 180 bis 190€/Reifen, selbst bei dem Preis biste noch weit weg 1000€.



      MfG
      fraggl

    • BauchBieber schrieb:

      Wegen der schlappen, einfach ma im Internet forsten oder im Forum bei einem der Händler ankplofen, dann geht das sicher auch mit Azubibudget :D

      Ich werd mir Mühe geben :thumbsup:

      fraggl schrieb:

      Einen Conti kriegt man in 225/40/18 schon für 120 bis 130€/Reifen und 19Zöller liegen bei 180 bis 190€/Reifen, selbst bei dem Preis biste noch weit weg 1000€.

      Komm ich ja trotzdem über 1500 raus :D schon ne üble investition sowas :whistling:

      Gruß Benny

    • Zimtstern schrieb:

      Servus,

      hab heute mein auto (Golf 5 GT-Sport) vom freundlichen abgeholt und ihm erzählt ich wolle mir neue Felgen zulegen. :)
      Da aber der Vorbesitzer eine Flüssiggas-Anlage einbaun lies die sich eben anstelle des Ersatzrades hintendrin befindet und er anscheind dadurch hinten tiefer geworden (nehmen wir jedenfalls an, son tank wiegt ja mehr als son rad :) ) ist meinte er das es da vlt komplikationen geben könnte das es hinten knapp wird weil die reifen ja größer sind ?(
      Anderes Problem könnte sein durch das erhöhte gewicht hinten machen das die neuen reifen dann nicht mehr mit, die ja auf das gewicht "zugeschnitten" sind, könnte das passieren ??

      Zurzeit fahr ich auf 225/45er reifen rum + 17ern, wo noch alles passt.

      Verbaut ist ja von haus aus der sportfahrwerk womit er ja schon ein bisschen tiefer ist.

      Hier die felgen:
      sat-autosport.de/kfz-alufelge/…9-oder-235-35zr19_454.php
      (Der komplettradsatz mit Hausmarke Reifen solls evtl. werden :) )

      Danke im vorraus.

      Hallo

      Normalerweise bleibt die Achslast vom Auto doch gleich, die ca.60Kg der Gasanlage werden doch vom zul. gesamtgewicht abgezogen wie wenn man den Einkauf im Kofferraum hat.

      Oder irre ich




      Gruß Kalle
    • Theoretisch schon nur geht er da gleich soviel runter, ich mein gut so krass isses nun auch nicht aber schon zu sehen. :)

      beste is wohl ich mach maln pic bei gelegenheit ;)

      Gruß Benny

    • Zimtstern schrieb:

      haha nein kein spass. :D:D

      Darüber hab ich mir auch schon gedanken gemacht :thumbsup:



      kommt dich unter umständen sogar wirklich billiger als n Gewinde oder Federn+Dämpfer und der komfort vom Ori-Fahrwerk bleibt erhalten... :rolleyes:

      Hast nun n bildchen?