Turbo defekt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Turbo defekt?

      Nabend,

      mir ist bei meinem Golf 5 Plus 1.9TDI 77kw aufgefallen, dass ich mal mehr und mal weniger "Zug" habe beim Beschleunigen.
      Ist es möglich, dass der Turbo defekt ist?
      Also besser gesagt, fährt der Golf auch weiter, wenn der Turbo nicht mitmacht??
      Ein Kollege meinte, bei seinem Corsa würde der Turbo immer erst nach 30km Fahrt anspringen und den Unterschied beim Anfahren des Autos merkt man auch deutlich und ich habe die Befürchtung, dass mein Golf das gleiche Problem hat.
      Allerdings wollte ich mal nachfragen, ob ich da selber irgendwie nachschauen kann oder das irgendwie testen kann, bevor ich in die Werkstatt fahre... Ist so ein Problem beim 1.9TDI Golf 5 bekannt?
      Viel Ahnung von Motoren habe ich leider nicht..
      Ums mal genauer zu beschreiben: Also wenn man Vollgas gibt merkt man so ab 2000 Umdrehungen einen richtigen Schub, aber es kommt auch vor, dass man nach dem nächsten Anlassen des Motors weniger merkt ?(
      Ausprobiert habe ich das ganze sowohl im kalten als auch im warmen Zustand des Motors.
      Hat da jemand ne Idee ?(

      Gruß

    • Wenn der Turbo Defekt wäre würdest du da kaum was an Leistung Spüren. Hatt vor paar monaten nen Turboschaden bekommen bei Mutters sharan auch 1.9 TDI und da ging kaum was bis garnichts mehr.

      LMM ist meist ne Ursache beim TDI. Das dingen ist fast wie bremsenwechsel und ölwechsel- jedes jahr ein neues brauch ich im TDI.

      über VAG com kriegste teils keine Fehler meldung. Muss man durch Messwert Blöcke messen ob die richtigen zahlen stimmen. Beim MK5 kp. bei meinem MK4 und ASZ motor hab ich meine Daten da

      Grüße vom Wellen Schleifer ;)

    • Naja, dass wirklich gar nichts geht, würde ich nicht sagen.
      Was meinst du mit "LMM" ?
      Messen kann ich das ganze dann nur in der Werkstatt oder?

    • Ah, also der Sensor der die Luft misst und somit die Dosierung steuert, richtig?
      Also könnte der für den leichten Leistungsverlust verantwortlich sein?
      Kann ich den als Motorraum Laie selber wechseln, wird das teuer?
      Und in der Werkstatt, was kommen da für Kosten auf mich zu?

    • Also, ist ja löblich, dass du eine Aubildung zum Mechatroniker machst. Ich hoffe dabei allerdings, dass du nicht nochmal auf so ein Ding reinfällst wie, dass ein Turbo erst nach 30km anspringt :D
      Das dein Turbo erst bei 2000 Umdrehungen anspringt ist vollkommen normal und auch gewollt. Liegt daran, dass ein gewisser Abgasstrom von Nöten ist, der die Turbine mit ausreichender Drehzahl betreibt.
      Was ist nun mit deinem Problem zwecks wechselhafter Leistung, nun ich kenne das von meinem 1.9 TDI auch. Mal geht er richtig gut, mal fühlt es sich an, als wären 300 Kilo Zusatz an Bord. Ursachen kann das viele haben:
      - Kraftstoff
      - AGR
      - Luftfilter
      - Motor- und Umgebungstemperatur
      - LMM

      =)

      105 PS - Turbomotor ... denn, echte Sportwagen fahren mit Diesel und gewinnen in Le Mans
    • LMM kostet 100€ max.

      beim 1.9 TDI geht der Tubo erst ab 2500 u/min los laut einigen fahrern im MK4. Bei gechippten bzw. die ne Softwareoptimierung haben gehts anders aber man sagt meist ab 2500u/min.

      Sind alles Gt17V. und dazu a oder b das hält vom motor ab

      Grüße vom Wellen Schleifer ;)

    • Darf ich fragen was dich zu der Annahme veranlasst, ich müsse mich als Mechatroniker mit Autos und deren (Motor-)technik auskennen? Ich lerne im Bereich Industriemaschinen, bin kein KFZ-Mechatroniker ;)

      Naja, der Kollege meinte es wäre so und ich bin auch schon mitgefahren und den Unterschied merkt man bei seinem Corsa wirklich deutlich! Ob es wirklich so ist, dass der Turbo erst später anspringt oder es was anderes ist, kann ich natürlich nicht versichern...
      Aber da ist es auch Wurst, ob der Motor schon warm ist oder nicht, das Problem besteht bei ihm immer.
      Aber naja, aber es geht hier um meinen Golf :D also lassen wir das Thema mal weg.

      Dass der Turbo erst ab 2000 Umdrehungen "schiebt"^^ ist mir klar, nur eben dieser Schub ist nicht immer gleich stark.
      Kraftstoff sollte nicht das Problem sein, wird immer an der selben Tanke geholt und die werden schon nicht solche extremen Unterschiede in ihren Lieferungen haben...
      AGR kenne ich nicht :cursing:
      Temperatur schließe ich ebenfalls aus
      Luftfilter weiß ich nicht wann der das letzte mal gewechselt wurde.. Tendiere wohl zum LMM :/
      Laut Google gehen die originalen Bosch Teile für um die 140€ weg, ist das realistisch?
      Kann ich das Teil selber wechseln?

      Gruß

      //Edit
      Hab deinen Post gar nicht gesehen @Lil-Saint
      100€ für den Filter selbst oder inkl. Einbau bei VW ?(

    • Alosha schrieb:

      Darf ich fragen was dich zu der Annahme veranlasst, ich müsse mich als Mechatroniker mit Autos und deren (Motor-)technik auskennen? Ich lerne im Bereich Industriemaschinen, bin kein KFZ-Mechatroniker ;)

      Naja, der Kollege meinte es wäre so und ich bin auch schon mitgefahren und den Unterschied merkt man bei seinem Corsa wirklich deutlich! Ob es wirklich so ist, dass der Turbo erst später anspringt oder es was anderes ist, kann ich natürlich nicht versichern...
      Aber da ist es auch Wurst, ob der Motor schon warm ist oder nicht, das Problem besteht bei ihm immer.
      Aber naja, aber es geht hier um meinen Golf :D also lassen wir das Thema mal weg.

      Dass der Turbo erst ab 2000 Umdrehungen "schiebt"^^ ist mir klar, nur eben dieser Schub ist nicht immer gleich stark.
      Kraftstoff sollte nicht das Problem sein, wird immer an der selben Tanke geholt und die werden schon nicht solche extremen Unterschiede in ihren Lieferungen haben...
      AGR kenne ich nicht :cursing:
      Temperatur schließe ich ebenfalls aus
      Luftfilter weiß ich nicht wann der das letzte mal gewechselt wurde.. Tendiere wohl zum LMM :/
      Laut Google gehen die originalen Bosch Teile für um die 140€ weg, ist das realistisch?
      Kann ich das Teil selber wechseln?

      Gruß

      //Edit
      Hab deinen Post gar nicht gesehen @Lil-Saint
      100€ für den Filter selbst oder inkl. Einbau bei VW ?(



      Lmm ???

      Selber wechseln klar. sind nur 2 schrauben. Ich hab nen MK4 mit 1.9 TDI und hab es wechseln lassen für 100€ mit neu teil von VW.

      Grüße vom Wellen Schleifer ;)

    • Teuer ist das nicht, mal schauen was die Freunde hier bei uns verlangen für das Wechseln + Original Teil...
      Kann ich das jetzt eigentlich irgendwie messen, obs an dem liegt?
      Mit VCDS die Werte auslesen, oder so?

      //Edit
      Achja, AGR = Abgasrückführung(sventil) ?(

    • Alosha schrieb:

      Darf ich fragen was dich zu der Annahme veranlasst, ich müsse mich als Mechatroniker mit Autos und deren (Motor-)technik auskennen? Ich lerne im Bereich Industriemaschinen, bin kein KFZ-Mechatroniker ;)


      damit meinte er bestimmt das auch bei Opel der Turbo ständig mitdreht ist ja keine Klappe die erst nach 30 Km aufgeht so das der Turbo mitlaufen kann

      Alosha schrieb:

      //Edit
      Achja, AGR = Abgasrückführung(sventil) ?(


      jop so ist es :D

      Lackierte Rückleuchten ich habe sie^^
      VCDS vorhanden (Fehler auslesen und Codierungen)
      VCP auch vorhanden
    • Hi, habe ebenfalls einen 1.9TDI mit 105PS und auch das selbe Anliegen. Hatte ausgelesen gehabt und bei mir kamm die Fehlermeldung das der Ladedrucksensor/Ladedruckschläuche defekt sind, habe den Sensor getauscht gehabt und seit dem ein wenig besser geworden. Beim zweiten auslesen nach dem austausch des Sensor werden jedoch immernoch nicht die Ladedruckwerte erreicht die benötigt sind, abweichung von ca 200"Einheiten", weiß jetzt nicht mehr genau in was dort die Angegeben waren. Somit besteht das "Problem" bei mir immernoch. Wie manche hier schon sagen vlt ist es der Luftmassenmesser. Wobei wenns der Luftmassenmesser wäre müsste die Leistung, so weit ich weis, bei Volllast sinken und Rußen wie verrückt, war zumindest bei meinem altem BMW so :)
      PS. davor habe ich meinen Ladedruckschlauch gewechselt gehabt da dort die Halteösen abgebrochen waren.

      Ich glaube es waren kPA Werte bei der Auslesung die nicht komplett erreicht wurden...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von project31 ()

    • Heute wurde bei mir der Fehler behoben! Hinter der motorabdeckung sind unterdruckschläuche, einer ist bei mir aus der Halterung rausgekommen und wurde durch die Motorwärme auf einer Seite zur Hälfte durchschmort, diesen haben wir aufgeschnitten und durch ein kleines "Röhrchen" wieder verbunden.
      Jetzt läuft mein Motor so wie er soll! HOffe das bleibt auch bei dem ^^

    • Danke für die Rückmeldung. Was es bei mir ist, weiß ich immer noch nicht, habe mich aber ehrlich gesagt auch nicht weiter damit beschäftigt.
      Habe derzeit ein paar andere Probleme und kaputt gehen wird der Motor nicht, hoffe ich :)