Lm Pfeifen Ich--> Hab Die LÖsung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • LM Pfeifen --> ICH HAB DIE LÖSUNG

      glaub ich...
      der grund das man das Pfeifen hört ist ganz einfach
      durch zufall haben wir die masse am autoradio abgenommen und das radio angemacht. es lief aber weiter und zwar ohne die ätzenden störgeräusche.
      das radio holt sich die masse über die antenne, wenn man die rauszieht geht auch das radio aus. also hab ich die masse abgelassen. läuft jezt super ... kein pfeifen und rauschen mehr!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nico331 ()

    • häh raff ich nicht, antennenmasse und normale masse müssen doch gleich sein bzw zusammenhängen oder verraf ich da was? ?(

    • Theoretisch müsste überall die Masse im Auto gleich sein (da ja alles über die Karosserie zum Batterie - geht), doch irgendwo kommen halt doch Potentialunterschiede zwischen den Massepunkten her. Bei der einen Schraube ist noch ein wenig Lack drunter, bei der anderen ist dieses oder jenes nicht korrekt .... ich werd den Tip von Nico morgen mal ausprobieren, da ich trotz getrennter Verlegung der Kabel und sauberem Masseanschluss immer noch Probleme habe. Ich hab doch nix zu verlieren, habe schon so viel ausprobiert, bin mit nem Multimeter durchs komplette Auto und bevor ich mir noch jetzt noch irgendeine "Hardware" (Endstörfilter oder so) kaufe (die vielleicht noch den Klang andersweitig beeinflusst), probiere ich erstmal das naheliegenste und günstigste aus, was bei anderen auch geklappt hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dj_chriz ()

    • am sichersten ist es doch die gesamte carhifi anlage direkt von der batterie mit plus und masse zu versorgen - also einen unabhägigien stromkreis bauen :)

      Gruß
      Ronny

    • Joar, da hast Du auch recht. Hätte ich vorher gewusst, dass ich solche Probleme kriegen werde (welche ich bei meinen letzten 3 Einbauten in 2 Twingos und 1 Polo nicht hatte), dann hätte ich das bestimmt auch berücksichtigt und eingebaut. Der Golf ansich soll ja laut meinem "ACR-Berater" sehr störungsunanfällig sein. Mein DSP vorher lief ja auch ohne irgendwelche Probleme. Zur Zeit bin ich jedoch wirklich froh, dass ich mein Auto wieder zusammengebaut fahren kann. 1 Woche ohne Musik, Türverkleidungen und sonstigen Plastikteilen macht das fahren auch keinen richtigen Spass :D . Es surrt zwar ein wenig, aber beim lauteren hören, kriegt man das sowieso nicht mehr mit. Im Stand und halt bei leisen Fahrten ists nur extrem nervig. Ich werd morgen mal berichten, ob das mit Nicos Lösung auch bei mir geklappt hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dj_chriz ()

    • Planett- ich weiß auch nicht wie genau das funktioniert und prinzipiell hast du recht das überall die gleiche masse anliegen muß. aber da die antenne ja einen eingebauten verstärker hat gehe ich davon aus das sich die ant - und das normale - nicht recht vertragen und somit die störgeräushe entstehen...
      kann auch sein das dieses prob nur mit der originalen vw antenne auftritt, das werd ich bald rausfinden da ich noch ne neue antenne einbauen will...

      gruß
      nico

    • jo moin,
      was Nico331 posted, macht Sinn, wenn auch erst auf den zweiten Blick!
      Bei originalen VW-Dachantennen und entsprechenden VW-Radios gibt es einen kleinen aber bedeutsamen Unterschied zu vielen (allen?) anderen: Der Antennenverstärker im Fuß der Antenne muss natürlich an 12V angeschlossen werden. Normalerweise werden hierfür der Aut.Ant.-Anschluss (+12V/bei Radio an) vom Radio und eine 2'te Leitung zur Antenne benutzt. Nicht aber bei VW! Die nutzen das Antennenkabel gleichzeitig als Zuleitung für den Ant.-Verst. was natürlich auch nur in Verbindung mit VW-Radios funzt.
      Baut man nun ein neues Radio ein, hat man zwei Probleme: 1. Der Ant.-Verst. kann nicht betrieben werden -> schlechterer Empfang und 2. durch die Elektronik in der Antenne unterschiede im Massepotential -> fieses Surren.
      Lösung von Nico331 -> Masse nicht anschließen = Surren weg aber Ant-Verst funzt net
      mein Vorschlag -> bei VW sog. 'Phantomstecker' kaufen (Achtun! Wird in Gold aufgewogen!) der entkoppelt direkt am Radio die Massen und stellt einen Extraanschluss für +12V/Antenne zur Verfügung

      Nicos Lösung ist aber wesentlich günstiger und funzt eben so gut!

      Schönen Abend noch...
      Bönne

    • Ich glaub das hat der car hifi händler bei meiner letzten anlage auch gemacht! Werd ich diesmal auch ausprobieren!
      Wie hast du das massekabel aus dem stecker bekommen? Kann ich den Masse Stecker dann auch weiter verwenden? Ich hab nämlich ein Problem mit meinem CD Wechsler, der hat glaube ich zu wenig masse! Dann würde ich das Erdungskabel aus dem Radio rausziehen und mit dem Erdungskabel vom Wechsler verlöten!
      Dann dürfte ich kein pfeifen mehr haben und mein Wechsler funktioniert wieder und ich müsste kein extra erdungskabel zum radio ziehen...
      ...oder nicht? ?(
      Gruss
      Basti

    • Danke werd ich am Wochenende gleich mal probieren!
      Eigentlich kann ich das Kabel doch einfach kappen und mit dem Wechslerkabel zusammenlöten oder ist das nicht gut wenn da ausm VW Stecker ein kabel rausguckt das eigentlich keine bedeutung mehr hat?
      Gruss
      Basti

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bazZ ()

    • @nico331> Würde das denn auch klappen was ich geschrieben habe? Das ich das kabel einfach kappe und weiter verwende? Das dann ein abgeschnittenes kabel aus dem VW Stecker hängt ist das schlimm? Oder ist da dann noch strom drauf oder sonstwas wenn das abgeschnittene kabel ausm radiostecker rausschaut?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bazZ ()

    • ich hab das so ähnlich gemacht , bei mir ist die verbindung abgerutscht(kabel hat sich vom stecker gelöst... nich grade quallitativ hochwertig)
      aber das war ja mein glück, kein mensch würd unter normalbedingungen die masse abklemmen, und ohne diese das radio betreiben wollen...
      das kabel hab ich abisoliert hinterm radio vertaut.

      nico