Frage zu Tieferlegung und Spurplatten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frage zu Tieferlegung und Spurplatten

      Guten Abend,

      ich hätt mal ne kleine Frage:

      Hab mein Gewinde momentan hinten 5 tiefer geholt. Leider hab ich aber nur 195er Reifen und ich finde es sieht nicht so toll aus, wenn die jetz so weit im Radkasten drin sind. Geld für ne neue Reifen/Felgen-Kombi is nicht da!!

      Jetz hab ich gedacht, ich hol die Reifen mit Spurplatten bisschen weiter raus. Wie breit dürften die Spurplatten für hinten sein, ohne etwas am Raskasten zu verändern, wenn ich die Tiefe behalten will?

      Hab so ca. an 40mm gedacht, würde das noch gehen?


      Und wie viel muss ich für Spurplatten rechnen? Bei ebay gehts ja schon mit 80€ los? Taugen die was zu dem Preis?


      Danke für eure Antworten ;)

    • Hallo,

      du müsstest mal die Maße deiner Felgen raussuchen, gehst dann auf folgende Seite: vwtyp17.de/Berichte/et/index1.htm
      und nimmst als Vergleichsgröße einfach mal eine 18x8J ET45 Felge mit einem 225er Reifen, da diese Radkombination recht ordentlich im Radkasten steht und immernoch Tiefgang zulässt.
      Ein bisschen rechnen musst du, aber das sollte ja machbar sein.

      Alternative: Zollstock aka. Gliedermaßstab feat. gute Augen

      Gruß
      Micha

    • Vielen Dank für den Link! Die Rechenarbeit schaff ich glaub ich grad noch ;)

      Habs jetzt mit 40mm Spurplatten gerechnet und da kommt raus, dass die Felgen dann 16mm weiter rausstehen. Würde das noch gehen? Oder kommt dann der Radkasten ins Spiel? ;)