Golf V 1.9 TDI einige fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V 1.9 TDI einige fragen

      Hi,

      also momentan bin ich dabei mein Opel Corsa zu verkaufen in der Hoffnung dafür um die 8000€ zu bekommen.
      Da ich etwas gewinn machen möchte, wollte ich maximal 6000€ für ein neues Auto ausgeben.
      Da mein neuer Arbeitsweg etwas weiter gelegen ist und ich sowieso allgemein etwas mehr in Deutschland reisen wollte dachte ich an einen Golf V 1.9 Tdi von VW. Außerdem möchte ich etwas spritziger unterwegs sein.
      Nun steh ich vor folgendem Problem (klar erstmal mein Auto verkaufen) :)
      Aber ich schau mich natürlich schon etwas nach einem neuen um, wobei sich 1-2 fragen auftuen.
      Die meistens 1.9Tdi's für 6000€ sind so zwischen 110-150t km angesiedelt. Kann ich damit rechnen das ich noch ca. 100t km ruhe haben werde? Klar es kann immer etwas sein, aber wie beläuft sich die Qualität wenn die Kilometerzahl über 150t befindet.
      Ist es von der durchzugskraft ein großer Unterschied zwischen 1.9TDI mit 90 PS und 1.9TDI mit 105PS?
      Leider habe ich nicht wirklich ahnung von Autos, daher wollte ich vorher einige Profis fragen.
      Falls ihr noch einige Tipps habt die ihr mir mitgeben könnt, würde ich mich auch sehr freuen.

      Gruß

      Normality

    • Also ich habe den 1,9 TDi mit 105 PS,ist zwar mittlerweile mit nem neuen Kennfeld ausgerüstet aber ich war auch vorher ziemlich zufrieden.
      Eine Krankheit bei den TDi´s ist immer das Schwungrad,die gehen bei so gut wie jedem früher oder später kaputt.
      Weiterhin würde ich drauf achten das der Zahnriemen gewechselt wurde (der ist beim 105 PS TDi bei 120 tkm fällig).

      Gruß Vaughn

    • Vielen dank erstmal für die Antwort.


      Wieviel kostet das mit dem Schwungrad?
      Ist es schlau 6000€ für ein Auto mit 140.000 Kilometer auszugeben?
      Bin ziemlich heiß geworden nach langem recherchieren, dauernd werden mir andere marken gesagt, aber ich möchte nun auch etwas kaufen was mir optisch gefällt.
      Möchte auch von meinem schönen Corsa nicht einen Hyundai Matiz fahren...

    • Normality schrieb:

      Die meistens 1.9Tdi's für 6000€ sind so zwischen 110-150t km angesiedelt. Kann ich damit rechnen das ich noch ca. 100t km ruhe haben werde? Klar es kann immer etwas sein, aber wie beläuft sich die Qualität wenn die Kilometerzahl über 150t befindet.


      Die 1,9 sind robust und unauffällig. Bei entsprechender Pflege halten die normalerweise ewig.


      Ist es von der durchzugskraft ein großer Unterschied zwischen 1.9TDI mit 90 PS und 1.9TDI mit 105PS?


      Oh ja. Das kann man beim 90PS aber per Tuning ändern.
      Der Motor selber ist baugleich zum 105PS.
      Interessant sind dann die Modelle OHNE DPF. Ein Teil weniger was defekt sein kann, die technische Seite wie mehr Temperaturbelastung mal völlig außen vor.
    • Vaughn schrieb:

      Eine Krankheit bei den TDi´s ist immer das Schwungrad,die gehen bei so gut wie jedem früher oder später kaputt.



      Also da muss ich mal um die Definition von "Später" bitten.... In so einen Satz kann man ja alles einbauen wie z.B. "Früher oder später bekommst du einen Motorschaden" - Ich würde das jetzt am liebsten noch viel besser ausbauen und dramatisieren aber ich lasse es mal :D

      Dieser Satz von dir verursacht bei dem Kollegen nur Angstschweiss und das muss net sein ;)


      Fahre einen 1.9er TDI mit 90PS - bin grad bei 186.000km und mein Schwungrad ist top und ist natürlich noch das erste.... Ich selbst habe 78.000km aufs Tacho gebracht und in der Zeit ist noch nie was flöten gegangen....
      Gruß, Sanja !
    • Zum Wechsel des Zahnriemens sei noch gesagt, dass das Intervall ab MJ (nicht Baujahr) 2007 von 120.000km auf 150000km angehoben wurde. Nicht dass du dich da bei Angeboten vertust. Finde der 1.9er ist sehr robust und auch kann auch durchaus Spaß machen (im Rahmen seiner Kapazitäten).
      Wenn du einen guten erwischst, wirst du auch weit über die 200 TKM noch Spaß daran haben.

      Gruß Mirko

    • Hey, ich fahre auch den 1.9 TDI mit 105 PS. Hab ihn mit 132 000 km übernommen und hatte bis jetzt außer dem Schwungrad bei 180 000 km und dem Abgasregelventil (Kleinigkeit) keine Probleme. Mittlerweile hat er 192 000 km runter und läuft absolut tadellos. Wenn er gut behandelt wurde und scheckheftgepflegt ist kann der Motor definitiv mehr als 200 000 km problemlos laufen. :D

    • Also Fahre selbst einen 1,9tdi mit 90PS.
      Keine Rennmaschine, brauch ich aber auch nicht.
      Hab hin mit 120tkm gekauft und mittlerweile 165tkm drauf.
      Auf was du achten solltest, bzw. womit ich Probleme hatte:
      - Anlasser (meiner hat wenn der Motor warm war nicht mehr ordentlich gestartet, also er braucht 3-4Sekunden bis er anspringt)
      - 2Massenschwung / Kupplung
      - Rost (ging aber nocht immer auf Lackgarantie)

      Sonst hatte ich noch keine Probleme damit. :thumbup:

      Grüße
      da Roli

    • stimme meinen Vorrednern zu... toller, robuster Motor und sehr sparsamer Motor.

      Probleme gab es bei mir ebenfalls mit dem Zweimassenschwungrad, Anlasser, Querlenkerlagern + Koppelstangen, Radlagern, Kühler... allerdings ging davon nur die Instandsetzung / Austausch des Zweimassenschwungrads wirklich richtig ins Geld.

      Am Besten bei einem Händler mit neuen TüV und Gebrauchtwagengarantie / Gewährleistung kaufen!

      Viel Erfolg!

    • - Anlasser (meiner hat wenn der Motor warm war nicht mehr ordentlich gestartet, also er braucht 3-4Sekunden bis er anspringt)


      Liegt an der programmierten Anlasser/Mengenfreigabe. Kann man in der Software fixen, zb beim Tuning :P
    • Das Problem mit dem Anlasser habe ich auch, aber schon seit ich den gekauft habe und das war mit 52.500km und jetzt hab ich 140.000km runter.

      hab von verschiedenen lösungen dafür gehört...umprogrammieren, neuer anlasser, neue batterie...was sagt ihr?

      schwungrad hatte bei ca.80.000km spiel und musste gemacht werden, hab direkt alles was in der region liegt mit machen lassen wenn schonmal alles raus ist... kupplung, zahnriemen, wasserpumpe

      turbolader ist bei ca.90.000km hochgegangen und hat den ladeluftkühler mit in den tod gerissen-.-

      sonst fährt der absolut top bin sehr zufrieden;)

      man kann sich halt nie sicher sein was der vorbesitzer so mit der karre angestellt hat...warmfahren kaltfahren....

    • Zwieback schrieb:

      Das Problem mit dem Anlasser habe ich auch, aber schon seit ich den gekauft habe und das war mit 52.500km und jetzt hab ich 140.000km runter.

      hab von verschiedenen lösungen dafür gehört...umprogrammieren, neuer anlasser, neue batterie...was sagt ihr?

      schwungrad hatte bei ca.80.000km spiel und musste gemacht werden, hab direkt alles was in der region liegt mit machen lassen wenn schonmal alles raus ist... kupplung, zahnriemen, wasserpumpe

      turbolader ist bei ca.90.000km hochgegangen und hat den ladeluftkühler mit in den tod gerissen-.-

      sonst fährt der absolut top bin sehr zufrieden;)

      man kann sich halt nie sicher sein was der vorbesitzer so mit der karre angestellt hat...warmfahren kaltfahren....



      das mit dem Schwungrad scheint ja nicht so selten zu sein wie ich eigentlich angenommen hatte. Beim 2.0 TDI gab es ja für die LUK mal einen Rückruf. Beim 1.9 TDI sind LUK und Sachs verbaut... bei mir war eine Luk drin und ist auch wieder reingekommen... weisst Du was bei Dir verbaut war? Was hat denn die Reparatur damals gekostet... bei einem solchen Rundumschlag?