Sporadische Aussetzer beim Beschleunigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Sporadische Aussetzer beim Beschleunigen

      Guten Morgen!

      Ich habe einen Golf V GT 2.0 TDI Motorkennbuchstabe BMN mit einer Laufleistung von 210.000KM Langstrecke! =)

      Seit längerem Plage ich mich schon mit Aussetzern beim Beschleunigen und weiss nicht wo das herkommt. Hatte einen MTM Chip verbaut mit dem die Aussetzer noch krasser waren. MTM meinte darauf hin, das Turbo Steuer-Ventil zu erneuern was aber keine Abhilfe geschaffen hat. Ich kann also Beispielsweise im 2. Gang mit 40KM/h fahren, trete dann das Gas durch, Auto beschleunigt, stockt kurz und zieht dann ohne Mucken weiter hoch.....aber nur ab und zu!

      Ich vermute, es liegt irgendwie am Turbolader bzw. der Schaufelradverstellung! Bin auf eure Ideen gespannt! ;)

    • Hi,

      mir geht es genauso! Ich habe auch einen 2.0 TDI. Die Motorkennzahl ist allerdings BMM. Meiner hat 52tkm gelaufen. Ich hatte das Problem allerdings schon seit 20tkm. VW konnte trotz mehrfacher Versuche nichts finden. Langsam aber sicher hat sich das Rucken zu einem richtigen Hacken gesteigert und endlich wurde ein Fehler im Fehlerspeicher registriert. Denn wenn kein Fehler im Fehlerspeicher ist, hat das Auto ja bekanntlich keinen Defekt [/ironieoff]. Bisher hatte ich leider keine Zeit mich darum zu kümmern, aber bald bekommt VW den Wagen ein viertes Mal.

      Ich habe die ganze Zeit auch überall mitgelesen, um vielleicht die eine oder andere Idee davon zu bekommen, was es für ein Fehler sein könnte. Meine bisherige Vermutung: Ein PDE Element ist entweder verkokt oder defekt.

      Vielleicht kommt hier aber noch etwas anderes heraus! :D

    • Na da bin ich ja schonmal froh dass ich mit meinem Problem nicht alleine da stehe! ^^

      Was war denn bei dir für ein Fehlerspeicher Eintrag vorhanden? Bei mir war bisher keiner hinterlegt.
      PDE hatte ich auch schon vermutet, sind aber gereinigt worden....keine Verbesserung!

      Da bin ich ja mal gespannt ob und was VW beim 4. Anlauf bei dir herausbekommt! ^^

    • In meinem Fehlerspeicher stand "sporadische Aussetzer Glühkerze" drin. Und aus meiner Sicht hat das nichts mit dem DPF zu tun. Einerseits zeigt der ja an, wann er mal wieder leergebrannt werden will. Andererseits habe ich das Rucken auch nachdem ich 400 km über die Autobahn geknallt bin...

    • mrgouranga schrieb:

      Einerseits zeigt der ja an, wann er mal wieder leergebrannt werden will.


      Dann is der aber sehr Aussagefreudig.. meiner machts einfach, man riechts nur hinterher ;) Aber wieder was gelernt.

      Sporadische kurze Aussetzer beim Beschleunigen hat meiner auch. Fast immer 2 mal direkt hintereinander, aber VW findet nichts oder will nichts finden..

      Mir isses mittlerweile egal ;)

      Buffer overflows are Mother Nature's little reminder of that law of physics that says: if you try to put more stuff into a container than it can hold, you're going to make a mess.

    • alopecosa schrieb:

      Dann is der aber sehr Aussagefreudig.

      Hat Deiner nicht diese gelbe Anzeige in der MFA, wenn der Dieselpartikelfilter gereinigt werden möchte? Das würde mich aber wundern, wenn nicht.

      Das Rucken ist bei mir auch direkt 2x hintereinander. Und VW will bei mir auch nichts finden. Sehr interessant....
    • Mir ist noch eingefallen, dass bei mir das Ruckens nur bei bestimmten Außentemepraturen auftritt. Damit die Karre ruckt müssen Temperaturen zwischen 20 - 24°C sein. Ist das bei Dir auch so, Flexmex?

    • Servus,

      ich habe fast das selbe Problem...
      Allerdings tritt es bei mir nur auf wenn ich länger mit Vollgas gefahren bin, kurz vom Gas gehe und dann wieder rein latsche.
      Er fängt dann an drei mal zu ruckeln und zieht wie gewohnt weiter. Wie gesagt, tritt nur auf wenn man mal länger unter Volllast gefahren ist.

      Im Fehlerspeicher ist nichts...leider.
      Hab auch den TDI 170PS mit 85tkm Laufleistung

      Jemand ne Idee?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von M-2.0-TDI () aus folgendem Grund: EDIT sagt:

    • mrgouranga schrieb:

      alopecosa schrieb:

      Dann is der aber sehr Aussagefreudig.

      Hat Deiner nicht diese gelbe Anzeige in der MFA, wenn der Dieselpartikelfilter gereinigt werden möchte? Das würde mich aber wundern, wenn nicht.

      Das Rucken ist bei mir auch direkt 2x hintereinander. Und VW will bei mir auch nichts finden. Sehr interessant....


      Nö. Bei mir leuchtet die nur wenn er nich mehr kann :) So stehts zumindest im Handbuch. Ausser beim Zündung einschalten hab ich die Leuchte noch nie gesehen...

      Allerdings ist ds in der Tat sehr interessant das ich nich der einzige mit dem Problem bin.

      Buffer overflows are Mother Nature's little reminder of that law of physics that says: if you try to put more stuff into a container than it can hold, you're going to make a mess.

    • Könnte es die Drosselklappe sein?!?!

      Hey Leute,

      nur mal eine vermutung meinerseits, ich habe dieses Ruckeln auch leicht meist knapp über 1000rpm oder 2000rpm und bei mir ist seit einiger zeit der fehler aufgetreten Verwirbelungsklappe Defekt bzw fehler... Der Motor bekommt dadurch falsch anders oder sonst was für lust und hat aussetzer denke ich :/ vielleicht hängt es damit zusammen oder bei dir sind beide fehler nur paralell aufgetreten :/

    • selbes Problem hier...bei mir ruckelt es ebenfalls.

      habe zwei symptome:
      1- aussetzer beim beschleunigen
      2- wenn der wagen warmgefahren ist und ich irgendwann an ner ampel steh, dann fühlt sich es so an, als würde bei jeder 1,5 motorumdrehung kurz zurückschlagen bzw. klopfen

      fahre den BKD mit 113.000 km

      Achja...AGR ist es definitiv auch nicht, es wurde vor 4000 km gewechselt

      FR / WT / CH
      VCDS KKL+CAN mit KDataScope, KPerformance und KPower ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yasin ()

    • Im Leerlauf ruckeln,kann ein Hinweis auf PDE-Problem sein.

      Ansonsten wird ohne vernünftige Logfahrt mit VCDS keiner eine sichere Aussage treffen können, nur raten. Also sucht euch jmd. mit VCDS, bringt ein bisschen Zeit mit, dreht eine Runde und dann kann man die Messwerte disskutieren....

      Golf V Goal 1,9 TDI DPF (105 PS) 6 Gang; MJ 06 4-Türer mi Zenec NC2011D, PDC, Codiert:CH, LH, US-Standlicht, Softtouch; Nachgerüstet: RLS, auto. abl. Innenspiegel, LED KZL, Türleuchten, Eton Upgrade Frontsys. inkl. Blaupunkt THA275; StHz TTV, Bi-Xenon inkl. ALWR

      Golf V Variant Sportline 1.4TSI (160PS)DSG; MJ09, Climatronic, Bi-Xenon, Panoramadach...
      Spritmonitor
      Biete Codierung für VAG-Fahrzeuge (Niederbayern, Raum PA, FRG)!

    • TDI-Driver schrieb:

      Im Leerlauf ruckeln,kann ein Hinweis auf PDE-Problem sein.

      Ansonsten wird ohne vernünftige Logfahrt mit VCDS keiner eine sichere Aussage treffen können, nur raten. Also sucht euch jmd. mit VCDS, bringt ein bisschen Zeit mit, dreht eine Runde und dann kann man die Messwerte disskutieren....


      Wenn's ein mechanisches Problem ist, wird Dir die "Logfahrt" (ganz tolles Wort) auch nichts bringen... wenn die Kupplung rutscht, gibt's auch keinen Eintrag.
    • Nicht? Bei meinem Fahrzeug steigt bei Durchrutschender Kupplung die Motordrehzahl, die Geschwindigkeit nicht, bzw. unterproportional...
      das sollte dann sichtbar sein. Davon abgesehen gehe ich davon aus das man solche Probleme bemerkt, wenn kein Kraftschluß da ist und nicht erst groß suchen muss.

      Da dass ruckeln immer auftritt, gehe ich nicht von einem Prob. im Kraftschluß aus, dann würde es va. beim Beschleunigen in höheren Gängen spürbar werden...

      Viele mechanische Probleme lassen sich durchais aufzeichnen, z.b. feste Verstellschaufeln des Turbos, klemmende klappen, evtl. undichte PDEs, meist indirekt weil iwelche Werte nicht mehr passen, aber so kann man das Ganze eingrenzen.

      Gruß

      Golf V Goal 1,9 TDI DPF (105 PS) 6 Gang; MJ 06 4-Türer mi Zenec NC2011D, PDC, Codiert:CH, LH, US-Standlicht, Softtouch; Nachgerüstet: RLS, auto. abl. Innenspiegel, LED KZL, Türleuchten, Eton Upgrade Frontsys. inkl. Blaupunkt THA275; StHz TTV, Bi-Xenon inkl. ALWR

      Golf V Variant Sportline 1.4TSI (160PS)DSG; MJ09, Climatronic, Bi-Xenon, Panoramadach...
      Spritmonitor
      Biete Codierung für VAG-Fahrzeuge (Niederbayern, Raum PA, FRG)!