Herstellergarantie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Herstellergarantie

      Hallo,
      jetzt bin ich aber von den Socken. Oder habe ich da etwas verpennt? Habe gerade von VW, schwarz auf weiß, erfahren, das man mit Rad/Reifen Kombi aus dem freien Zubehörhandel im Schadensfall keine VW-Herstellergarantie mehr hat X( ???????????? Obwohl ein TüV Teile-Gutachten für ASA AR 1 in 8x17, ET 45, mit 215/45-17 besteht. Mein 6er Plus ist gerade mal 1 Woche alt, und die Golf Match Alus gefallen mir nicht. Hätte gleich ab Werk und dann mit Sportfahrwerk bestellen sollen. Hinterher ist man immer schlauer. Ich will aber auch keine Original VW-Felgen kaufen, wie VW es mir empfohlen hat, denn dann habe ich im Schadensfall volle Garantie :thumbsup: . Hat jemand schon mal + oder - Erfahrung mit VW Garantie mit Alus aus dem freien Zubehörhandel gemacht ???????????????
      Gruß, Jürgen

    • ....kannst du Dein "schwarz auf weiß" mal hier einscannen :?:

      Ansonsten kann ich das hier nur als "humorvollen Beitrag" werten. :D:D

      Jede Rad/Reifenkombi die für dein Fahrzeug zugelassen (TÜV Gutachten/ABE) kannst du auch fahren. Egal ob Original oder Zubehör.

      Das nächste Mal verlierst du auch noch die Herstellergarantie wenn du dir nen Wunderbaum ins Auto hängst. :thumbsup:

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • schwarz auf weiß

      ..........ich zitiere lt. Schreiben von VW Kd. Betreuung 6.6.2012:

      "Wenn Sie sich für Rad-/Reifenkombinationen entscheiden, die von uns als Fahrzeughersteller nicht freigegeben sind, enfällt die Herstellergarantie auf Beanstandungen, die in einem kausalen Zusammenhang mit dem Umbau stehen.
      Sollten Sie sich für freigegebenes Volkswagen Original Zubehör entscheiden, bleibt Ihnen der Garantieanspruch selbstverständlich erhalten"

      Was heißt das nun für mich?

    • Des bedeutet einfach nur, dass wenn du durch eine zu krasse Tieferlegung und einem Rad des nicht für deinen Golf freigegeben ist, du Antriebswellen und Getriebe selbst zahlen musst wenn se kaputt gehen. Schraubst du ne Felge drauf die den normalen freigegebenen Massen von VW entsprechen und die Felge Gutachten für dein Auto hat und eingetragen ist, dann ist es VW egal. VW verkauft ja auch Zubehörfelgen. Wenn du etz irgend ne Felge drauf schraubst und dir geht deine Klimaanlage kaputt interessiert des niemanden. Das zahlt dann die Garantie natürlich immer noch

    • ...nichts ! VW kann dir eine Rad/Reifenkombi. zB. von BBS nicht einfach verbieten bzw. die Garantie daran binden (ausschließen).

      Selbst VW verkauft in Ihren Shops ja Felgen von vielen Zubehörherstellern. Wenn die Teile TÜV abgenommen - und somit für dein Fahrzeug freigegeben sind, ist alles im grünen Bereich.

      P.S. ....der Oben war schneller !! :D

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Klingt aber so als ginge es um die Dimensionierung der Rad Reifenkombi.
      Sprich wenn 8x17 ET 45 mit 215/45 / 17 von VW als Rad Reifenkombi freigegeben
      ist "sollte" es keine Probleme geben (egal ob ASA , BBS ...)

      Ich würde das nochmals bei VW im Detail hinterfragen

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D