Golf V 1.4 TSI Kundendienst - 80.000 KM

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V 1.4 TSI Kundendienst - 80.000 KM

      Hallo,

      Mein Golf V hat nun die 80.000 angekratzt und da sagt er mir gleich er will einen KD :)
      Meine frage ich jetzt - da ich immo wenig zeit habe um zum hänlder zu fahren um mich zu informieren -
      wie viel muss ich für den Kundendienst rechnen ??

      1.4 TSI 122 PS
      Longlife
      80.000 KM
      Bj 2008

      wäre echt toll wenn jeman den 80.000 KM KD schon gemacht hat und mir sagen könnte wie viel er gezahlt hat + was da eig gemacht wird o_O

      lg alex

      - Leichtbau statt Kofferaum Ausbau -

    • Puh, schau am besten in deinen Serviceplan rein. Also meiner ist auch von 2008. Mai genauer gesagt. Daher muss ich nun, bzw. hätte im Mai schon zum Service gemusst, um den Staub- und Pollenfilter und die Zündkerzen tauschen zu lassen. Ich glaube das Kriterium dafür ist 60.000 km oder Fahrzeugalter 4 Jahre. In meinem Fall trifft beides sehr gut zu.

      Kostenbeispiel für diesen Fall bei einem außerstädtischen VW-Service:

      Intervall-Service 98,71 € (ohne Öl - stelle ich selbst bei)
      Zündkerzen erstzen 114,24 €
      Intervall-Service-Plus 21,18 €
      Staub.-und Pollenfilter ersetzen 33,08 €

      Bisher habe ich nur nicht herausgefunden, was der Intervall-Service-Plus genau ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrMacGyver ()

    • normall muss man doch alles 30.000km intervall longlife service machen? sprich 30k 60k 90k usw. wie kommt dein golf auf 80.000?

      man müsste mit sicherheit wechseln:

      -ölfilter und schraube
      -öl
      -pollenfilter
      -luftfilter
      -falls bei 60.000 keine zündkerzen gewechselt dann noch zündkerzen

      und zur sicherheit bremsflüssigkeit checken, bei vw wirds sicherlich teuer, viele sachen kann man selber tauschen ;)

      - Max

    • Nö, das was du da sagst sind nur Vermutungen.

      Erstmal gilt: Longlife ist maximal 30.000 km. Der Bordcomputer errechnet jedoch anhand der Fahrweise das "passende" Wechselintervall. Bei vielen Langstreckenfahrten geht es in Richtung 30.000 km. Bei hohem Kurzstreckenanteil muss man deutlich früher hin. Also nix mit 30k 60k 90k im Allgemeinen.

      In meinem Beispiel muss der Staub- und Pollenfilter entweder bei 60.000 km oder einem Alter von 4 Jahren gewechselt werden...je nachdem was früher eintritt. Das steht so im Serviceplan und hat demnach mit dem Longlife-Service nix zu tun. Der beinhaltet nämlich im Wesentlichen den Ölwechsel.

      80.000 km wird vielleicht auch so eine fixe Zahl sein. Im Serviceplan steht dann z.B. drin "alle 20.000 km oder nach X jahren XYZ wechseln". Daher dann die 80.000 km.

      Bei den Zündkerzen ist das ähnlich...glaube auch 60.000 km oder 4 Jahre. Bremsflüssigkeit war bei mir nach 3 Jahren dran. Das ist bei VW alles sehr entkoppelt, damit man möglichst oft zum Service muss, um Geld dort zu lassen.

      Z.B. wurde mir nun auch ein Kostenvoranschlag für den Intervallservice geschickt. Dort war zusätzlich "Intervallservice Plus" für knapp über 20 € aufgeführt. Auf Nachfrage kam dann raus, dass das eine optionale gründlichere Durchsicht ist, die keineswegs für das Scheckheft relevant ist. Da ich erst kürzlich zur großen Inspektion war, spare ich mir das natürlich. Das ist reine Geldmacherei...