Fahrwerksfederbruch hinten "Normal"?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fahrwerksfederbruch hinten "Normal"?

      Hallo Leute!

      Komme grad aus dem Urlaub wieder. Auf den Weg dort hin ist mir hinten links die Feder gebrochen (die obersten 2,5 Windungen)!

      Zum Glück auf der BAB kurz vor der Ausfahrt, wo ich nicht mehr ganz so schnell fuhr! Es hat mächtig geknallt, dann ein monströses Kratzgeräusch von hinten. Das Bruchstück hatte sich hinten verkeilt zw. Rad und Aufhängung und hat den Reifen angeschmirgelt.
      Fahrtfortsetzung auf dem Abschlepper zum

      Leihauto und beide Federn hinten erneuern lassen. 1 Tag Urlaub futsch. Aber es ist nichts schlimmeres passiert...



      Ist das normal? Ich hatte an meinen Gölfen noch NIE einen Federbruch.

      Wer hat da gleiche Erfahrungen?

      Wie ist es mit der Dimsionierung der vorderen Federn? Leben die länger? Oder ist das alles nur Verschleiss??

      (Streusalz, etc..) (Ist das Standard-Fahrwerk mit 195ern)


      Gruß
      Chris
    • Also mir ist Anfang der Woche auch eine Feder gebrochen. Der erste TÜV --> und der stellt einen Federbruch fest. TOLL !!! ?(

      Ich glaube nicht das es eine Materialermüdung ist. Ich denke wohl eher, das alles immer billiger gebaut wird und auch nur solange halten muss bis die Garantie abgelaufen ist.

      Sei nur froh das dir der Reifen nicht noch abgeschmiert ist und du einen Unfall gebaut hast.
      Da ist die Feder ja das kleinere Übel.

      LG

    • Kommt auf das Alter und die Laufleistung an! Eine Feder ist auch nur ein Verschleißteil und hält nicht ewig! War beim Golf IV aber wesentlich öfter der Fall!

      Gruß Roland