Car Hifi - Anfänger-Hilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Car Hifi - Anfänger-Hilfe

      Hallo zusammen,

      seit Freitag habe ich meinen Golf V und ich musste zu meinem Bedauern feststellen, dass die Grundausstattung ab Werk was die Soundqualität echt sehr zu wünschen übrig lässt.
      Jetzt habe ich mir vorgenommen ein wenig in eine neue Hifi Anlage zu investieren. Ich habe hier im Forum auch schon einige Tipps gefunden und habe auch gelesen,dass guter Sound beim Golf V nicht ganz so einfach ist, aber selten finde ich genaueres..









      Jetzt habe ich schon im Forum gelesen,dass der GOlf V wirklich beschissene Einbauplätze für die Lautsprecher hat. Zum einen spielt der 16,5 TMT gegen den Sitz. Dann hat er noch einen 11cm MT in der Verkleidung, der aber nur auf der Plastikpappe festgemacht ist und dazu kommt noch ein HT im Spiegeldreieck...


      Da würde sich ja grds. ein 3 Wege System anbieten. Jetzt habe ich von Frank Mikettas fahrzeugspezifischen Lösungen viel positives gehört und es soll wohl auch ein System von Eton oder Rainbow geben...
      Das komplettpaket von Frank für 999 (ohne EInbau) sprengt leider ein wenig mein Budget. Ich habe mir einen Rahmen von 600 bis 700 Euro gesetzt und würde jetzt gerne wissen, was ihr mir empfehlen würdet.


      Welche Lautsprecher würdet ihr mir empfehlen, welche Endstufe, was für einen bass?
      Sollte ich ein anderes Radio nehmen als das aus der VW Golf V Grundausstattung?
      Also es soll schon ordentlich krawall und remmi demmi machen können, aber es muss jetzt nicht unbedingt total basslastig sein.
      Ich höre bevorzugt Electro- und Housemusic, aber halt auch ab und an mal HipHop...


      Ich würde mich über ein paar Antworten von euch freuen. :)


      Gute Nacht Leute!


      :thumbup:

    • fang vorne erstmal mit Türen dämmen an ! Das macht Ne Menge aus ! Dann schau dich nach nem ordentlichen Radio um ! Mein bekannter hat zb. Vorne das Seriensystem (3weege) und hinten das Serien 2 weege System ! Er hat sich nachträglich das rns510 eingebaut und der klang ist damit um Welten besser geworden !

    • Hey :)

      Also wenn du dir ein Budget von 600-700 gesetzt hast würd ich dir zu folgendem raten:
      carhifi-store.net/haussystem-light-golf-p-569.html

      Ist das Set vom Frank - dazu noch eine 4 Kanal Endstufe zB die Eton EC500.4 um das System teilaktiv betreiben zu können.
      Preislich bist du dann bei ca. 600€ - und dies sollte erstmal reichen um deinen Wunsch nach besserem Klang zu stillen :D

      Sollten dir die TT nicht genug Dampf machen - kannst du jederzeit später noch einen Sub nachrüsten :thumbup:
      Weiters solltest du dir überlegen ob du das Originalradio behalten möchtest oder ein Zubehörradio zB ein Alpine verbauen willst.

      Wende dich einfach mal telefonisch an Frank und schildere ihm was du gerne möchtest und welches Budget du hast - er hilft dir bestimmt gerne weiter - und findet was passendes für dich :thumbup:

      Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen 8)

      gruß

      Nach § VW, besteht für Ameisen Helmpflicht :D
    • MUSS:

      - Türdämmung, absolut elementar.
      - solider Einbau, LS auf festen Ringen, kein Plastik.
      - ordentliches Radio oder DSP, also kein VW, nichtmal ein 510 kann etwas klanglich & einstellen ist schon gar nicht möglich. 3-Wege voll-aktiv sollte es können!
      - Endstufe; pro LS jeweils ein Kanal, also eine 6-Kanal in deinem Fall

      ganz grob .. wenn jemand schon anfängt mit der Position des TT, könnte ja ein Anspruch dahinter stehen.

    • Hallo zusammen,

      danke für eure schnellen Antworten. :) Jetzt bin ich schon mal wieder einen Schritt weiter.

      Also Dämmung ist klar. :thumbup:

      Und ein neues Radio müsste eig. auch her,das stimmt. Könnt ihr mir da was empfehlen. Ich hab mittlerweile so viele Testberichte gelesen, dass es mir schon wieder schwer fällt zu beurteilen, was jetzt wirklich gut ist oder was nur gut beschrieben ist...
      Es sollte natürlich eine MP3 Funktion haben, am besten einen USB Slot und eine Bluetooth Verbindung zu meiner Iphone Musik herstellen können und natürlich ausreichend RMS Leistung an die Lautsprecher übertragen können.
      Und kann ein DVD Radio mit Bildschirm mit der Leistung was RMS angeht mithalten oder würdet ihr mir eher zu einem normalen Radio raten?

      Wo ist der UNterscheid zischen Teilaktiv und VOllaktiv? Was sind die Vorteile/nachteile des Teilaktiven Systems? ?(

      Ich habe jetzt mal ein zwei Firmen in meiner Umgebung angeschrieben und die ersten die sich gemeldet haben, waren die von ACR.
      Er hat mir folgendes empfohlen:

      1.

      X 200 GOLF V
      X 3-Wege Spezial Front System

      Bestehend aus:
      2x HS 25 VW
      2x 3-Wege Plug and Play Frequenzweiche
      2x AS 100 FL
      2x AX 08 FL
      2x LSR GOLF V 200
      Impedanz: 4 Ohm
      Leistung: 2x 170/120 Watt



      audio-system.de/special_compos_vw_x_200_golf_v.php

      Also Auto-Hifi hat es wohl mit Spitzenklasse bewertet,aber ich weiß nicht, ob das was heißt...

      2.
      ETON ECC 500.4 4-KANAL AMPLIFIER

      4-Kanal Verstärker mit 2 x 75 W und 2 x 145 W @ 4 Ohm. 2 x 115 W und 2 x 230 W @ 2 Ohm. 1 x 235 W und 1 x 440 W gebrückt. perfekt für Betrieb von 2 Weg Systemen oder passiv für Subwooferbetrieb. asymetrische Leistungsverteilung. wahlweise schaltbare und stufenlos einstellbare Highpass- und Lowpassfilter für alle Kanäle. Masse (L x B x H): 400 mm x 248 mm x 57.5 mm.

      #mce_temp_url#


      Was haltet ihr davon? Wäre es bei dem System auch möglich später noch einen Sub dazu zu installieren?
      Oder würdet ihr zum BEispiel trotzdem dabei bleiben zu sagen, das Set vom Frank ist um längen besser?!






      @Jan-EK: Du hast geschrieben, dass ich eine 6 Kanal Endstufe benötige, waurm hat der Mensch von ACR mit nur einen 4 Kanal Verstärker empfohlen?


      Vielen lieben Danke für eure Hilfe! :) Als Anfänger hat man es halt nicht leicht und ich will mir ja nichts aufschwatzen lassen...

    • Das Problem an den 600-700 Euro ist, dass du wenn der Klang auch richtig was werden soll ja nicht nur Lautsprecher, Endstufen & Kabel brauchst, sonder auch ne Headunit ?!?!?

      Ansonsten würde ich empfehlen - Subwoofer (evtl. versenkt) - like this



      Und ein 3 Wege System vorne. Da gibts bei ACR eins das extra fürn Golf 5 ist. Damit würdest du eigentlich das meiste abdecken. ... und wenn dir doch mal nach mehr ist, dann kommt halt noch ne Endstufe und 4 Speaker hinten rein :)

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • da hier grade sowieso drüber gequatscht wird un ich kein neues thema aufmachen will, hätte ich da auch ne frage..

      un zwar die verstärker ham ja als angabe z.B. 4x1000 watt, aber warum ham di dann acht kanäle 4 vorne un vier für hinten?? wär ja dann nen 8x1000 watt??
      un wie wird des auf die kanäle aufgeteilt hat dann jeder kanal 1000 watt oder wird des dann so aufgeteilt das jeder kanal 250 watt hat?? ?(?(

      Zuviel Leistung bedeutet Reserve und Reserve ist Sicherheit und Sicherheit kann man nie genug haben.

      In unseren Breitengraden wird man für tot erklärt, sobald das Hirn nicht mehr arbeitet. Ich halte diese Aussage für strittig; manche fahren in diesem Zustand sogar noch Auto.
    • Huch - ich hatte ja ganz übersehen, dass das 3-Wege Golf V System schon genannt wurde :)

      Hab das zwar jetzt nicht komplett durchgelesen, aber ich glaube mal nicht dass eine Endstufe 8 Kanäle hat ... das wäre schon etwas viel.
      Meinst du vielleicht die Angabe 4 x ... Watt an .. Ohm oder 4x ... Watt an 2 Ohm. Das wären dann nach wie vor 4 Kanäle, aber je nach dem wie du die Kanäle belastest (2 Ohm / 4 Ohm), kann kann mehr oder weniger geleistet werden je Kanal.

      Wenn man z.B. einen Subwoofer an einer 2 Kanal Endstufe betreibt, dann brückt man die Kanäle um mehr Gesamtleistung für den einen Verbraucher (Woofer) rausgeben zu können.

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • den Verstärker mit 4x1000 Watt RMS zeigst du mir aber.

      hinten würde ich sowieso mal außer Acht lassen, weil das klanglich absolut keinerlei Vorteil bringt. in rearfill nur dann investieren, wenn hinten regelmäßig Leute sitzen.
      zudem ist bei dem Budget sowieso noch nichts in der Richtung drin.

      fang am Besten mit der Dämmung der Türen an, dann eine ordentliche HU (1DIN, im Idealfall für 3-Wege vollaktiv), Verstärker, neue LS..

    • beantwortet zwar net meine frage weiss aber auch grade nicht wie ich´s anders beschreiben könnte um euch das besser zu erklärn was meine frage is :S

      Zuviel Leistung bedeutet Reserve und Reserve ist Sicherheit und Sicherheit kann man nie genug haben.

      In unseren Breitengraden wird man für tot erklärt, sobald das Hirn nicht mehr arbeitet. Ich halte diese Aussage für strittig; manche fahren in diesem Zustand sogar noch Auto.
    • Ist bei mir auch gerade Thema.

      Als Radio habe ich mir ein JVC KW-AV 60BT gekauft. Ein Doppel-Din-Receive. Ich kann dir sagen, dass selbst die Standardboxen mit dem radio schon eine deutlich bessere Figur machen. Zudem hat das Radio einen sehr guten Equalizer, sodass du den Sound auf seine ganz persönliche Vorliebe abstimmen kannst.

      Dazu solltest du wie beschrieben unbedingt die Türen dämmen. Dafür eignet sich Alubutyl (schon recht hochwertig) aber auch einfache Bitumen-Matten können da schon helfen.

      Weiterhin ein 3-Wegesystem + Endstufe und schon bust du klanglich in ganz anderen Welten!

      "