AGR deaktivieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • AGR deaktivieren

      Hi,

      da ich die Sauerei vom letzten mal nicht wieder haben will, habe ich mich bisschen umgelesen.
      Bei vielen wurde erwähnt, dass das AGR-Ventil "gestopft" werden kann, damit keine Abgase zurück zur Verbrennungskammer gelangen etc.

      Jetzt nur die Frage:
      der Golf V hat einen elektronischen AGR - wie schaff ich's, den zu stopfen, ohne dass der mir meckert? bekomm ich das mit meinem VCDS hin?

      Grüsse

      FR / WT / CH
      VCDS KKL+CAN mit KDataScope, KPerformance und KPower ;)

    • Nein geht mit VCDS nicht. Selbst wenn man den passenden Login kennt, geht das nicht.

      Selbst adaptieren per Software-Änderung geht nicht bei allen so einfach.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DJ-Mose ()

    • hmmm...das ist doof.

      irgendwie will ich das ding stopfen...das wird definitiv gemacht.
      ich müsste nur rausfinden:
      - wird der druck am AGR-Schlauch gemessen?
      - misst der den Abgaswert des rückgeführten?

      dh. kann ich theoretisch den schlauch stopfen bzw. unterbrechen, ohne dass der mir nen Fehler schmeisst und den Motor in Notlauf bringt?

      FR / WT / CH
      VCDS KKL+CAN mit KDataScope, KPerformance und KPower ;)

    • Gibt es auch abgesehen vom VCDS eine Lösung das AGR zu deaktivieren? Bei Alfa Romeo lässt sich das rein elektronisch machen, auch trotz OBDII Schnittstelle.

      105 PS - Turbomotor ... denn, echte Sportwagen fahren mit Diesel und gewinnen in Le Mans