R32 Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • R32 Probleme

      Guten Abend an alle,

      Habe da 2 Problemchen....

      1. habe teilweise das problem wenn ich gänge einlege hakt es oder gehen garnicht rein, sodass ich von der kupplung gehen muss und erneut probieren muss...was kann das sein? anzeichen für ein getriebeschaden ?

      2. ab geschwindigkeiten ab ca 80-100 bekomme ich ein klopfen im fußraum..man hört es nicht, nur man spührt es und teilweise vibriert auch mein lekrad plus ammaturenbrett, teilweise kommt dann auch ziemliche wärme aus dem motorraum...ab und zu hab ich es auch im stand, also ist eine unwucht der reifen/felgen aufgeschlossen..wisst ihr etwas?

      ich danke euch schonmal, da mich das ganze ziemlich beschäftigt und es nicht gebrauchen könnte im moment ne große reperatur zu bezahlen

    • zu 1 das könnte natürlich das getriebe sein oder auch die kupplung überprüf mal deine kupplung: Die Kupplung prüfst du am besten so:Die Handbremse fest anziehen und den Motor anlassen. Nun die Kupplung treten und den dritten Gang einlegen. Dann ohne Gas zu geben
      die Kupplung langsam kommen lassen. Nach etwa der Hälfte des Pedalweges
      (das hängt auch davon ab, wie die Kupplung eingestellt ist) sollte der
      Motor abgewürgt werden. Passiert das deutlich später, oder im
      schlimmsten Fall gar nicht, ist der Kupplungsbelag stark abgenutzt, oder
      vllt. sogar schon ganz "hinüber".

      zu 2. das mit dem vibrieren hatte ich bei meinem alten ford mondeo auch die antriebswelle hatte starkes spiel zum problem mit der wärme hab ich leider keine idee am besten fachwerkstatt aufsuchen

      lg kevin
    • Zu 1: Kann das ZMS sein oder aber deine Synchronringe sind verschlissen! Hast du das Problem nur bei bestimmten Gängen oder bei allen?

      Zu 2: Ich denke mal die Antriebswelle können wir ausschließen, da du ja sagst dass du es auch im Stand hast!

      Ich tippe hier eher auf die Motoraufhängung, bzw. Getriebestütze die bei einem defekt ja gerne auch mal Schwingungen des Motors übertragen kann!

      Gruß Roland
    • -Kevin91- schrieb:

      zu 1 das könnte natürlich das getriebe sein oder auch die kupplung überprüf mal deine kupplung: Die Kupplung prüfst du am besten so:Die Handbremse fest anziehen und den Motor anlassen. Nun die Kupplung treten und den dritten Gang einlegen. Dann ohne Gas zu geben
      die Kupplung langsam kommen lassen. Nach etwa der Hälfte des Pedalweges
      (das hängt auch davon ab, wie die Kupplung eingestellt ist) sollte der
      Motor abgewürgt werden. Passiert das deutlich später, oder im
      schlimmsten Fall gar nicht, ist der Kupplungsbelag stark abgenutzt, oder
      vllt. sogar schon ganz "hinüber".
      [....]


      Servus,
      zu 1. muss ich wirklich sagen das ist totaler Schwachsinn...
      Der 3. Gang ist nicht immer der direkte Gang! Auch prüfst du ja die Kupplung nicht dadrauf ob die im niederen Drehzahlbereich greift sondern unter Vollast das Maximale Drehmoment des Motors übertragen kann ;D
      Zuerst sicherst du das fzg so das es nicht wegfahren kann, Handbremse so weit anziehn wies nur geht.
      Am besten du legst dann den höchsten Gang ein, erhöhst die Drehzahl auf den Wert wo der Motor das höchste Drehmoment hat, steht im Schein normalerweise. Danach lässt du die Kupplung zügig kommen und gibst dabei Vollgas! Der Motor sollte dann abgewürgt werden, ist dies nicht der Fall kannste davon ausgehn das es deine Kupplung überstanden hat und ne neue rein muss.

      zu 2. kann ich dir jetzt leider auch nix sagen am besten in die Fachwerkstatt mal schaun.

      MfG
      Golf V Sportline