Problem keine Funktion der Klimaanlage während der Garantie und dann das böse erwachen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Problem keine Funktion der Klimaanlage während der Garantie und dann das böse erwachen

      Guten Tag zusammen,

      ich bin neu hier und bräuchte mal paar tips.

      Ich habe mir im Februar 2012 einen 1 Jahr alten Vw Golf 6 1,6 TDI 24tkm gekauft.
      Das auto ist einfach perfekt bis auf einen Manko. Nach nicht mal 3 wochen ist die klimaanlage ausgefallen und es kam nur warme luft raus und machte Geräuscheaus der Lüftung. ich habe natürlich noch Neuwagengarantie bis november 2012 drauf und dadurch habe es gleich ins VW Autohaus gebracht wo ich gekauft hatte und es wurde dort behalten und alles gerpüft. Es wurde festgestellt das irrgendwo ein leck im Kühlsysthem ist und es wurde mit Kontrastmittel überprüft und wurde behoben und sie ging wieder ein paar wochen und dann das selber schauspiel wieder...keine Klimafunktion. und wieder wurde kontrastmittel gesetzt und das auto blieb wieder 1 woche dort und dann wurde festgestellt das der Klimakompressor defekt ist . Der wurde gewechselt und das systhem wurde durch gespült und gereinigt und es wurde mir wieder versichert das wieder alles läuft und sie auch gekühlt. Das war natürlich alles ein Garantiefall - also keine kosten auf mich bis auf das ich nen leihwagen fahren musste und nun war mein Golf das 4. mal in der werkstatt und mir wurde nach 3 tagen gesagt das wieder ein leck im Kühlsysthem besteht und es gerpüft wird auch durch probefahrt (300km) und nun ist es eine woche her und heute bekam ich den anruf das mein auto fertig sei und es einen steinschlag im Klimakondensator besteht und dieser auch gewechselt wurde. Beim abholen habe ich eine fette rechnung von 890 euro bekommen (ohne kostenvoranschlag etc) und dieser mangel nicht in die garantie fällt.

      ich bin aus allen woklen gefallen und weiss nun nicht mehr weiter!! und was ich von diesem vw autohaus und werkstatt halten soll.

      was kann ich nun dagegen tun?? mir wurde ein gespräch mit dem geschäftsführer angeboten! oder anwalt? bin einfach nur fertig weil von so einen jungen auto mit 38tkm laufleistung

      bitte um hilfe und wenn fragen sind einfach fragen sorry wenn ich es nur kurz beschrieben habe aber kann gerade net mehr klar denken ist doch ne tolle summe

      gruss zoog

    • Moin,

      Hast du dir das Altteil zeigen lassen, bzw hat man dir angeboten dir den defekten Kühler zu zeigen? Wenn nicht würde ich das erstmal machen, hast du irgendwo eine Reparatürfreigabe unterschrieben?
      Mit dem Geschäftsführer würde ich auf jedenfall mal sprechen, so kann das ganze ja nicht sein.

      Gruß bigfoot

      Codierungen/Fehler auslesen? --> PN me
      Hilfe bei diversen Umbauten, Nachrüstungen, Tacho Umlöten

    • Wie mein Vorredner schon schreibt: das alte Teil zeigen lassen!!!

      Wenn Du diese Standard-Reparaturfreigabe-Klausel im Auftrag hast, sieht's ersma nich so dolle aus - die Werkstatt hätte Dich wenigstens mal anrufen können und Dir das mitteilen können mit dem Fehler und was es kosten wird.

      Der Steinschlag ist leider nicht abgedeckt - weder von der Garantie, noch von der Gewähreistungspflicht - da es sich um einen Verschleissmangel handelt und nicht um Materialfehler.

    • Lass dich nicht verarschen !!!
      Droh einfach damit,das du ne mail nach WOB schickst, incl. der Rechnung und beschwere dich dort über das Personal.
      Beschreibe denen dein Problem und sage denen,dass dich niemand wegen einer bevorstehenden Rechnung informiert hat.
      Ich weiß nicht ob der Händler damit klar kommt ;)
      Denn so etwas hat jemand bei meinem Bruder im AH gemacht.
      Da war die Hölle los ;( .als die Herren aus WOB aufschlugen.
      Damals handelte es sich um einen Motorschaden (12500€) bei einem sehr sehr großen TDI in einem Phaeton.
      Danach war alle gut :thumbup:
      Ich glaube kaum das die sich antun,wegen 890€ ;)

      Keinen Cent würden die von mir bekommen und außerdem muß er dir beweisen,das der Mangel dein Verschulden war !!!

    • Also stop mal...

      Was stand denn auf dem Auftrag genau drauf, was du dann sicherlich auch zum Schluss unterschreiben musstest?

      Ich hatte damals denselben Fall, gut ich bin vom Fach, habe mir den Klimakondensator zeigen lassen und siehe da die Undichtigkeit war auf der Rückseite des Kondensators, nicht auf der Vorderseite > ergo kein Schaden der durch Steinschlag verursacht wurde! Meister meinte dann von sich aus, das Rechnen wir über die Garantie ab.

      Wenn wirklich ein Steinschlag vorlag musst du es selber zahlen...Für Steinschläge kann VW nix und ein VW Betrieb noch weniger.

      Clevere Menschen rüsten das Schutzgitter für den Kondensator nach, ist zwar nix 100%iges aber es bietet immerhin etwas mehr Schutz und das für 7 Euro + Clipse...

      Lg

    • Welche Teilenummer hat denn das Gitter?



      Ich bekomme meinen Neuwagen erst im August,



      kann man es ohne großen Aufwand montieren? Wäre schade, wenn irgendwo was abbricht:/ Hab nur gelesen, dass die Blenden der Nebelscheinwerfer gerne einmal abbrechen.



      Würde das Gitter beim Händler ordern, bloß beim Verkaufsgespräch wusste er nichts von einem Gitter, desweiteren hatte er auch keine Ahnung angeblich, dass die Klimadondensatoren gerne durch Steinschläge beschädigt werden



      1K0 820 746 -> 6,37 EUR
      1JM 820 746 -> 6,31 EUR
      3D0 867 646 -> 0,24 EUR (pro Stück)

      --> also 8,29 EUR für Limo, 8,23 EUR für Variant, ob die Preise noch aktuel sind, weiß ich leider nicht.

      Preisaktualität: Stand März 2012

      Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von turborex ()

    • wow schon mal danke für das vielen antworten.

      1.) Den alten Kondensator habe ich gesehen und man sieht nur einen kleinen schimmer von dem Kontrastmittel was dort aus gelaufen sein soll , aber ich bin nicht vom Fach


      2.) Reparatürfreigabe?? ich habe nicht einmal eine information bekommen das das Teil auf meine Kosten bzw überhaupt gewechselt wird. Sie sagten nur das ein Leck gefunden wurde (das was sie in den letzten vier Werkstattbesuchen auch schon gefunden haben) und mehr nicht. Ich habe bis auf die Rechnung gestern nix bekommen ausser einen tollen spruch. Das sie mir 51 euro "rabatt bzw kolanz" geben (das ich nicht lache) und unterschrieben habe ich nix. Mein schwiegervater ist werkstattmeister und steht auch im kontakt mit dem autohaus und die haben ihm nicht mal was gesagt was wo defekt ist und das das einfach aus getauscht wurde.


      3.) habe gestern einen Anwalt eingeschalten und auch schon berichtet und die im Autohaus hatten schon angst , aber irrgendwie kommt mir alles spanisch vor, weil wenn ich den letzten Leihwagen (golf 6 variant) die beiden klimaanlagen vergleiche war meine seit anfang defekt.


      Und wie gesagt die sollen mir erstmal beweisen das es bei mir passiert ist und das in den letzten 2 wochen wo ich das auto zwischen den reparaturen fuhr. Und das mit wolfburg habe ich auch schon in betracht gezogen und sogar auch schon die presse.


      warte nun auf rückantwort vom anwalt und dann soll er das klären, weil so ein grossen autohaus und dann sowas ... ne nicht mit mir !! bin einfach nur enttäuscht von VW


      Danke euch allen für die antworten und ich halte euch auf den laufenden und das mit dem schutzgitter werde ich gleich in angriff nehmen


      gruss Zoog

    • Also erstmal: wenn Du wirklich NICHTS unterschrieben hast - auch nicht bei der Abgabe des Fahrzeugs an die Werkstatt für die Fehlersuche/-behebung - dann ist das für Dich super, da die Dir eine Leistung erbracht haben (mit dem neuen Kondensator), zu der es weder einen schriftlichen noch mündlichen Vertrag gab. Dann müsstest Du auch nicht bezahlen.

      Da Du ja schon einen Anwalt konsultiert hast, ist das natürlich noch besser, da der jetzt Druck machen kann und Dir bestimmt schon dasselbe erzählt hat, wie wir hier. Oder vielleicht auch was anderes? Ist aber nicht verkehrt die Entscheidung :thumbup:

      Und mal unabhängig davon, ob das mit dem Tausch und den Kosten nun rechtens ist oder nicht:

      Wenn es sich bei dem Schaden nachweislich um einen Steinschlag handelt, dann muss das Autohaus garnichts nachweisen, sondern DU musst beweisen, dass der schon beim Kauf da war - es ist nämlich kein Sachmangel, sondern ein Verschleissmangel. Und da Du oben ja geschrieben hast "Nach nicht mal 3 wochen ist die klimaanlage ausgefallen und es kam nur warme luft raus und machte Geräuscheaus der Lüftung", gehe ich davon aus, dass die Klimaanlage am Anfang ja funktioniert hat, oder???

      Und das Du angepisst bist kann ich voll verstehen und nachvollziehen (hab so ein Spielchen aber noch schlimmer und bis zur Wandlung per Anwalt auch schon durch, allerdings mit OPEL :thumbdown: ), aber: Du kannst Wolfburg gerne anschreiben (was vielleicht sogar gar nicht verkehrt wäre) aber was soll das mit der Presse??? Was denkst Du den, wen das interessiert, bzw. welchen Verlag das interessieren sollte? :rolleyes: Es gibt viel schlimmere Aktionen, wie mit Kunden umgegangen wird und was auch schon Ewigkeiten die Gerichte auslastet - aber solange es keinen Personenschaden gibt, interessiert das niemanden ;)

    • Um einen solchen Fall zu vermeiden, mache ich das mittlerweile so, dass ich ein Schreiben aufsetze, in dem ich die Mängel bzw. durchzuführenden Servicearbeiten aufzähle. Weiterhin steht da drin, dass die vor der Durchführung weiterer Arbeiten Kontakt zu mir aufnehmen müssen, um das weitere Vorgehen abzusprechen bzw. mir mögliche Kosten mitzuteilen. Außerdem soll vorher geklärt sein, ob eine notwendige Reparatur durch die Garantieersicherung gedeckt ist. Das lasse ich mir dann unterschreiben und lasse auch nochmal in dem offiziellen Auftrag vermerken, dass weitere Arbeiten nur nach Absprache durchgeführt werden dürfen.

      Trotzdem hatte ich vor kurzem den Fall, dass mir ein Motorupdate aufgespielt und die Gasdruckfedern der Heckklappe getauscht wurden, ohne dass zuvor geprüft wurde, ob das die Garantieversicherung bezahlt. Der Serviceberater fragte mich sogar, ob ich denn dann bereit wäre, die Kosten zu tragen, wenn die Versicherung nicht zahlt...im Nachhinein! Das habe ich natürlich verneint und auf mein Schreiben verwiesen. Der Typ war dann ganz kleinlaut und hat gesagt er würde sich drum kümmern. Von dem habe ich nie wieder was gehört :D Somit hat mir mein genaues Vorgehen schon etwas gebracht.

      Aber das nur als Tipp für die Zukunft. In deinem aktuellen Fall bin ich zuversichtlich, dass du nix zahlen musst, sofern du wirklich nichts bei Abgabe des Autos unterschrieben hast. Letzteres wäre jedoch wieder ungewöhnlich...eigentlich lassend die sich doch immer einen Auftrag unterschreiben, den du dann als Abholschein nutzen musst.

    • MrMacGyver schrieb:

      Aber das nur als Tipp für die Zukunft. In deinem aktuellen Fall bin ich zuversichtlich, dass du nix zahlen musst, sofern du wirklich nichts bei Abgabe des Autos unterschrieben hast. Letzteres wäre jedoch wieder ungewöhnlich...eigentlich lassend die sich doch immer einen Auftrag unterschreiben, den du dann als Abholschein nutzen musst.


      Das ist gar nicht so ungewöhnlich. Was denkst denn Du, was ich schon alles erlebt hab - vor allem bei meinem einjährigen Martyrium mit dem hässlichen Opel (und jetzt braucht keiner kommen, dass das ja Opel und nicht VW ist/war - das sind alles nur Autohäuser egal welcher Marke und Menschen, die Schei$$e bauen :thumbdown: ). Da wurde mein Auto entgegengenommen und Fehler gesucht, ohne das ich was unterschrieben hatte (halt alles mündlich).

      Das Problem und der Sinn dabei für das Autohaus ist folgender: Wenn ich keinen Auftrag zur Behebung eines Sachmangels in der Hand habe, der Sachmangel aber nicht behoben werden kann und dann bei weiteren Versuchen auch nicht behoben werden kann, dann habe ich keinen Nachweis über die Anzahl der Versuche, die anschliessend aber rechtlich relevant für eine etwaige spätere Wandlung sind ;) Ich muss dem Händler nämlich 2 Nachbesserungsversuche einräumen bevor ich auf Tausch (heisst Wandlung) bestehen kann (auch rechtlich) und wenn ich jetzt keinen Nachweis hab über die Reparaturversuche.... :thumbdown:

      Aber wenn die Leute das Schreiben bei Dir unterschreiben, dann geht's - die könnten sich aber auch weigern und Dich wegschicken :|
    • @
      john1986 meine freundin hat mich gestern abend noch dran erinnert das ich nen schein zur übergabe an das autohaus unterschrieben habe ... denk mir mal das halt zum garantieauftrag gehört, weil drin stand das die klimaanlage ohne funktion ist und mehr nicht...soweit ich das noch weiss


      ja anwalt wird morgen aktiviert und dann werde ich mal schauen was der sagt nur es kann nicht sein das ich das auto nach 3 wochen kauf - 4 mal in der werkstatt war und das wegen des gleichen fehlers.

      klar kann ein steinschlag passieren aber doch nicht so zufällig bei der 4. Reparatur wo ich schon beim hinbringen vom Auto mit nem Anwalt drohte und sie schon Angst bekommen haben und sagten das sie es hinbekommen und auch mehrere Km Probefahrt machen wollen. Und wie gesagt ich glaub nicht das ich was unterschrieben habe wo drin steht das sie einfach Teile ausbauen - wechseln und mir dann eine rechnung von fast 1000 € mir überreichen!

      wie gesagt ich werde das so an den Anwalt weiter geben und dann soll er sich rum ärgern nur so gehts nicht...mit nem 1 jahr altes auto soviele probleme und keine absprache nur dumme sprüche und vertröstungen sorry für die sätze aber mich ärgert das halt

    • ...so nun ist es soweit ! Ich habe meinen Frust an meinen Anwalt weitergeleitet und nun haben sie 2 wochen zeit das zu klären. ich hoffe die kapieren es endlich aaahhh aber nochmal danke alle hier für die infos etc

      ich halte euch weiter auf den laufenden

      gruss zoog

    • Hallo zusammen,

      nun habe ich endlich Nachricht von meinen Anwalt bekommen!

      Und wie manche es ja schon von euch geahnt haben! Sieg :thumbsup: Stornierung der Rechnung vom VW Autohaus!!

      Ich möchte mich nochmal bei euch allen die mir so takräftig geantwortet haben und viele tipps gegeben haben rechtherzlich bedanken und macht weiter so !!!

      Gruss Zoog aus Fulda :thumbsup: